Suche Schweifhobel!

Selbstgebaute Befiederungsgeräte, Spinetester, etc.
Antworten
Benutzeravatar
Torcuil
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 23.08.2015, 23:05

Suche Schweifhobel!

Beitrag von Torcuil » 27.11.2015, 03:10

Hat irgendwer ne ahnung wo ich einen neuen Schweifhobel herbekommen kann?
Bzw. jemand einen verkauft?

Grüße
Torcuil aka Dennis
wer den bogen raus hat................trifft

Benutzeravatar
ralfmcghee
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2013
Registriert: 02.01.2014, 16:00

Re: Suche Schweifhobel!

Beitrag von ralfmcghee » 27.11.2015, 07:41

Wenn Du beim örtlichen Baumarkt oder Werkzeug-Fachhandel nicht fündig wirst, hilft vermutlich das Internet. Es gibt diverse Online-Händler, die Schweifhobel und anderes Werkzeug im Sortiment haben. Ich möchte keine Werbung machen, aber wenn Du Dich in den diversen Threads hier umsiehst, wirst Du sicher fündig.

Gruß
Ralf
Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht.
Der Student geht zur Mensa bis er bricht.
Mein Bogen geht auf den Tillerstock bis er bricht.

Benutzeravatar
Dimachae
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 455
Registriert: 18.04.2011, 20:00

Re: Suche Schweifhobel!

Beitrag von Dimachae » 27.11.2015, 08:28

Bei "Baumarkt und Co." dürfte es wohl schwierig werden... Die wissen z. T. nicht mal was ein Schweifhobel ist... ;D

Schau mal hier.... bei DICTUM, die haben auch gute Preise...

https://www.dictum.com/de/werkzeuge/hol ... 51a-gerade
Gruß, Peter

Der Baum der fällt, macht Lärm... Der Wald wächst leise...

Benutzeravatar
klaus1962
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2224
Registriert: 05.02.2009, 11:44

Re: Suche Schweifhobel!

Beitrag von klaus1962 » 27.11.2015, 08:55

Ich würde Dir eher raten, etwas tiefer in die Geldtasche zu greifen und so einen Schweifhobel zu nehmen.

Die Metallgriffe, wie bei dem von Dimachae, finde ich ziemlich unangenehm

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4120
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Suche Schweifhobel!

Beitrag von fatz » 27.11.2015, 09:23

oder den https://www.dictum.com/de/werkzeuge/hol ... ber=703336 m.E. recht aehnlich zum Veritas aber deutlich guenstiger.
Ich hab den Kunz und einen selbergebauten und auch mit dem Dick schon gearbeitet. Der Kunz hat mir wegen der Griffe
erstmal gar nicht getaugt. Dann hab ich Holzgriffe geschnitzt und druntergeschraubt. Jetzt ist er OK. Der Dick taugt mir
trotzdem eine Spur besser. Fuer manche Arbeiten ist mir aber der selbergeschweisste lieber
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Dimachae
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 455
Registriert: 18.04.2011, 20:00

Re: Suche Schweifhobel!

Beitrag von Dimachae » 27.11.2015, 09:29

Meine "Kunzen" haben einfach Schrumpschlauch über die Metallgriffe bekommen.... und arbeiten ansonsten ohne Probleme...
Gruß, Peter

Der Baum der fällt, macht Lärm... Der Wald wächst leise...

Benutzeravatar
Mallefix
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 292
Registriert: 19.05.2014, 20:04

Re: Suche Schweifhobel!

Beitrag von Mallefix » 27.11.2015, 09:45

Dennis,
diesen von Fatz empfohlenen habe ich auch.
fatz hat geschrieben:oder den https://www.dictum.com/de/werkzeuge/hol ... ber=703336 m.E. recht aehnlich zum Veritas aber deutlich guenstiger.

Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Du solltest Dir aber voher überlegen, o Du einen mit "gerader" oder "runder" Sohle kaufst.
Oder gleich beide.
Ich habe zwar mit der geraden Variante angefangen, habe dann aber für den Griffbereich schnell gemerkt, dass ich auch den runden brauche.
Der abgerundeten ist etwas schwieriger zu führen, aber Übung macht den Meister :)

Beide Varianten gibt es auch bei allen hier genannten Beispielen.

Gruß
Mallefix
das schönste aller Geheimnisse ist, ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen :)

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4120
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Suche Schweifhobel!

Beitrag von fatz » 27.11.2015, 09:50

@Dimachae: hilft der Schlumpfschlauch was? Der Griff wird doch dadurch auch nicht wesentlich anders. Mich hat
hauptsaechlich gestoert, dass ich die Kraft gegen die Schmalseite aufbringen muss.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Schreiner
Full Member
Full Member
Beiträge: 115
Registriert: 01.12.2013, 14:39

Re: Suche Schweifhobel!

Beitrag von Schreiner » 27.11.2015, 12:26

Ja- die Schweifhobel vom Hersteller Veritas sind super! Prima Verarbeitung und vorallem GUT einzustellen- was sehr wichtig ist.

Schöne Grüsse,
Schreiner

Benutzeravatar
Dimachae
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 455
Registriert: 18.04.2011, 20:00

Re: Suche Schweifhobel!

Beitrag von Dimachae » 27.11.2015, 13:36

@ fatz... ja, es macht ne Menge aus, mit dem Schrumpfschlauch am Griff... was die Geometrie betrifft... ich fasse die Hobel immer sehr nah am Schneidebereich... und das geht wunderbar...

Ich habe auch mehrere Varianten (gerade Sohle, runde Sohle) für den Griffbereich ist die runde Sohle wirklich besser...
Gruß, Peter

Der Baum der fällt, macht Lärm... Der Wald wächst leise...

gervase
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1552
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Suche Schweifhobel!

Beitrag von gervase » 27.11.2015, 14:01

Ich habe die Schweifhobel von Veritas seit 5 Jahren und bin super zufrieden damit.
Spitzenmässige Verarbeitung, sehr gut einzustellen, und die Hobelmesser hab ich in den 5 Jahren noch kein einziges Mal nachgeschliffen. und die Hobel sind bei mir ständig im Einsatz, auch in meinen Bogenbaukursen.
Den Hobel von Dick hab ich schon getestet, ist gut, kommt aber nicht an Veritas ran.
wer ständig damit arbeitet, sollte etwas mehr Geld in die Hand nehmen, zahlt sich auf Dauer aus

Antworten