9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Treffen und Turniere
Benutzeravatar
Erbschen
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 375
Registriert: 12.08.2012, 17:52

9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von Erbschen » 20.08.2021, 13:42

9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Da ja im letzten Jahr Corinna uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, starten wir einen neuen Versuch. Erst einmal sieht es dafür ganz gut aus, was allerdings nach der Wahl passiert ist schwer vorherzusagen :'( . So nun das Eigentliche -

Hallo Alle miteinander, Bekannte, Unbekannte und Diejenigen die mit uns bekannt werden wollen oder auch nicht.
Hier also die offizielle Ankündigung!
Das offizielle Treffen ist vom 30.09. bis 03.10.2021
TomTom, Teschi und Co. sind aller Voraussicht nach schon ab Montag da, also tut Euch keinen Zwang an.
So, das restliche Gelaber von mir kommt wie gehabt etwas später.

Hier auch die alljährliche Warnung für Diejenigen die es immer noch nicht wissen, welches Friedland gemeint ist. Das im äußersten Nordosten (Meck.-Pomm.), wie Rabe meint, das kurz vor Sibirien.

Viele Grüße
Erbse
Wir glauben immer unheimlich klug zu sein, aber was wissen wir denn schon?

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5113
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: 9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von fatz » 20.08.2021, 18:35

Erbschen hat geschrieben:
20.08.2021, 13:42
das kurz vor Sibirien.
Ist das eigentlich noch vor oder schon hinterm Ural ;D
Haben ist besser als brauchen.

Noodles
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 04.09.2020, 07:20

Re: 9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von Noodles » 21.08.2021, 05:21

Friedland ist natürlich super praktisch für mich ;D Ist nur ne Stunde Fahrt. Würde mir das gerne mal anschauen und als
newbie wäre das natürlich ne Wertvolle Erfahrung.

Benutzeravatar
Mittelalter-TomTom
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 07.10.2013, 14:26

Re: 9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von Mittelalter-TomTom » 23.08.2021, 17:42

Hallo zusammen,

aus heuter Sicht werde ich am Mittwoch, den 29.09.2021 in Friedland aufschlagen.

Mittelalter-TomTom
Lebe jeden so als wäre es dein lezter Tag, eines Tages wirst Du Recht haben.

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21976
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: 9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von Ravenheart » 26.08.2021, 14:44

...hach je, ich wäre ja auch gerne mal wieder dabei...

Werde mal schauen, wann es absehbar ist...
Sage mal ein vorsichtiges "jalleincht"...

Rabe (Impf-Vollschutz ab 30.08...)

Benutzeravatar
wanttostart
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 715
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: 9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von wanttostart » 26.08.2021, 18:08

Bei mir passt es nicht.
Habt viel Spaß.

Noodles
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 04.09.2020, 07:20

Re: 9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von Noodles » 28.08.2021, 09:38

Also bei mir passt das auf jeden Fall und ich möchte sehr gerne kommen. Mache den Freitag schon frei und helfe auch gerne noch beim Aufbau. Wie läuft das dann generell? Was ist alles mitzubringen. Wo kann ich ein Nachtlager aufschlagen? Soooo viele Fragen ;D Achso...ist es möglich euch dann etwas Holz abzukaufen?

LG noodles

Benutzeravatar
Steffen der Holzwurm
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2019, 13:35

Re: 9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von Steffen der Holzwurm » 31.08.2021, 22:39

Moin in die Runde!
Ich bin avoraussichtlich ab Mittwoch Abend da. Demian & Laurana da ab Freitag.

@Erbse: Wie sieht meine Kirsche aus? Brauchbar? Oder muss ich noch was anderes mitbringen?

Gruß Steffen

Benutzeravatar
Erbschen
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 375
Registriert: 12.08.2012, 17:52

Re: 9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von Erbschen » 01.09.2021, 13:56

So, hier nun das übliche Gesülze.

um das Fahrrad nicht wieder neu zu erfinden spare ich mir die Mühe neue Texte zu entwerfen und kopiere alle relevanten Angaben, natürlich überarbeitet, noch einmal zusammen.
Wie bereits anfänglich erwähnt findet vom 30.09. bis 03. Oktober 2021 unser nächstes Bogenbauer Treffen in Friedland statt.
Die Anreise kann Meinetwegen auch schon früher erfolgen, ich habe ohnehin schon ein paar unserer Eleven ab Montag hier und wer Lust und Laune hat kann ruhig schon in der Woche aufschlagen, wenn es geht nicht der Länge nach .

