Guten Tag!

Neue Mitglieder können sich hier vorstellen. Das ist natürlich freiwillig....
Antworten
Püppchenspieler
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 16.04.2018, 11:44

Guten Tag!

Beitrag von Püppchenspieler » 18.04.2018, 08:49

Hallo, ich bin ein Neuer...

... und will eine große Lebensbeichte abgeben.
Oder einfach erzählen wie es dazu kommt dass ihr Euch nun mit mir rumschlagen müsst.

Latentes Interesse am Bogenschießen schleppte ich schon laaaange mit mir rum. Aber irgendwie mangelte es immer an Gelegenheit und auch am richtigen Zündfunken.
Moderne Bögen sind schick und technisch beeindruckend, aber nicht Herzerwärmend.
Klassische Langbögen sind auch schick, aber irgendwie zu sperrig und so richtig ist auch da der Funke nicht übergesprungen.

Dann bin ich im Zuge meiner Miniaturen-Strategiespiele auf die Mongolen gekommen und habe mich ein wenig mit denen befasst. "...und es hat Zoooom gemacht" :o (Daher kommt auch mein Forumsname)

Kompakte, traditionelle Bögen die gut funktionieren UND das Herzelein erwärmen?!?!? Das' ja fantastisch.
Zum ersten mal wurde ich der Kategorie der "Reiterbögen" gewahr und habe mich schwer verliebt. Und Daumentechnik ist ja auch super!

Dann hat es nicht mehr lange gedauert, seit Januar habe ich auch den passenden Verein und Bogen.
Es ist für den Anfang ein Skythenbogen von Flagella Dei geworden, mit 25#@28'', bzw. wenn ich mit dem Daumen beigehe 30#30''.
Das macht tierisch Laune. Die letzten Tage konnte ich recht intensiv drangehen und muss leider zu dem Schluss kommen, dass meine vermutlich Pfeile zu Weich sind für den vollen Daumenauszug.

Stehe lokal leider als "Pionier" in Sachen Daumentechnik da und muss mir entsprechend aus "dem Internetz" viele Informationen dazu zusammensuchen und durch Versuch und viel Irrtum ein paar Sachen selber heraustüfteln. (Werde demnach auch ganz bestimmt beim Daumentreffen in Schalkau reinschauen...)

Früher oder Später habe ich durchaus auch Lust mir auch mal selber einen Bogen zu Bauen. Aber mal sehen wann ich mich DAS traue.

Besten Gruß,

Jan

Benutzeravatar
Spanmacher
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2470
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Guten Tag!

Beitrag von Spanmacher » 18.04.2018, 08:53

Herzlich willkommen und danke für die informative Vorstellung.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Guten Tag!

Beitrag von Ragnar_AT » 18.04.2018, 09:08

Auch herzlich willkommen, Leidensgefährte.
Damit meine ich speziell das:
Stehe lokal leider als "Pionier" in Sachen Daumentechnik da ...


Und ein Besuch beim Daumentreffen in Schalkau wäre u.U. zu empfehlen.

Generell bist du hier relativ gut aufgehoben, ich kenne kein anderes deutschsprachiges Forum, in dem sich so viele Daumenschützen rumtreiben.

Es ist für den Anfang ein Skythenbogen von Flagella Dei geworden, mit 25#@28'', bzw. wenn ich mit dem Daumen beigehe 30#30''.

Für den Anfang OK, speziell das Zuggewicht paßt. Ich habe nur Zweifel, ob der maximale Auszug reicht.
Nachdem sich meine (annähernd koreanische) Technik stabilisiert hatte, bin ich jetzt bei knapp 32".
Ich bin ca. 1,70 groß, mit 26,5" mediterranem Auszug.
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4054
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Guten Tag!

Beitrag von Sateless » 18.04.2018, 09:30

Herzlich willkommen :)
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Püppchenspieler
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 16.04.2018, 11:44

Re: Guten Tag!

Beitrag von Püppchenspieler » 18.04.2018, 10:14

Ragnar_AT hat geschrieben:Für den Anfang OK, speziell das Zuggewicht paßt. Ich habe nur Zweifel, ob der maximale Auszug reicht.
Nachdem sich meine (annähernd koreanische) Technik stabilisiert hatte, bin ich jetzt bei knapp 32".
Ich bin ca. 1,70 groß, mit 26,5" mediterranem Auszug.


Ich ankere momentan mit dem Daumengelenk direkt unterm Ohr, hinterm Kieferknochen. Das gefällt mir gut und ergibt 30'' Auszug (Mediterran sind's 28'', ich bin 1,78m groß oderso)
Ich vermute ich werde dabei bleiben.
Allerdings geht der Trend ja eh zum Zweit-, Dritt-, etc.-Bogen. Vielleicht kommt irgendwann auch noch ein Bogen dazu der bis zur Schulter ausgezogen werden kann und will und darf.

