Tillerhilfe Ulme

Themen zum Bogenbau
Antworten
Eldoro
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 603
Registriert: 08.01.2006, 16:55

Tillerhilfe Ulme

Beitrag von Eldoro » 23.05.2020, 22:49

Dürfte jetzt inzwischen schon fast 10 Jahre her sein, dass ich meinen letzten Bogen gebaut habe. Da ich, was das Tillern angeht, wohl etwas aus der Übung bin, wollte ich hier mal nach einer Zweitmeinung fragen ;) Bin bisher noch nicht 100 % zufrieden, kann aber nicht so recht sagen, woran es liegt.
Da die Kameraebene nicht planparallel ist, habe ich das ganze von beiden Seiten photografiert...

Bergulme, Langbogenform
188 cm Länge
3,4 cm Breite im Griff, 1,4 cm vor den Nocken
Momentan 100# @28"
Dateianhänge
Ulme.png

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3696
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Tillerhilfe Ulme

Beitrag von schnabelkanne » 23.05.2020, 23:08

Servus, sieht doch gut aus.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Stefan73
Full Member
Full Member
Beiträge: 112
Registriert: 16.10.2019, 20:27

Re: Tillerhilfe Ulme

Beitrag von Stefan73 » 23.05.2020, 23:34

Das ist ein Bogen ganz nach meinem Geschmack. Und ich denke, wenn’s meiner wäre, dann würde ich ihn so lassen.

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2633
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Tillerhilfe Ulme

Beitrag von Spanmacher » 24.05.2020, 10:05

Ich denke, der ist reif zum Einschießen.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
MrCanister123
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 257
Registriert: 01.02.2017, 16:27

Re: Tillerhilfe Ulme

Beitrag von MrCanister123 » 26.05.2020, 10:49

Ich find au an dem Tiller gibts eigentlich nix zu motzen.
Würd ich gern mal ziehen den Kamerad
I wurd stark und groß durch Spätzla mit Soß

Antworten