"Abgelatscht...!" Der Sandalen-Buildalong...

Fragen und Antworten zu Gewandungen.
Antworten
Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4250
Registriert: 31.05.2009, 12:09

"Abgelatscht...!" Der Sandalen-Buildalong...

Beitrag von eddytwobows » 02.07.2013, 00:17

Ein Buildalong für Ledersandalen...

Ob die nun authentisch genug für eine MA-Darstellung sind oder nicht, muß wohl jeder für sich entscheiden.

Ich kann an dieser Stelle aber schon sagen, daß ich mich hier definitiv NICHT an irgendein Fundlagen o.ä.
Quellenvorbild gehalten / orientiert habe, sondern einfach nur ein Paar an meine Füße passende Sandalen aus
dem Material, daß mir zur Verfügung steht, baue / bastele... ;) :D

Was benötigt wird...:

1 x Paar abgelatsche Sandalen...Wichtig : Die Sohle muß noch gut / intakt sein...
alternativ : Ausreichend hartes und dickes Leder (4-6 mm ) als Sohlenmaterial

Ausreichend dickes u. weiches Leder (4-6 mm ) für das Fußbett

Ausreichend weiche Lederstreifen ( 2- 4 mm)verschiedener Länge

Bohrmaschine mit 1,5 mm Bohrer oder alternativ eine Lederahle

Stabiles Leinen-/ Schuster- od. ähnl. geeignetes, dickes Garn (Häkelgarn geht auch)

Stabile Nadel (am besten eine Ledernadel )

Scharfes (!!) Messer

Bleistift zum anzeichnen...

...und los gehts...! ;) :D :D

DSCF5110.JPG
...der "Sohlenspender"...


DSCF5111.JPG
...das abgelatschte Obergerüst
wird entfernt...


DSCF5112.JPG
...Nakkich gemacht...
Auf der Laufsohle ist noch
ausreichend Profil...


DSCF5113.JPG
Auf dem Lederstück wird der Umriss
angezeichnet und ausgeschnitten...


DSCF5114.JPG


DSCF5115.JPG
...dann die Lederriemen für das spätere
Obergerüst zugeschnitten und passend
abgelängt...
Hier empfiehlt es sich, die Länge direkt
durch anlegen am Fuß zu ermitteln...


DSCF5116.JPG
Der Sitz und die Nahtstellen werden
auf der Unterseite des Fußbetts angezeichnet.
Ist das Ledermaterial ausreichend stark,
kann man die Auflageflächen der Riemen
im Fußbett versenken, so daß man
dort wieder eine einigermaßen
glatte Fläche kriegt...
Das Fußbett wird an den Rändern
eingekerbt, damit die Riemen
später nicht an den Sohlenrändern
"herausquellen"...


DSCF5118.JPG
Die Riemen werden nun nach einer
nochmaligen Sitzkontrolle gebohrt / geahlt
und miteinander und anschließend
nach einer weiteren Sitzkontrolle
mit dem Fußbett vernäht...


DSCF5119.JPG
...und ab hier muß man sich dann
entscheiden, ob es einem reicht
oder ob man noch ein - zwei weitere
Stege für Hacken - und Wadenriemen anbringt...


...to be contuined... ;) :D :D

Lob, Kritik, Tipps und Anregungen sowie sonst. natürlich wie immer gerne... ;) :D

LG
etb
Das Volumen einer Minute ist gleich Universal ist gleich die liegende Acht. A. Be.
Die Perversitaet des Universums strebt einem Maximum zu.
Alles was schiefgehen kann wird auch zwangslaeufig schiefgehen. Larry Niven

Benutzeravatar
Silberwolke
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 485
Registriert: 13.08.2008, 14:18

Re: "Abgelatscht...!" Der Sandalen-Buildalong...

Beitrag von Silberwolke » 03.07.2013, 08:12

Irgendwo habe ich das gesehen. Es gibt Länder, wo man kein Schuhwerk mit intakten Sohlen wegwirft. Die machen Sandalen mit der ähnlichen Technik. Die Sohlen schneiden sie aus den alten Autoreifen aus.

Benutzeravatar
apaloosa
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1694
Registriert: 05.02.2012, 17:56

Re: "Abgelatscht...!" Der Sandalen-Buildalong...

Beitrag von apaloosa » 03.07.2013, 21:07

ETB,
die Übergänge der Naht im Bild über
Der Sitz und die Nahtstellen werden
.....
hätte ich etwas angeschrägt (dünn auslaufen lassen und auch kleben) um einen "fliessenderen Übergang zu bekommen. Harte Kanten erhöhen die Bruchgefahr an den Stellen. Verstanden?