Anfahrt:
Also um die Entfernungen noch einmal zu verdeutlichen, es ist das Friedland im Nordosten Meck.-Pomm's (es gibt ja noch neun weitere allein in Europa) oder wie Rabe so schön bemerkte - das kurz vor Sibirien.
Es ist zwar jedes Jahr das gleiche, aber gerade für diejenigen die sich den Weg nicht merken können und lieber eine Runde um Friedland kurven hier zum wiederholten Male die Wegbeschreibung, wer ein Navi besitzt, sollte sich möglichst danach richten -17098 Friedland, Mühlenstraße 1, wer kein Navi hat, sollte das letzte Ende vor Friedland die A20 in Richtung Lübeck nutzen (wer von oben kommt, natürlich Richtung Berlin - dann auch Abfahrt Neubrandenburg Ost - von der Autobahn runter) Abfahrt Friedland/Meckl. die Autobahn verlassen, am Ende der Ausfahrt links abfahren und der Hauptstraße ca. 15 Km in Richtung Friedland folgen. In Friedland angekommen erst einmal gerade aus bis man auf eine Hauptstraße stößt auf deren gegenüberliegender Seite ein Lidl - Supermarkt steht dort rechts abbiegen (wer aus Richtung Neubrandenburg-Ost kommt, gerade aus fahren. Ihr kommt dann an ein recht gewaltiges gotisches Backstein-Stadttor, daran fahrt ihr der Hauptstraße folgend vorbei, dann links halten und sofort die erste links abbiegende Straße (Färberstraße) einfahren. Am Ende der Straße steht ein barockes Fachwerkhaus, dunkelbraune Balken, beige Ausfachung - das ist das Ziel. Am Museum fahrt ihr noch mal nach links, dort ist der Gänsemarkt an dessen Ende eine Wassermühle steht, dort könnt ihr überall parken.

Museum - Unterkunft - Verpflegung - etc.
-Ihr werdet, wie gehabt in den Ausstellungsräumen Eure müden Häupter niederlegen, (Rabe hat falls er denn kommt, natürlich wieder sein Einzelquartier) dazu ist es von Nöten Schlafutensilien mitzubringen. Ich habe zwar ein paar Luftmatratzen, Campingliegen und Decken aber das wird bei Weitem nicht reichen.
- Verpflegung, am ersten Abend, Freitag machen wir erst einmal Selbstverpflegung, (Brot backen wir aber, besser gesagt, Mirco, seines Zeichens Bäckermeister). Am Freitag und Samstag machen wir jeweils irgendwelche Viecher am Spieß, falls jemand noch Vorschläge zu machen hat, würde es dankbar entgegengenommen, wir haben ja noch mehr Abende) Wir werden am Ende wieder einen Obolus eintreiben müssen damit die Auslagen wieder hereinkommen, dieser wird sich wahrscheinlich so um die 30 Euro bewegen, die Stadt möchte nämlich auch was abhaben .
Wer am Wochenende noch einkaufen muss, die 5 Supermärkte haben hier Samstags bis 20 Uhr geöffnet, zwei Privatkrauter haben auch Sonntags auf.
- Ich denke mal um Brot braucht sich keiner zu kümmern, wir backen so viel das es reicht, außer den ersten Abend. Um den Rest der Verpflegung fester wie flüssiger Konsistenz sollte sich jeder selbst kümmern, wie gesagt es gibt hier 5 Supermärkte, da sollte es keine Probleme geben.
Sollte jemand über ein Lieblings -becherchin, -messerchin, -näpfchin, -tellerchin, -schüsselchin, -brettchin, -tässchin, -töpfchin, -tiegelchen, -etc. verfügen und dies unbedingt nutzen wollen, sollte er es mitbringen. Ansonsten dürfte eigentlich alles hier sein.
Falls auch jemand nur Vogelfutter oder Kanrnickelnahrung bevorzugt , so etwas führen wir nicht!

zum Werkeln
- wie den Alteingesessenen bereits bekannt, haben wir zwei Schmieden - eine drinnen und eine mit Federhammer = Schmieden ohne "Schwitzen" draußen unterm Schleppdach.
- darüber hinaus verfügen wir über eine recht gut ausgestattete Restaurierungswerkstatt und zwei große Schleppdächer zum Arbeiten
- die drei Toaster Schnitzhunde sowie auch die drei Hobelbänke und Schraubstöcke stehen ebenfalls zur Verfügung.
- für alle wird das Werkzeug, Werkbänke etc. nicht reichen, also wäre es recht vernünftig, sich das personengebundene Werkzeug - wie Schnitzbank, Ziehmesser, Schweif- und Schabhobel und was man meint noch zu brauchen selbst mitzubringen.

