Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
kiritsuke
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 13.04.2011, 17:54

Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von kiritsuke » 19.09.2014, 23:51

Hallo zusammen

Ich hab endlich wieder einen fertig.Eigentlich wollte ich meinen letzten Bogen noch mal nachbauen,hab dann aber einige Stücke Eibe bekommen und mich für diese Materialkombi entschieden.Der Bauch ,der Griff und die Tips sind aus Eibe. Die Mittellage aus Massaranduba und der Rücken aus Bambus und als Griffleder hab ich Truthahnbeinleder genommen . Die Oberfläche ist mit Hartöl versiegelt.

Hier mal die Daten
38# bei 30'' Auszug
Gesamtlänge 164cm/abgespannt 167,5cm
Gewicht 500g
Breite am Griff 30mm,an den Tips 16mm
10 Strang Dacronsehne mit 159cm Länge, Flämisch gespleißt

und hier noch ein par Bilder
Bild

Bild

Bild
für die Bauchlage hab ich einen Eibenast,etwa 6cm stark,aufgesägt und in zwei Leisten daraus gehobelt

Bild

Bild
Truthanbeinleder,mal was ganz anderes

Bild

Bild

Bild



Ich hoff das euch der Bogen gefällt und bin mal auf eure meinungen gespannt
Gruß Kiritsuke

Benutzeravatar
MoeM
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2734
Registriert: 11.08.2011, 08:55

Re: Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von MoeM » 19.09.2014, 23:56

Oh ja- gefällt definitiv^^
Der Ast mit Splint an den Rändern kommt schon ziemlich cool rüber....
Grüße Moe

Benutzeravatar
meik
Full Member
Full Member
Beiträge: 180
Registriert: 29.10.2012, 12:49

Re: Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von meik » 20.09.2014, 00:31

Ich finde die Kombination Bambus - Massa sieht wirklich lecker aus. Die Eibe auf dem Bauch ist zudem urig und insgesamt sieht der Bogen sehr sauber verarbeitet aus.
Ich hätte aber die Sehnenkerben so gefertigt, dass die Enden noch schmäler gestaltet werden können. Aber das ist ja mehr oder weniger Geschmacksache.
Achja das Griffleder, Wahnsinn!
Grüße,
Meik

Hetzer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 963
Registriert: 23.04.2010, 08:02

Re: Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von Hetzer » 20.09.2014, 00:49

Wow, 'n echter Augenöffner... ! :o
Der gefällt ja mal so richtig rundum, nur bei dem Turkey (hab ich doch erst glatt mit'm Strauß verwechselt...) hätte ich Bedenken, daß der sich vllt. doch mal ablöst... doch solange es hält - einfach erste Sahne, der Bogen.
Tolle Holzauswahl und -kombination, im Design stilsicher umgesetzt und sauber verarbeitet und schön übersichtlich präsentiert - genau so muß das aussehen ! 8)

In meinen Augen der nächste BdM Kandidat, wenn nicht noch besseres eingereicht wird. :)


Gruß,

Hetzer

*edit - ich seh' gerade, du hast den Vogel ja eingearbeitet - äh... vergiß das mit den Bedenken wegen der Haltbarkeit ;D - wird halten. ;)
Bin echt hin und weg von dem Bogen, je öfter ich mir das ansehe...
Honor the past but never look back.

Benutzeravatar
datenmetz
Full Member
Full Member
Beiträge: 208
Registriert: 18.11.2006, 08:40

Re: Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von datenmetz » 20.09.2014, 06:29

Superschöner Bogen und prima verarbeitet.
Wie dick ist das Bambuslaminat? Hätte ich vielleicht weng dünner gemacht.
Gruß
Roland

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von killerkarpfen » 20.09.2014, 08:06

Das Schaf im Wolfspelz :D
Ein schöner Bogen und sauber gefertigt.
Die Materialwahl, für mich als Traditionalist ist gewönungsbedürftig.

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3024
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von Bowster » 20.09.2014, 08:59

Gefällt mir sehr gut, ich gehe aber mal davon aus, dass schweres Massa in der Mittellage nicht das technische Optimum ist.

Benutzeravatar
Arry
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1353
Registriert: 15.04.2012, 21:26

Re: Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von Arry » 20.09.2014, 11:25

Saubere Arbeit! Kompliment.
Wenn ich groß bin, will ich ne richtige Werkstatt.

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von Benedikt » 20.09.2014, 11:48

Ob das Massa in der Mitte das Nonplusultra ist, wage ich zu bezweifeln, aber optisch ist der Bogen echt der Hammer!
Und wenn er gut schießt..... so what? :D
Super Bilder! :)
Gruß
Benedikt
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4251
Registriert: 31.05.2009, 12:09

Re: Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von eddytwobows » 20.09.2014, 12:24

Vorweg...:
Ein sehr schöner und handwerklich sauber ver-/ gearbeiteter Trilam-Bogen, Kompliment... :) :)


Das (rel.) schwere Massa als Mittellage hat mich auch irritiert, vor allem, da die Kombo Bambus / Eibenkern
einen doch wohl sehr leichten, ergo schnellen Bogen ergibt / ergeben würde,
ebenso wie die Kombo Bambus / Massa erprobt, bewährt und auch immer wieder sehr beliebt ist... :) :)

Daraus könnte man nun folgern, daß die zusätzliche Massa-Mittellage zwischen Bambus und Eibenkern
das Gewicht des Bogens wesentlich erhöht, ergo ihn merklich langsamer macht...