Gruß
Harald

Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4250
Registriert: 31.05.2009, 12:09

Re: "Abgelatscht...!" Der Sandalen-Buildalong...

Beitrag von eddytwobows » 15.11.2013, 23:40

Huch, anscheinend sind die wärmeren Tage wohl vorbei und ich hab meine Sandalen immer noch fertig...
Naja, wie gesagt, bei den ( kommenden ) Temperaturen sollte man eh etwas "geschlosseneres an / um die Füße haben... ;) :D :D

Also denn, Art Haithabu Wendeschuh(e), hohe Ausführung, Typ 10, nach Anleitung(en)...

http://kauppias-matkalla.de/index.php/blog/lederarbeiten/81-lederarbeiten/87-wendegenaehte-schuhe

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=12&sqi=2&ved=0CG0QFjAL&url=http%3A%2F%2Fwww.foracheim.de%2Fcms_download_datei.php%3Fsid%3D0%26lid%3D%26tid%3D3%26cmspid%3D70&ei=YqGGUv67OYzGswaXu4HACg&usg=AFQjCNEc921NP2LuvkY0rittdwXaiaHekQ&bvm=bv.56643336,d.Yms&cad=rja

Material Sohle : 5 mm Sattelleder
" Oberleder : 2mm Rinds-Spaltleder, vegetabil gegerbt
Garn : Schuster / Sattlerleinengarn, schwarz, gewachst

DSCF5479.JPG
Erstmal die Sohlen u. d.
Oberleder ausschnitzen...


DSCF5480.JPG
...anschließend alles vorstechen u.
das Oberleder aufliegend vernähen...


DSCF5482.JPG
...dann das Oberleder an die Sohle
sticheln.


DSCF5481.JPG
"Klar zur Wende...!!??!!"


DSCF5484.JPG
"Ree...!!"


DSCF5485.JPG
Na bitte, geht doch...
Allerdings nicht ohne Nassmachen...


DSCF5486.JPG
Also, den Schuh meine ich... ;-)


Morgen ist der linke dran...
Ist übrigens ne´ ganz schöne Arbeit, so eine 5mm Sohle per Hand vorzustechen und
das Wenden ist auch nicht gerade ohne... ;) :D :D

LG
etb
Das Volumen einer Minute ist gleich Universal ist gleich die liegende Acht. A. Be.
Die Perversitaet des Universums strebt einem Maximum zu.
Alles was schiefgehen kann wird auch zwangslaeufig schiefgehen. Larry Niven

Benutzeravatar
Faenwulf
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 403
Registriert: 12.11.2012, 11:33

Re: "Abgelatscht...!" Der Sandalen-Buildalong...

Beitrag von Faenwulf » 16.11.2013, 10:23

Sehr hübsch, gefällt mir. Habe meiner Freundin auch so welche gemacht, auch komplett und zum wenden. Das Wenden hat MICH nassgemacht, so wie ich da geschwitzt hat. Sie hat einfach zu kleine Füße. :D
Der Fehler dabei: eigentlich gehört die Hälfte des Oberleders nicht dran. Das wird erst nach dem Wenden angenäht. :D

Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4250
Registriert: 31.05.2009, 12:09

Re: "Abgelatscht...!" Der Sandalen-Buildalong...

Beitrag von eddytwobows » 30.11.2013, 12:14

@Faenwulf...

Danke, mir gefallen sie auch... ;) :D :D

Das sich Schuhe Größe 35 / 36 noch schwerer wenden lassen, glaub ich Dir unbesehen... :D :D

Kleines Update...:
Da sie mir pers. eigentlich etwas zu schmucklos / nackt ausgesehen haben, habe ich die Ränder
noch mit 1,5 mm starker Ziegenlederschnur "verziert", die Schnürbänder sind ebenfalls aus
geflochtener Ziegenlederschnur...

DSCF5496.JPG
...fertig "verziert"...


DSCF5487.JPG
...und so sieht das am Fuß aus...


LG
etb
Das Volumen einer Minute ist gleich Universal ist gleich die liegende Acht. A. Be.
Die Perversitaet des Universums strebt einem Maximum zu.
Alles was schiefgehen kann wird auch zwangslaeufig schiefgehen. Larry Niven

Benutzeravatar
Faenwulf
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 403
Registriert: 12.11.2012, 11:33

Re: "Abgelatscht...!" Der Sandalen-Buildalong...

Beitrag von Faenwulf » 30.11.2013, 13:57

Passt, wobei ich da eher dünneres Leder umgenäht hätte. Aber das ist auch immer ein Fall des "da haben". ^^

Antworten