Apropos Zweitbogen: Ich habe rausgelesen dass Du Dir im Januar einen Kubrat von Sarmat angeschafft hast.
Der ist für mich ein heißer Kandidat für den vermutlich übernächsten Bogen. (Ich peile ca. 40# auf dem Finger als "finale" Stärke an, bin momentan bei 30# und werde wohl 35# als nächsten Schritt nehmen, nochmal in eher Kostengünstig.)
Bist Du nach den paar Monaten noch zufrieden mit ihm?

Und für Schalkau wälze ich gerade schon den Kalender. An dem Wochenende bin ich leider schon Beruflich verhaftet, aber Donnerstag/Freitag sollte ich was einrichten können.

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Guten Tag!

Beitrag von Ragnar_AT » 18.04.2018, 10:59

Apropos Zweitbogen: Ich habe rausgelesen dass Du Dir im Januar einen Kubrat von Sarmat angeschafft hast. ...
Bist Du nach den paar Monaten noch zufrieden mit ihm?

Ja, unbedingt. Leistungsmäßig kann er definitiv mit guten Recurves mithalten.
Nur das dicke Leder am Griff habe ich ausgetauscht, das hat mir zu sehr aufgetragen.
Auch die Kommunikation mit Sarmat verlief sehr angenehm, englisch (oder russisch/ukrainisch) vorausgesetzt ...

Ich ankere momentan mit dem Daumengelenk direkt unterm Ohr, hinterm Kieferknochen. Das gefällt mir gut und ergibt 30'' Auszug (Mediterran sind's 28'', ich bin 1,78m groß oderso)
Ich vermute ich werde dabei bleiben.

Das wird sich ergeben.
Ein paar Stunden mit einem guten Lehrer in Schalkau sind bestimmt hilfreich.
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21325
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Guten Tag!

Beitrag von Ravenheart » 18.04.2018, 13:15

Na dann herzliches Willkommen und viel Spaß in der FC!
Ein Tipp am Rande:
Die "Däumlinge" hier sind ein "eitel Völkchen"! :D :D :D
Schnell ist da einer aufgebracht, wenn mal jemand einer "heiligen Kuh" auch nur auf den Hintern klopft...
Also sei milde mit ihnen. ;)

Rabe

HieronymusNRW
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 12.04.2018, 15:16

Re: Guten Tag!

Beitrag von HieronymusNRW » 19.04.2018, 10:27

Interessante Vorstellung und auch von einem anderen Neuling, herzlich Willkommen
Wer andern eine Bratwurst Brät, der hat einen Grill

Mutzel
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 31.03.2018, 18:08

Re: Guten Tag!

Beitrag von Mutzel » 19.04.2018, 20:37

Grüße!

Ein Flagella Dei Skythe :) das war auch mein erster eigener.
Man kann alles mit ihm ausprobieren und sich erstmal rantasten.
Schade nur, dass er bei 30" zu macht. Egal, viel Spass damit und hier.

Als weiterer Neuling kann ich bestätigen, dass der Trend zum Zweitbogen Bogenlager geht.
... bei den Ringen ist es nicht anders. :)

0ri9ine11
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 264
Registriert: 05.09.2016, 18:38

Re: Guten Tag!

Beitrag von 0ri9ine11 » 19.04.2018, 21:19

Hallo Püppchenspieler :D
Ich teile deine Begeisterung für Reiterbögen und kann dir bereits garantieren,
dass der Drang auchmal einen zu bauen immer größer und größer wird ::)
Und dafür kann ich dir raten anstatt mit Horn-Sehne Komposits loszulegen die hunderte von Arbeitsstunden und Euronen verschlingen mit einem Reiterbogen aus Rattan zu beginnen. Dann tuts nicht so weh wenns schief geht und die sind wesentlich einsteigerfreundlicher ;D

Püppchenspieler
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 16.04.2018, 11:44

Re: Guten Tag!

Beitrag von Püppchenspieler » 20.04.2018, 08:39

Danke allesamt für das nette Willkommen!

@Ragnar_AT
Gut zu hören dass der Kubrat funktioniert, der gefällt mir nämlich ausgemacht gut. Schalkau wird wohl heute noch in den Kalender geschrieben, zumindest teilweise!

@Ori9ine11
Ja, ein "Bio"-Bogen (nicht vegetarisch, dafür Glutenfrei) ist natürlich der absolute Traum, klar. So richtig mit allem Schnick und Schnack und Fischkleber usw.
Aber ich glaube bevor ich mich da ranwage würde wohl auf jeden Fall erstmal einer mit modernem Glaslaminat anstehen.
Und vor dem dann wohl einer aus Rattan, eine Option der ich mir bislang garnicht gewahr war. :D

Aber das ist eh alles Schritt zwei, vorher erstmal lernen sich nicht in den Fuß zu schießen! ;D

Benutzeravatar
grumpf
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 656
Registriert: 08.05.2012, 20:59

Re: Guten Tag!

Beitrag von grumpf » 23.11.2018, 23:46

In welcher Gegend bist Du denn Einzelkämpfer? Evt. gibt es den einen oderen Daumenschützen in der weiteren Nähe.

Viele Grüße aus dem Speckgürtel vom Norden Berlins.

grumpf
Beim Bogenschießen sollte auf geeignete Kleidung geachtet werden. ;)

Antworten