3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Selbstgebaute Befiederungsgeräte, Spinetester, etc.
Cobra
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25.03.2013, 21:27

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von Cobra » 21.10.2015, 21:00

@Markus- Microwellengeräte werden schon seit geraumer Zeit im Holzschutz eingesetzt. In dre Hauptsache in Wohnungen
um einzelne Balken / Bretter zu behandeln, ohne chemische Holzschutzmittel im Innenraum verwenden zu müssen.
Probiers einfach an einem befallenen Holzkantel aus... funzt einwandfrei.

Gruß Stefan

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4070
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von fatz » 21.10.2015, 21:54

Mit Mikrowelle waer ich vorsichtig. Das wird schnell mal lokal ein bissl zu warm. Zumindest hab ich mal versucht ein
Trinkgefaess aus Kokosuss in der Mikro warm zu machen, um das aufgetragene Pflanzenoel schneller einziehen zu
lassen. Das Ergebnis war eine lokal deutlich zu heisse Stelle mit Riss.
Zuletzt geändert von fatz am 22.10.2015, 08:48, insgesamt 1-mal geändert.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von shokunin » 21.10.2015, 22:00

...und man bemerke, Markus' direkte Frage, ob Cobra das denn selbst probiert hat, wird wieder mal umgangen. ::)
Ja, ja, das ist in der Konservierung historischer Bauteile Standard... schön gelesen...
Und...?
Selbst schon mal in einer handelsüblichen Mikrowelle erfolgreich probiert oder eher nicht?

Gruss,
Mark
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3000
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von Markus » 22.10.2015, 08:29

Mark - danke für die Unterstützung :)

Also - hat wer praktische Erfahrung mit der Küchenmikrowelle? Cobra?

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von killerkarpfen » 22.10.2015, 13:30

Ja jedoch nicht mit Holz sondern mit meinen gefundenen Federn. Die lege ich oftmals kurz in die Mikrowelle um die kleinen Biester die da herumkrabbeln abzutöten.

Als Versuch, das mag unrühmlich sein, habe ich einmal ein paar Fliegenmaden zum angeln dazugelegt und etwa zwei Sekunden eingeschaltet. :o
Die waren auf der Stelle tot. :'(
Eppur si muove

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6590
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von Heidjer » 25.10.2015, 12:53

Mikrowellen also die elektromagnetische Wellen speziell im Bereich von unter 1 GHz bringen Wassermoleküle dazu, sich zu drehen, ein Wassermolekül H2O wirkt wie ein Dipol (Antenne) ab etwa dieser Frequenz. Dazu muß das Wasser frei (nicht gefroren) sein damit es funktioniert, die drehenden Wassermoleküle widerrum erzeugen dann eine Reibungswärme.
Es gibt dazu noch andere Moleküle die genauso funktionieren zum Beispiel im Fett, ansonsten könnte man gefrohrene Gerichte nicht auftauen, mit gefrohrenen destillierten Wasser (Eis) funktioniert keine Mikrowelle.

Die Vorstellung, dass die Mikrowellen Atome zum Schwingen anregen ist falsch, dazu sind noch höhere Frequenzen erforderlich und da wird es schwierig die Abzuschirmen ohne wirklich dicht geschlossene Räume, Lochfolien reichen da nicht mehr. ;)

Worauf ich aber hinaus will, Mikrowellen können Wasser und Fett sehr schnell erwärmen, wenn sie denn treffen!
In jedem Mikrowellenherd gibt es aber "tote" Ecken wo gar keine Strahlung ankommt oder aber sich selbst neutrallisiert, egal ob die Sendeantenne sich dreht oder der Teller. Treffen die Strahlen und wirken sie länger auf das Fett oder Wasser, dann hat sich jedes Leben schnell erledigt. Eine gewöhnliche Stubenfliege kann man in einer Mikrowelle kaum töten, sie spürt die Strahlung und weicht ihr aus. Also alles was nicht ausweichen kann stirbt, aber desinfizieren mit der Mikrowelle funktioniert nicht, bzw nur über den Umweg des kochenden Wassers!
Mehr darüber wird hier gut erklärt, https://de.wikipedia.org/wiki/Mikrowellenherd.


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Gornarak
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3476
Registriert: 22.03.2011, 21:23

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von Gornarak » 06.11.2015, 14:37

Hier hab ich mal beschrieben, wie ich meinem Hobel ne neue Sohle aus Hainbuche verpasst habe: http://www.instructables.com/id/New-Sole-for-a-Wooden-Plane-Complete-Restoration/ (ist zwar auf Englisch, aber dafür mit Video)

Antworten