Osage "Zyklop" 44# 28"

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
Uranus79
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 639
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von Uranus79 » 24.03.2021, 20:27

Mein zweiter Bogen aus Osage. Fantastisches Holz! Endlich komme ich mal dazu, die Präsentation zu machen.
Ich konnte aus einem breiterem Stave ein schmäleres Stück abspalten, vorsichtig um Äste herum spalten:
Spalten.jpg
Spalten
Dann kam der Ast raus und noch zwei Totäste:
Ast_raus.jpg
Ast raus
Totaeste_raus.jpg
Totäste raus
Dann eben ganz viel Arbeit, muste mit der HLP seitlich einiges richten, waren so 4 oder 5 Sitzungen.
Es ist der Stave mit dem schmalen Rückenring:
viewtopic.php?f=15&t=32034
Danach bis zum Tiller, der fast fertig war:
viewtopic.php?f=15&t=32147
Ich habe dann an drei Stellen (zwei links, eine rechts) nochmal leicht gekratzt, dann passte es.

Ergebnis: 44# bei 28" AMO, Gewicht 443g inkl. Sehne, diese ist 10 Strang FF (Spectra 652), Arrowpass und Tips auf schwarzem Wasserbüffelhorn. Wurfarme leicht snakey, mit Recurves. Pyramidales Design, Breite nahe Fadeout 3,4cm, Tips 1,2cm, Gesamtlänge 161cm NtN über Tips.

Der Bogen ist etwas länger als mein erster Osage (wegen des Loches wollte ich es nicht übertreiben) und die Recurves sind nicht ganz so extrem. Richtung Griff ist in dem Loch vertikal ein Riß, der ist aber zum einen euliert und zum anderen ist diese Stelle steif gelassen. Nach mehreren Hundert Schuß tut sich da nichts. Schießt richtig flott, macht total Spaß damit!

Name Zyklop, weil einäugig ;D

Hier dann die Bilder:
Wurfarme_snakey_Verlauf.jpg
Wurfarme etwas snakey
Gesamtansicht_Ruecken.jpg
Gesamtansicht Rücken
Gesamtansicht_Bauch.jpg
Gesamtansicht Bauch
Loch_Bauch1.jpg
Loch bauchseitig
Loch_Bauch2.jpg
Loch bauchseitig
Loch_Ruecken1.jpg
Loch rückenseitig
Loch_Ruecken2.jpg
Loch rückenseitig
Loch_Ruecken3.jpg
Loch rückenseitig
Sehnenverlauf.jpg
Sehnenverlauf mittig, Kamerawinkel täuscht
Tip_unten.jpg
Tip unten
Tip_oben.jpg
Tip oben
Griff_Bauchansicht.jpg
Griff bauchseitig
Griff_Rueckenansicht.jpg
Griff rückenseitig
Abgespannt.jpg
Abgespannt
Standhoehe.jpg
Standhöhe
Vollauszug.jpg
Vollauszug
Viele Grüße,
Uranus

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2865
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von Spanmacher » 24.03.2021, 20:54

Herzlichen Glückwunsch!
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3658
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von Tom Tom » 24.03.2021, 21:11

Da war wohl das Schleifpapier oder die Motivation zu Ende ;D

Ansonsten schöner Bogen

Lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
Uranus79
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 639
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Re: Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von Uranus79 » 24.03.2021, 21:24

Hi Tom Tom, von was genau sprichst Du? Geschliffen und gefinisht ist er. Am Loch gibt es eine Stelle, die auf den Bildern wie eine Kante aussieht, da ist durch das Frühholz ein leichter Absatz, den man so kaum sieht oder merkt, aber auf den Bildern im Licht krass rauskommt.

Benutzeravatar
StauSau
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 58
Registriert: 21.12.2020, 14:03

Re: Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von StauSau » 24.03.2021, 22:12

Könnte mir vorstellen, Tom Tom meint das Horn-Overlay auf dem Bild mit der Pfeilspitze. Das sind fiese Bilder; die zeigen manchmal viel mehr, als man mit bloßem Auge sieht.... Sonst wüsste ich auch nicht. Jedenfalls wieder schickes Teil!

Grüße - Steffen

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6747
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von Heidjer » 24.03.2021, 23:03

Jupp, ich denke auch die Overlays hätten eine Politur verdient, also Dremel raus, Filsscheibe drauf und ein wenig Zahnpasta.

Aber der Bogen an sich, schönes Teil.


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3324
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von Bowster » 25.03.2021, 08:15

Schicke Schleuder, perfektes Finish wird gerne überbewertet ;)

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3658
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von Tom Tom » 25.03.2021, 08:17

Screenshot_20210325-081627_Samsung Internet.jpg
Die Stelle meine ich

Lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
Hans1957
Full Member
Full Member
Beiträge: 121
Registriert: 26.12.2017, 21:41

Re: Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von Hans1957 » 25.03.2021, 09:31

sehr schöne Lady!, gefällt mir außerordentlich gut
Hans

Benutzeravatar
Uranus79
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 639
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Re: Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von Uranus79 » 25.03.2021, 10:23

@Tom Tom achso - das ist aber Fotofalle, ich hatte den Bogen mit Bienenwachsbalsam eingeschmiert, ich denke das sind die Spuren vom Verstreichen im seitlichen Licht ;D In Natura ist's glatt, wenn man mit dem Finger drüber fährt

Danke an alle für Eure Antworten! Freut mich, dass er gefällt

Viele Grüße,
Uranus

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3658
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von Tom Tom » 25.03.2021, 10:26

@Uranus
Das Argument muss ich mir merken ;D

Ändert aber alles nigs am schönen Bogen.

Lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
Roby-Nie
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 761
Registriert: 11.02.2014, 21:01

Re: Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von Roby-Nie » 25.03.2021, 18:47

Schönes Teil :)
42

Benutzeravatar
alfred33
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1210
Registriert: 09.02.2011, 19:39

Re: Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von alfred33 » 27.03.2021, 08:09

Der ist sehr schön geworden, Daumen hoch...
alfredle
KÖNIGLICHER HOFLIEFERANT SEIT 2016
(der mit der kleinen Wölfin)

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4273
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von schnabelkanne » 27.03.2021, 12:22

Volles Risiko (Spalten, Astloch.......), da hast du einiges gewagt und ist gut gegangen, schöner Charakterbogen.
Da steckt eine Menge an Arbeit drinnen.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Uranus79
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 639
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Re: Osage "Zyklop" 44# 28"

Beitrag von Uranus79 » 27.03.2021, 14:51

In der Tat, da hast du Recht. Da steckt eine Menge Arbeit drin. Bei Osage lohnt höherer Einsatz ;)
Vielen Dank für das Lob!

Viele Grüße, Uranus

Antworten