trockene Eibe spalten?

Themen zum Bogenbau
Antworten
Benutzeravatar
Becknbauer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 537
Registriert: 12.01.2014, 06:43

trockene Eibe spalten?

Beitrag von Becknbauer » 05.07.2019, 09:51

Letzte Woche sind mir 9 Eibenstaves zugelaufen. Die trocknen seit 8 Jahren im Freien unter einem Dach.
Der einlagernde Bogenbauer (Eibenallergiker), der sie mir freundlicherweise geschenkt hat, hatte die mit der Bandsäge in Form gebracht. Ich habe aber keine Bandsäge zur Verfügung. Zwei davon sind noch richtig fett. Ich habe noch nie richtig trockenes Holz gespalten. Sind da irgendwelche besonderen Probleme zu erwarten. Ich will die nicht von vorne rein ruinieren.
20190705_0926555.jpg
Kann man daraus sinnvoll mehrere Staves spalten?
Gruß Wolfgang/Beck ' n ' Bauer

Nein, ich bin weder FC Bayern noch Fußball Fan.

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2512
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: trockene Eibe spalten?

Beitrag von Spanmacher » 05.07.2019, 10:14

Du hast PN, Wolfgang.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3283
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: trockene Eibe spalten?

Beitrag von Tom Tom » 05.07.2019, 12:17

Bring se mit nach Kolbingen und ich pack ne Motorsäge ein.

Lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
Becknbauer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 537
Registriert: 12.01.2014, 06:43

Re: trockene Eibe spalten?

Beitrag von Becknbauer » 05.07.2019, 13:20

Bring se mit nach Kolbingen
, ok mache ich wahrscheinlich.
Hängt dann unter Umständen von Transportplatz und Mitfahrgelegenheit ab.
Ich bin noch nicht ganz sicher wann und wie ich nach Kolbingen komme.

Inzwischen habe ich genug freundliche Angebote um das Holz zu sägen.

Trotzdem interessiert mich wie gut sich lange gelagertes Holz noch spalten lässt.
Wer hat diese Erfahrung schon gemacht?
Gruß Wolfgang/Beck ' n ' Bauer

Nein, ich bin weder FC Bayern noch Fußball Fan.

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21421
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: trockene Eibe spalten?

Beitrag von Ravenheart » 05.07.2019, 13:46

Spaltet ebenso gut wie nasses.
Gefahr besteht nur, wenn der Spalt etwas schief läuft, weil der Stave leicht drehwüchsig ist, oder der Spalt einem Ast ausweicht. Dann bricht trockenes Holz leichter seitlich weg als frisches.

Da Eibe allerdings zum Rauslaufen an Ästen neigt, ist Sägen hier die bessere Lösung

Rabe

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3283
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: trockene Eibe spalten?

Beitrag von Tom Tom » 05.07.2019, 13:47

Ich hab mal n gut 30cm starken Eibenstamm gespalten der schon seit 15 Jahren vertrocknet bei jemandem in der Ecke stand. Das war das reinste Desaster. Trockene Ulme möchte ich auch niemandem empfehlen.

lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21421
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: trockene Eibe spalten?

Beitrag von Ravenheart » 05.07.2019, 13:56

:D :D :D

Trockne Ulme Spalten müssen verdammte Seelen, wenn Sie sich in der Hölle daneben benommen haben! >:)

Rabe

Benutzeravatar
Mallefix
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 287
Registriert: 19.05.2014, 20:04

Re: trockene Eibe spalten?

Beitrag von Mallefix » 09.07.2019, 16:21

Also ich habe auch vor ein paar Jahren trockene Eibe geschenkt bekommen.
Das macht kein Spaß die zu Spalten.
Habe es bei 2 halben Stämmen getan und bin dann auf die Kettensäge umgestiegen.
Ich denke, die Eibe kommt da der Ulme sehr nahe ;)
das schönste aller Geheimnisse ist, ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen :)

Antworten