Osage staves...

Bis zur Reaktivierung des Kleinanzeigen-Moduls dürfen hier private Suchanzeigen aus den Bereichen Bogensport und B.-Zubehör eingestellt werden. Benutzer dieses Boards gestehen dem FC-Team zu, Anzeigen jederzeit als gewerblich, themenfremd oder veraltet einzustufen und ohne Rückfrage zu entfernen.
User, die mehr als 50% Ihrer Beiträge in den Kleinanzeigen haben, können von der Nutzung der Anzeigen ausgeschlossen werden.
Antworten
Akila
Full Member
Full Member
Beiträge: 151
Registriert: 11.12.2014, 19:45

Osage staves...

Beitrag von Akila » 27.11.2020, 10:20

Hallo, ich bin auf der suche nach Osage, Esche, Maulbeere, Holunder staves die nicht so überteuert sind wie man oft im internet findet. Hat jemand vielleicht extra Holz zu verkaufen?😊. Danke und ich wünsche euch alles gute.
LG. Ciprian

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2423
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Osage staves...

Beitrag von Hieronymus » 27.11.2020, 12:10

Hallo,

Vielleicht sagst du uns aus welchem Großraum du kommst, da gibt es bestimmt ein Bogenbauer mit Holz ;)
Ich habe zb. Esche genug, aber mit dünnen Ringe (800m gewachsen) Esche bekommst du gerade überall zu Brennholzpreisen, da sie durch die Pilserkrankung überall gefällt werden. Osage wirst du unter 80€ pro Stave nicht bekommen... Holunder findet man auch auf Hechselplätzen

GRUß MARKUS
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Akila
Full Member
Full Member
Beiträge: 151
Registriert: 11.12.2014, 19:45

Re: Osage staves...

Beitrag von Akila » 27.11.2020, 12:27

Hi Markus ich wohne in Schwetzingen, neben Heidelberg. Osage ist mir bewusst dass es teuer ist aber 140-200 Euro finde ich ein bisschen zu viel. Esche ehrlich zu sein habe schon bei den Brennholzanlagern gefragt aber keine positive Antwort noch. Holunder habe ich mal selber im Wald gesehen aber hmmm..ich habe ein bisschen Angst mich einfach so selber zu bedienen hahaha. Ich habe noch holz zu Hause womit ich arbeiten kann aber auch nicht mehr so viel und jetzt mit Corona habe ich endlich mal Zeit was zu basteln :).

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4417
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Osage staves...

Beitrag von schnabelkanne » 27.11.2020, 12:51

Servus, gutes Osage gibt es in Ungarn
viewtopic.php?f=15&t=31797&hilit=Osage+Ungarn
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
F'al Gran
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 566
Registriert: 11.12.2014, 08:06

Re: Osage staves...

Beitrag von F'al Gran » 27.11.2020, 19:47

OT, kann aber leider nicht anders:
Hieronymus hat geschrieben:
27.11.2020, 12:10
Pilserkrankung
hat er also ;D

Da gibt's angeblich eine Medizin, die hilft vielleicht auch dagegen, muss halt gegen 4 Wochen reifen. Sonst musst halt das Pils etwas reduzieren... :P

...duck und weg!...
Die Hoffnung stirbt zuletzt...
... aber jämmerlich und einsam.

m(fg)²

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5154
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Osage staves...

Beitrag von fatz » 27.11.2020, 20:17

Die hilft gaaaaaanz sicher. Aber sowas! Broscht!
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2423
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Osage staves...

Beitrag von Hieronymus » 28.11.2020, 09:07

F'al Gran hat geschrieben:
27.11.2020, 19:47
OT, kann aber leider nicht anders:
Hieronymus hat geschrieben:
27.11.2020, 12:10
Pilserkrankung
hat er also ;D
...duck und weg!...
Da hat mein digitaler Diktator wieder zugeschlagen. ;D Oder mein Hirn kennt nur das eine Pils ;D >:)

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Antworten