Was tun mit der Eibe

Themen zum Bogenbau
Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3519
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Was tun mit der Eibe

Beitrag von schnabelkanne » 08.12.2019, 15:25

Servus,
ja 60 # sind mir auch zuviel und bei den Halswirbeln da musst du aufpassen, leg ihn mal zur Seite und nimm dir einen mit 35 bis 40 # und dann schön langsam....
lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Uranus79
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 352
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Re: Was tun mit der Eibe

Beitrag von Uranus79 » 12.02.2020, 14:20

Ja, war leider sogar Bandscheibenvorfall. Leicht Taube Finger habe ich immer noch, aber es wurde besser. Nur voll ziehen kann ich den immer noch nicht, bin knapp dran. Ein Vereinskollege hat den mal geschossen, aber den Vollauszug auch nicht ganz erreicht. Er meint kein Handschock, war vom Schießen begeistert. Ich selbst treffe damit ganz gut, obwohl mir bestimmt 2-4 Zoll fehlen. Sobald ich den mal mit 100 Pfeilem im Vollauszug hatte, mache ich eine Präsentation. Diese Hürde muss er ja nehmen, aber ich bin zuversichtlich, dass er das packt.

Benutzeravatar
Uranus79
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 352
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Re: Was tun mit der Eibe

Beitrag von Uranus79 » 12.02.2020, 18:13

wo ich gerade der Roteiche aus dem Sap eine letzte Schicht Hartöl verpasse, wollte ich das bei der Eibe auch machen, die hat bis jetzt nur Leinölfirnis gesehen. Und dabei habe ich gesehen, dass doch glatt die Spitze eines Tip overlays aus Horn abgeplatzt ist. Die muss ich also erneuern. Meine Tip overlays wirken sowieso etwas zu klobig. Die Tips am Ende sind 12 mm breit und eher noch etwas dicker. Was schätzt ihr ein, bei ca 68# gehen da auch schmälere Tips so z.b. 10mm ohne dass die Biegung am Ende deutlich zunimmt? Oder wäre das Kaffeesatz lesen?
Viele Grüße, Uranus

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21497
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Was tun mit der Eibe

Beitrag von Ravenheart » 17.02.2020, 09:46

Von der Dicke/Breite am Ende können wir natürlich NICHT auf die Maße in 10 cm Abstand davon schließen...

Rabe

Antworten