Andererseits steht aber zu bedenken, daß Bambus doch recht gern und schnell Set entwickelt und auch
Eibenkern nicht automatisch gegen selbigen gefeit ist...

Massa hingegen ist ein, in diesem Zusammenhang, extrem "steifes" und vor allem auch sehr "Verformungsunwilliges" Holz...
Wer schon einmal versucht hat, Massa mittels trockener oder auch feuchter Hitze zu verformen, weiß das... ;) :D :D

Insofern kann die Massa Mittellage vermutlich dem sich entwickelnden Set zumindestens entgegenwirken
und damit dem Bogen eine erheblich verlängerte Lebens-/ Gebrauchsdauer und
Vorspannung (...sofern Reflex verleimt wurde...) verschaffen... :)

Und wenn die Massa-Lage, so wie bei diesem Bogen, dann auch noch rel. dünn gehalten ist, wäre das doch ein
recht guter Kompromiß zwischen zusätzlichem Gewicht / Leistungsverringerung und erhöhter Lebenserwartung...

Aber mal abwarten, was unsere Holz-Laminat Experten dazu sagen, meine Erfahrungen in diesem Bereich sind dann
doch eher als vereinzelt oder rudimentär zu bezeichnen... ;) :) :)

LG
etb
Das Volumen einer Minute ist gleich Universal ist gleich die liegende Acht. A. Be.
Die Perversitaet des Universums strebt einem Maximum zu.
Alles was schiefgehen kann wird auch zwangslaeufig schiefgehen. Larry Niven

Benutzeravatar
MoeM
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2734
Registriert: 11.08.2011, 08:55

Re: Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von MoeM » 20.09.2014, 12:41

So schlecht kanns nicht sein, Amaranth ist ja auch eine beliebte Mittellage- im Vergleich zu Hölzern wie Kirsche, Walnuss etc. aber ebenfalls sauschwer...
Grüße Moe

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6606
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von Heidjer » 20.09.2014, 15:38

Also, Bambus - Ipe - Bambus oder aber Bambus - Massa - Bambus bringt die schnellsten Laminatbögen ohne Glas oder Carbon hervor, somit kann die Kombi schon nicht schlecht sein. Ich kann nicht beurteilen ob Eibe auf Druck besser oder schlechter als Bambus ist, es ist auf jeden Fall leichter, von daher traue ich dem Bogen schon eine hohe Leistung zu.
Massa und Ipe haben ein hohes Gewicht, aber beide Hölzer haben zu ihrem Spezifischen Gewicht auch eine ungeheure Leistungsdichte, ich kenne kein vergleichbares Holz das so Formstabil ist und so schnell zurück federt. Leider taugt es nicht besonders auf dem Bogenrücken und auch für den Bogenbauch braucht man ausgesuchte Qualitäten, sonst splittert und reißt es, das man Angst bekommt. ;)

Mir gefällt der Bogen gut, meine einzige Kritik betrifft den Griffrücken, da hätte ich in der Mitte wenigstens einen 1 Zentimeter breiten Steg gelassen auf dem die äußeren Bambusfasern durchgehen. Aber das ist schon Meckern auf sehr hohen Niveau. ;)


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Benutzeravatar
kiritsuke
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 13.04.2011, 17:54

Re: Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von kiritsuke » 20.09.2014, 15:43

Schön das er euch gefällt.

Bambus und Massa sind jeweils 5mm dick,auf 1mm beim Massa und 2mmbeim Bambus auslaufend.Die Eibe ist durchgehend 3mm dick.

Das die Kombination so nicht die optimalste ist war mir bewußt,eigentlich war für den Bauch auch schon eine Massaleiste zugeschnitten womit er natürlich auch stärker geworden wäre.Ich hab aber den Eibenast(ich sage bewust nicht Stamm ,6cm dick und 90cm lang) bekommen und überlegt was mann damit machen kann.Rein optisch war es ,so find ich, die richtige Entscheidung.
Der Bogen wurde mit 15cm Reflex verleimt(Schnur/Keil Methode) wovon 12cm geblieben sind.Nach dem Schiessen 10cm aber die 12cm Reflex sind nach einer Stunde wieder da
Ich schieß ihn ja schon seit gut 3 Wochen und bin sehr zufrieden.Zieht sich wunderbar weich, hat keinen Handschock und wirft meine, eigentlich zu schweren, Bambuspfeile doch sehr schnell.

Gruß Kiritsuke

Benutzeravatar
Karlo
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 360
Registriert: 25.01.2013, 00:09

Re: Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von Karlo » 20.09.2014, 16:34

Dein Bogen gefällt mir,

Gruß Karlo

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3472
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Bambus-Massa-Eibe Bogen "Raptor II" 38#@30''

Beitrag von Neumi » 20.09.2014, 18:40

Hallo, also das turkey-Leder iss der Kracher! Haste das selbst gegerbt oder wie kommt man an so was?
Grüsse - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Antworten