Assyrischer Bogen 53''

Themen zum Bogenbau
Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3139
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von Bowster » 21.02.2020, 20:06

Da ist Dir ja echt ein tolles Teil gelungen, die Messwerte sprechen auch für sich, Däumli hoch.

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3528
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von Tom Tom » 21.02.2020, 20:58

Die Messwerte sprechen für kalt und trocken.

Mehr wie 65 sinds im Sommer nimmer ;D

Lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3861
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von Neumi » 21.02.2020, 21:06

Bei der Art den Bogen zu ziehen ist es kein Wunder, dass Du "nur" auf 203 m kommst. Das ist für die Rumwackelei ;D schon eine gute Weite. Ich könnte den Bogen so nicht ziehen, ganz klar. Mit der richtigen Technik wirft der vieeeel weiter. Du hast es ja selbst gemerkt, dass diese Art zu ziehen nicht passt (am besten das Video ganz schnell wieder löschen).
Aber trotzdem hast Du meinen Respekt für das trainieren und dafür, dass Du den Bogen in der Art ziehen kannst.
Und die Biegung sieht, soweit man das überhaupt sehen kann, sehr gut aus. Und da bin ich ganz bei fatz - mitbringen nach Kolbingen. Und vielleicht noch einige einigermaßen authentische Pfeile bauen 8) 8)
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2073
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von Hieronymus » 07.03.2020, 19:19

Alles gut ihr dürft ja alle mal dran zupfen und ich werde ihn nach Kolbingen mit bringen. ;D
Neumi hat geschrieben:
21.02.2020, 21:06
Und vielleicht noch einige einigermaßen authentische Pfeile bauen
Ich bin gerade dabei. Ich habe aus einer Esche mit sehr dünnen geraden Ringen Pfeilschäfte geschnitten. Zuerst habe ich mich an die Mary Rose Daten orientiert vorne ca 11,5mm zu den Nocken 10mm, da waren mir die Schäfte mit 65g ein wenig zu schwer. Jetzt sind durchgehend 10mm, bringen 57g auf die Waage, sind 82cm lang und haben einen Spinewert von 95#.
@Neumi was haben deine Esche Pfeile für Daten?
IMG_20200307_185923.jpg
Bald bekommt er sein Lederhäubchen...

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3861
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von Neumi » 07.03.2020, 19:35

Hieronymus hat geschrieben:
07.03.2020, 19:19
@Neumi was haben deine Esche Pfeile für Daten?
Ich habe gerade Eschen-Rohlinge mit 9,5 mm (3/8") Durchm. die haben alle ca. 105# Spine - Gewicht hab ich jetzt nicht im Kopf.
Aber Du weißt ja: Esche ist sehr unterschiedlich.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3861
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von Neumi » 07.03.2020, 19:50

Hieronymus hat geschrieben:
07.03.2020, 19:19
bringen 57g auf die Waage, sind 82cm lang
Hab die mal schnell gewogen: 35" mit 52g (ca. 800 grains)
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2073
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von Hieronymus » 07.03.2020, 19:56

Wo beziehst du eine Schäfte?

Hab gerade geschaut... Bambusschäfte 90+ würd ich auch bekommen.
Zuletzt geändert von Hieronymus am 07.03.2020, 20:16, insgesamt 1-mal geändert.
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3861
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von Neumi » 07.03.2020, 20:03

Die sind selbst geschnitten.
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4662
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von fatz » 07.03.2020, 21:39

Mal so nebenbei: Wie formt ihr eure Pfeile? Blanks schneiden und hobeln?
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3861
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von Neumi » 07.03.2020, 23:47

Ich benutze die Dübelschneider von Veritas. Wenn ich dann noch tapern will, benutz ich eine Schleiflade.
Ich werd mir aber zusätzlich noch nen kleinen hobel bauen.
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2073
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von Hieronymus » 08.03.2020, 13:13

Ich schneide Kanthölzer ca. 13x13 oder weniger je nach dem Spinewert und Gewicht der Schäfte. Ich achte auf gerade Verlauf der Ringe, soweit das möglich ist. Danach verwende ich selbstgebaute Dübelschneider und den Rest mache ich mit einem Hobel und Schleifpapier.
IMG_20200308_130203.jpg
Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4662
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von fatz » 08.03.2020, 17:27

Ich glaub wir muessen in Kolbingen mal ein paar Schaefte bauen. Ich bin mittlerweile komplett beim Hobel.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2073
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von Hieronymus » 26.03.2020, 17:31

So hier gings endlich weiter....

Heute bekam der Bogen sein Ziegenlederkleid. Es ist soweit alles vorgeschnitten , die Feinarbeit mache ich , wenn der Hautleim getrocknet ist.
IMG_20200326_143558.jpg
IMG_20200326_165443.jpg
IMG_20200326_165505.jpg
Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3861
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von Neumi » 26.03.2020, 18:12

Man sieht's oder erahnt schon was kommt: such a beauty !
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Burgunder12
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 474
Registriert: 01.11.2016, 18:30

Re: Assyrischer Bogen 53''

Beitrag von Burgunder12 » 26.03.2020, 18:25

Voll der Hingucker!
Der würde bei mir nur an der Wand hängen!
Ich hätte da Bedenken wegen Verschmutzung; besonders um den Griff und dem Arrowpass herum.
Gruß Burgunder12

Der Weg ist das Ziel!
Irgendwann habe ich den Bogen raus!

Antworten