Saplingbow 6, Chirion - Hartriegel

Threads und Präsentation zum 6. Saplingbow-Turnier
Antworten
Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Saplingbow 6, Chirion - Hartriegel

Beitrag von Chirion » 02.01.2014, 20:40

War zwar heute etwas mit dem Phaistos Projekt beschäftigt, hab aber doch zwischendurch Zeit gefunden meinen Sapling zu schneiden.

hart1.jpg
das Objekt der Begierde


hart2.jpg
der Stammabschnitt i Habitat


hart3.jpg
knapp 8cm Durchmesser


hart4.jpg
ein beachtliches Stück Holz für einen Hartriegel


weiteres gibts morgen.
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Saplingbow 6, Chirion -Hartriegel/Pfaffenhütchen

Beitrag von Chirion » 04.01.2014, 21:17

Ich möchte ja diesmal den Kriegsbogen des Tutanchamun nachbauen, der Hartriegel hat dafür zuviel Deflex, die Reflexe Seite geht schon gar nicht, natürlich bleibt der Hartriegel trotzdem im Rennen nachdem es ein wunderschönes Stück ist.

Aber ich bin noch mal losgezogen und hab noch einen Stamm geholt, Verzeihung für die unscharfen Bilder hab versehnetlich den Autofokus ausgeschalten.

pf0.jpg
im Hbaitat


pf1.jpg
Stammabschnitt


zuhause ist mir das mit dem Autofokus dann gleich aufgefallen


pf2.jpg
schöner Durchmesser


pf3.jpg
der Stamm ist recht gerade und 210 lang


so damit sollte der Kriegsbogen des Tutanchamun realisierbar sein, was ich allerdings nicht weiß ist wie gut sich Pfaffenhütchen heißbiegen läßt, der Kriegsbogen hat Recurves, vielleicht hat ja da wer Erfahrung damit, ich wäre für Infos dankbar.

Aber zunächst weiter mit dem Hartriegel, ich hab als erstes die Seiten des Stammes mit dem Ziehmesser entfernt und den ganzen Stamm auf Rohbogenbreite gebracht.

hart0.jpg
hier sind noch Korrekturen notwendeig


hart1.jpg
nach der Korrektur


danach einfach die Mittellinie auf der Seite angezeichnet um einen Deflexen und einen Reflexen Rohling zu erhalten.

hart2.jpg
nettes Brett


ich hab mich zum Teilen für die Stichsäge entschieden (Bandsäge wär schneller gegangen)

hart4.jpg
die Vorspannung im Stamm ist beachtlich, bis zur Hälfte geschnitten klafft der Schnitt gute 15cm auf


hart5.jpg
so die beiden Freunde getrennt


hart6.jpg
und von vorne


der Reflexe Teil sieht für mich nach was Burgunderartigem aus, beim Deflexen wird mir sicherlich auch was einfallen.
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Gornarak
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3476
Registriert: 22.03.2011, 21:23

Re: Saplingbow 6, Chirion -Hartriegel

Beitrag von Gornarak » 04.01.2014, 23:41

Ich hab mir ein paar Berichte aus dem Forum notiert nach denen Pfaffenhütchen mit der HLP so gut wie gar nicht und unter Dampf nur extrem mühsam und mit mehreren Durchgängen zu biegen ist.

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Saplingbow 6, Chirion -Hartriegel

Beitrag von Chirion » 05.01.2014, 11:30

Das ist unangenehm die Tips müssen bei rundem Profil mit 12cm Radius um fast 90 Grad gebogen werden, ich sollte vielleicht doch versuchen einen Holler aufzutreiben. Na schauma mal.
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Saplingbow 6, Chirion -Hartriegel

Beitrag von Chirion » 05.01.2014, 11:49

Ich denke ich werd erst mal versuchen das Pfaffenhütchen nass mit Dampf zu biegen, mal sehen vielleicht funzt ja das.

Also bring ich heute den Bogen nass in Rohform und koch dann die Enden anständig auf, dann wird über eine Form gebogen, mal sehen ob das funktioniert
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Benutzeravatar
Frankster
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1355
Registriert: 21.04.2011, 22:26

Re: Saplingbow 6, Chirion -Hartriegel

Beitrag von Frankster » 05.01.2014, 18:10

Nass kann die HLP funktionieren. Mit Dämpfen hatte ich gute Resultate, allerdings ist mein Eindruck das man bei Pfaffenhütchen den Dampf wesentlich länger einwirken lassen muss. Dann sind auch steile Winkel drin.
Nimm nicht den ganzen Baum wenn Dir ein Ast genügt

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Saplingbow 6, Chirion - Hartriegel

Beitrag von Chirion » 05.01.2014, 21:55

@Frankster, Danke aber das Problem hat sich erledigt......


Bilder sagen mehr als Worte

pf1.jpg


pf2.jpg


pf3.jpg


pf4.jpg


pf5.jpg



beim Verrunden dann ein gewaltiger Faserausriß der mit die Breite des Bogens 30 cm nach dem Griff auf 2 cm reduziert.....

pf6.jpg


die Folge davon ist- Wut über meherer Stunden vertane Arbeit, die Konsequenz davon ist-

pf7.jpg
Brennholz


nungut das Pfaffenhütchen ist raus (die andere Hälfte darf erst mal langsam trocknen), für den Kriegsbogen des Tutanchamun gehe ich morgen die Ulme holen die ich als Alternative im Auge hatte.
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Benutzeravatar
Lord Hurny
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1624
Registriert: 12.05.2011, 06:22

Re: Saplingbow 6, Chirion - Hartriegel

Beitrag von Lord Hurny » 06.01.2014, 16:18

Auweh, momentan hast aber echt an Lauf! :-\
Mein Beileid
lg,
Lord Hurny

der manchmal den Bogen überspannt...

