Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
ParaCELLsus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 580
Registriert: 24.10.2012, 10:07

Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von ParaCELLsus » 21.02.2021, 16:39

Hey Bogenbiegergemeinde...

hier nun endlich meine Präsentation über mein neuestes Werk -> "Whisper"
Habe mich nach etlichem hin und her endlich mal an einen Charakterbogen gewagt. Habe mir einen guten Stave
Osage Orange vom guten Konrad Vögele besorgt und bat ihn einen Stave mit großem Astloch rauszusuchen.
Das gute Stück habe ich dann in 4 Tagen zu einem guten Osage Flachbogen gebastelt. So konnte man 4 Tage mal
dem ganzen Pandemie- und Lockdownkram entfliehen und mal wieder gescheite Gedanken im Kopf kreisen lassen ;)
Das hat mir so Spaß und Freude bereitet das ich wohl in Zukunft mich an mehr Bögen mit "Charakter" ranwagen werde :)

So nun zu dem Bogen ein paar Daten:

Länge: 177 cm ~ 70" (Zoll)
Zugkraft: 51# (Pfund) @ 28" (Zoll)
Material: Bogen: Osage Orange/ Griffholz: unbekannt (riecht beim bearbeiten nach Mandel ;)
Tipps: schwarzes Büffelhorn (mit Kerbe für Spannschnur)
Sehne: 16-Strang flämisch Sp. Dacron B55 (Farbe:gelb/weiss)
Dynamik: schiesst sich trotz seiner 51# (Pfund) schön weich und dynamisch.

Nun zu ein paar Bildern:
20210221_151957.jpg
Tillerbrett-Vergleich.jpg
20210221_153330.jpg
20210221_153604.jpg
Ich hoffe euch gefällt der Bogen und ich bin gerne Kritikbereit und auch gegen gute Tips habe ich nix :)

Schönen Tag euch und bleibt gesund ;)


PS: Weitere Bilder folgen :)
André Kahmen | Mediengestalter f. Digital- und Printmedien und Hobby-Bogenbauer

Benutzeravatar
ParaCELLsus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 580
Registriert: 24.10.2012, 10:07

Re: Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von ParaCELLsus » 21.02.2021, 16:44

Und hier noch ein paare weitere Bilder:
20210220_160343.jpg
20210221_145320.jpg
20210221_145458.jpg
20210221_145658.jpg
20210221_145742.jpg
20210221_153722.jpg
20210221_154108.jpg
Viel Spaß beim Bilder schauen :)
André Kahmen | Mediengestalter f. Digital- und Printmedien und Hobby-Bogenbauer

Benutzeravatar
st800
Full Member
Full Member
Beiträge: 175
Registriert: 23.01.2020, 22:25

Re: Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von st800 » 21.02.2021, 19:48

Sehr schön geworden, gefällt mir.

Ich hab einen Riss neben dem Astloch gesehen, das könnte Probleme geben.

Gruß
Alfred

Benutzeravatar
klausmann84
Full Member
Full Member
Beiträge: 187
Registriert: 14.12.2019, 09:30

Re: Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von klausmann84 » 21.02.2021, 20:53

Ah ja jetzt sehe ich ihn auch. Hoffe der macht keine Probleme. Insgesamt mutig sich direkt mal einen mit Astloch für den ersten Charakterbogen auszusuchen. Finde den Bogen auch schön, ich stehe mehr auf fließende Formen und daher rundere Kanten. Aber das ist bis zu einem gewissen Grad einfach Gemacksache denke ich. Zur Designfrage bezüglich der Breite wurde ja bereits heiß diskutiert, aber da habe ich nix schlaues beizutragen.

Viel Spaß damit, hoffe der Riss bleibt so wie er ist. Würde das mal beobachten und zur Sicherheit wahrscheinlich 300 Eulen reinfönen. Ob es was bringt? Mal schauen was die Experten dazu sagen.

Viele Grüße!

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4208
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von schnabelkanne » 21.02.2021, 22:15

Servus, ein Bild vom abgespannten Bogen von der Seite fehlt noch.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6340
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von kra » 23.02.2021, 17:13

Ein sehr schöner Bogen, tolle Farbe und gut mit den Löchern umgegangen. Chapeau!

Zur Sicherheit würde ich die Rissverdachtsstelle (vorletztes Bild) mit einer kurzen Wicklung abfangen, beruhigt ungemein
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Benutzeravatar
ParaCELLsus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 580
Registriert: 24.10.2012, 10:07

Re: Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von ParaCELLsus » 23.02.2021, 19:11

@Schnabelkanne:
werde die fehlenden/ das fehlende Bild die Tage reinsetzen...:)

@kra:
Schön das der Bogen dir gefällt ich finde die Idee mit der Wicklung ok...weiss aber nicht wie sie am besten zu positionieren ist...kannst du mir da mal ein Bild skizzieren oder so....das wäre sehr nett...Ich habe den Riss auch gesehen aber meines Erachtens ist das kein Riss sondern eine kleine Kerbe die nur oberflächlich liegt....Ich werde trotzdem mal ein Auge drauf werfen...Danke

@all:
Danke für eure Stellungnahmen...freut mich das euch der Bogen gefällt ...