Öffentlicher Tag:
Am Samstag werden wir wie gehabt wieder einen Tag mit Besucherverkehr durchführen, also mitbringen was es zu zeigen gibt!!

Ich baue wiederum die beiden Schießstände auf um das Training und vor allem das Rumgegeikel nicht zu kurz kommen zu lassen.
Den Chrony können wir ebenfalls wieder aufbauen.
Falls jemand noch irgendwelche Sonderwünsche haben sollte, teilt sie ruhig kund - das Meiste ist machbar, Wunder dauern etwas länger

Viele Grüße
Erbse
Wir glauben immer unheimlich klug zu sein, aber was wissen wir denn schon?

Noodles
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 04.09.2020, 07:20

Re: 9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von Noodles » 01.09.2021, 19:11

Guten Abend an alle

-Werzeug---Check
-Schlafzeug---Check
-Obolus---Check
Alles andere kann man ja vor Ort kaufen. Da ich kein Schnitzpferd etc besitze bräuchte ich wirklich einen Arbeitsplatz vor Ort.
Mitbringsel hätte ich vielleicht noch n Bogen aus Eibe und evtl. Flieder wo es mir eh lieb wäre wenn ein erfahrener Hase
rüber schaut. Nochmal die Frag in die Runde ob jemand der kommt auch n Stück Holz verkauft. Vielleicht ein Stück Eibe für
einen Engländer oder Osage für was flaches. Sonst muss ich mich anderweitig kümmern.

LG noodles

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21976
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: 9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von Ravenheart » 03.09.2021, 10:34

@noodles: Mein Kommen steht leider noch nicht fest, aber trotzdem nachgefragt:

1. Nur Eibe oder Osage (das hat auch ein "holzreicher" Bogenbauer ja meist nur in Einzelstücken!), oder kommen auch "gewöhnlichere" Hölzer in Frage?

2. Wenn Eibe, dann nur als Stave, oder auch Billets? (Das sind HALBlange Staves aus einem Stamm, also kurze Nachbarstücke, die dann erst im Griffbereich zu einem zusammengesetzt werden müssen!)

3. Wie viel willst/kannst Du ausgeben? Gerade bei Eibe ist der Wert pro Stave sehr stark von der Qualität abhängig! Das reicht von 50,- für gewöhnliche "Garteneibe" bis zu 200,- für "Gebirgs-Spitzenstücke"

Rabe

Noodles
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 04.09.2020, 07:20

Re: 9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von Noodles » 04.09.2021, 06:04

@Ravenheart: Um ehrlich zu sein möchte ich schon gerne ein schönes Stück Holz unter euren Augen zu einem Bogen formen.
Ich bin ja hauptsächlich da um etwas zu lernen und natürlich auch um euch mal live zu sehen. Und unter Profiblicken traue
ich mir auch eine hochwertige Eibe zu und die darf dann auch gerne soviel Geld kosten. Mit Billets habe ich noch keine
Erfahrung...aber dafür habe ich ja euch ;) Also wenn man mir zeigt wie das genau geht dann traue ich mich auch da ran.
Es kommen natürlich auch andere Hölzer in Frage.

lg

Benutzeravatar
Erbschen
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 375
Registriert: 12.08.2012, 17:52

Re: 9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von Erbschen » 16.09.2021, 15:44

Hallo ihr Lieben, wer kommt denn nun zum Bogenbauertreffen und wann? Ich müsste so langsam mit der Viecherbestellung beginnen.
Wir glauben immer unheimlich klug zu sein, aber was wissen wir denn schon?

Noodles
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 04.09.2020, 07:20

Re: 9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von Noodles » 16.09.2021, 16:32

Ich alleine vom 1. bis 3.
Vielleicht verlängere ich spontan um eine Nacht wenn möglich.
Lg

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21976
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: 9. Bogenbauertreffen "Friedlandtreffen" vom 30.09. bis 03.10.2021

Beitrag von Ravenheart » 20.09.2021, 17:50

Erbschen hat geschrieben:
16.09.2021, 15:44
Hallo ihr Lieben, wer kommt denn nun zum Bogenbauertreffen und wann?
Kann ich gut verstehen... Dann sage ich mal ab, ich weiß es leider noch nicht.

Ich bringe den Wagen am WoE in die Werkstatt. Nix Wildes nur Service, aber keine Ahnung, wann ich den wieder abholen kann... Meine Holde müsste mich dann hin fahren, die hatte aber gerade ne Augen-OP ...

Also Schnitt, ich lasse es..! Wenn es nur Stress verursacht, macht es auch keinen Sinn...
Habt viel Spaß!!!

Rabe (leider raus!)

Antworten