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21410
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Saplingbow 6, Chirion - Hartriegel

Beitrag von Ravenheart » 06.01.2014, 16:35

ts-tss... Wüthold Du... Das schöne Holz!!

Soll ich noch sagen, dass vmtl. 2 cm Griff bei Pf.hütchen locker ausgereicht hätten?
Das Zeug ist getrocknet nämlich verdammt steif...

Ach nee, sag ich lieber nicht... 8)

rabe

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10929
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Saplingbow 6, Chirion - Hartriegel

Beitrag von acker » 06.01.2014, 18:39

Noch ein Bogenpuzzel :-X ;)
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3278
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Saplingbow 6, Chirion - Hartriegel

Beitrag von Tom Tom » 06.01.2014, 18:43

Ich hab gestern n schönen 8cm Stamm Flieder gehohlt... 2m lang gerade bischen Wellig...
Unter der Rinde dan ne gewaltige angegamelte und bereits von Pilz zersetzte Stelle :-[
Weilt nun auch als brennholz...

lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Saplingbow 6, Chirion - Hartriegel

Beitrag von Chirion » 06.01.2014, 20:44

@ Rabe das mag schon sein, aber der Schießprügel vom Tutanchamun hat nunmal 3cm und nicht 2cm und das bei einer Länge von 197cm. War nicht kooperationsbereit das Holz aber....

Neuer Tag neues Glück:


Also heute die Ulme geholt

u0.jpg
schönes gerades Stämmchen im Habitat


u1.jpg
Stammabschnitt



dann gings erst mal zum Rodeln mit der Tochter schließlich hat die kleine Maus (18Mo) noch nie bewußt Schnee wargenommen, dazu mußten wir bei dem Wetter allerdings 100 km fahren...

maus.jpg
das pure Abenteuer


des Abends dann weiter

u3.jpg
Durchmesser


u6.jpg
Jahresringe


u2.jpg
wirklich schönes Ulmenholz


verwendet hab ich Billigastsäge und Ziehmesser

u5.jpg
so der fertig runtergearbeitete Rohling


das Holz ist Astfrei und das ist in dem Fall auch besonder wichtig.


Worum es hier geht:

tut0.jpg
der mittlere der Bögen 33mm am Griff 197cm lang


Der Bogen ist ein Selfbow aus einem Stück Holz der Griff und die Recurves sind mit Blattgold belegt.

das Teil gibt ein paar Rätsel auf

1. Nock nur an einer Ende, einseitig, 20mm von der Spitze entfernt, das andere Ende zeigt keine Nock allerdings Abdrücke am Gold von 4 Sehnenschlaufen
2. Rundes Profil vom Griff bis zu den Spitzen
3. starke im Profil kreisrunde Recurves ohne eine Einkerbung die die Sehne in Position halten würde.

das sind mal die ersten Fragen, wer Lust hat ist herzlich eingeladen sich mit mir den Kopf zerbrechen wie das Ding denn funktioniert hat

Ganz nebenbei der Bogen lag zwischen den Ummantelungen des Sarkophags, war also von den zahllosen Bögen in dem Grab der der dem Pharao am nächseten gelegen ist.

tut2.jpg



Tutanchamun war übrigens ein berühmter und hochgelobter Kriegsbogenschütze er hat in mehreren Schlachten vom Streitwagen aus höchstwarscheinlich mit diesem Bogen gekämpft. Der Bogen weist Gebrauchsspuren auf und war mit Pfeilen und Sehne Beigelegt, eine reine Votivgabe ohne Funktion dürfte also ausgeschlossen sein.

tut1.jpg
Bild der Originalsehne
Zuletzt geändert von Chirion am 06.01.2014, 20:59, insgesamt 3-mal geändert.
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3278
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Saplingbow 6, Chirion - Hartriegel

Beitrag von Tom Tom » 06.01.2014, 20:50

Könnte bei dem Holz locker auf 120# rauslaufen...

Super Holz kann ich nur sagen :-*

lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Saplingbow 6, Chirion - Hartriegel

Beitrag von Chirion » 06.01.2014, 20:53

@ TomTom schauma mal, ach ja falls wirklich wer mitraten will, was die Funktion des Bogens betrifft, hier noch ein Bild vom Schema des an der Originalsehne vorhandenen Knoten,s auch hier wieder ein kleines Rätsel der Knoten hat 2 Schlaufen der Bogen Abdrücke von 4 Schlaufen...


tut3.jpg



Fragen über Fragen...
Zuletzt geändert von Chirion am 06.01.2014, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3278
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Saplingbow 6, Chirion - Hartriegel

Beitrag von Tom Tom » 06.01.2014, 20:58

Evtl wurde die Sehne mal ersetzt und dabei nicht exakt an der gleichen Stelle angebracht?

lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Antworten