Gruß
André
André Kahmen | Mediengestalter f. Digital- und Printmedien und Hobby-Bogenbauer

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6340
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von kra » 23.02.2021, 20:29

Auge drauf haben ist OK, wenns nötig werden sollte (also sich da was unanständiges bewegt) würde ich diese beiden Stellen wickeln:
Unbenannt.jpg
Allerdings sind die Bilder nicht aussagekräftig genug dafür, das mußt du vor Ort erfühlen.

Als Wicklungsmaterial würde ich bei diesem Bogen Sehne verwenden oder I(wg. dem Kontrast) schwarzen Leinenzwirn.
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Benutzeravatar
ParaCELLsus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 580
Registriert: 24.10.2012, 10:07

Re: Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von ParaCELLsus » 28.02.2021, 15:06

Hey ich war heute und gestern mal wieder auf der Hütte am Wald Bogenbauen und habe im Anschluß den obigen Osage Flachbogen noch mal ausgiebig geschossen und dabei den kleinen Riss beobachtet und der Bogen zeigte keinerlei negative Veränderung ... ganz im Gegenteil der Bogen ist so schön zu schießen ... er hat zwar satte 51 Pfund aber er lässt sich wunderbar weich ziehen und hat keinerlei Handschock oder so was ... echt ein Klasse Bogen geworden ... Osage ist und bleibt echt mein Favorit bei den Bogenhölzern ... ist zwar deutlich kostspieliger aber es lohnt sich immer wieder ...

Euch einen sonnigen Tag und bis bald ...

Grüße
André Kahmen | Mediengestalter f. Digital- und Printmedien und Hobby-Bogenbauer

Benutzeravatar
ParaCELLsus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 580
Registriert: 24.10.2012, 10:07

Re: Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von ParaCELLsus » 28.02.2021, 15:09

... und ich musste feststellen das der Riss den ihr gesehen habt kein tiefer RIss ist sondern ein kleines Grübchen eher welches nur oberflächlich ist ... also denke ich das keinerlei Gefahr davon ausgeht das der Bogen bricht ... musste also keine Wicklungen um das Astloch machen ... trotzdem Danke für die Warnung ... cu
André Kahmen | Mediengestalter f. Digital- und Printmedien und Hobby-Bogenbauer

Benutzeravatar
klausmann84
Full Member
Full Member
Beiträge: 187
Registriert: 14.12.2019, 09:30

Re: Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von klausmann84 » 28.02.2021, 16:55

Umso besser. Fotos können immer täuschen schätze ich.
Weiterhin viel Spaß damit, habe doch langsam auch mal Lust auf n Stück Osage, wenn ich das so sehe. :)

Benutzeravatar
ParaCELLsus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 580
Registriert: 24.10.2012, 10:07

Re: Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von ParaCELLsus » 28.02.2021, 18:03

@klausmann84: Osage Orange ist mein bevorzugtes Holz in Sachen Bogenbau ... kann ich nur raten ... zwar nicht ganz günstig aber echt eine Herausforderung ...
André Kahmen | Mediengestalter f. Digital- und Printmedien und Hobby-Bogenbauer

Benutzeravatar
MrCanister123
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 416
Registriert: 01.02.2017, 16:27

Re: Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von MrCanister123 » 01.03.2021, 14:26

Sieht echt gut aus mit dem Astloch, hat was! Daumen hoch ;)
I wurd stark und groß durch Spätzla mit Soß

Benutzeravatar
ParaCELLsus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 580
Registriert: 24.10.2012, 10:07

Re: Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von ParaCELLsus » 01.03.2021, 19:21

@MrCanister123
Danke sehr
André Kahmen | Mediengestalter f. Digital- und Printmedien und Hobby-Bogenbauer

Benutzeravatar
Hans1957
Full Member
Full Member
Beiträge: 119
Registriert: 26.12.2017, 21:41

Re: Osage Orange Flachbogen "Whisper" - 51#@28"

Beitrag von Hans1957 » 02.03.2021, 15:31

servus ParaCELLsus,

schöner Charakterbogen!
etwas positive Kritik muss ich aber los werden [für deinen nächsten ;) ]
der WA oben ist gut getillert, am unteren WA ist schon eine kleine Schwachstelle, aber Osage kann das ab.
Was mich etwas stört ist: auf der Rückenseite rund um das Astloch, da scheint der Jahresring nicht sauber abgearbeitet zu sein, oder täusche ich mich? Wenn die Reste "erhaben" sind, o.k., aber wenn das schon der untere Ring ist: dann kanns gefährlich werden. (aber, vielleicht täusche ich mich ja auch)
die "Verstärkung" auf der dickeren Astloch- Seite macht für mich wenig Sinn, aber auf der schmäleren Seite wäre das angebrachter.
eventuell magst du ja noch ein Bild mit der direkten Draufsicht rund um das Astloch posten, dann könnte man den Faserverlauf etwas besser beurteilen.
Längsrisse im Osage machen überhaupt keine Probleme, etwas niedrigviskosen Sekundenkleber rein zum Auffüllen und gut ist.
(ich schieße seit Jahren Bögen mit Längsrissen, bei manchen hatte ich ernste Bedenken damit, aber keine Probleme bis jetzt.
Gruß aus Bayern
Hans

Antworten