Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Threads und Präsentation zum 11. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
HoyoM
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2011, 19:08

Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von HoyoM » 02.01.2019, 19:46

Heute hab ich einen Ulmenast aus luftiger Höhe geholt:
IMG_8002.jpg
IMG_8003.jpg
IMG_8001.jpg
Welche Art Ulme das genau ist kann ich leider nicht sagen.
IMG_8005.jpg
IMG_8026.jpg
IMG_8027.jpg
Mit dem Ziehmesser hab ich bis zum Markkanal runtergearbeitet, entrindet und die Enden mit Leim versiegelt.
IMG_8028.jpg
Den Bergahorn pflück ich morgen.
Ulli
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
HoyoM
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2011, 19:08

Re: Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von HoyoM » 03.01.2019, 18:27

Heute hab ich mir noch einen Bergahorn als Backup für die Ulme geholt:
IMG_8033.jpg
IMG_8035.jpg
IMG_8030.jpg
IMG_8037.jpg
Wieder mit dem Ziehmesser bis zum Markkanal abgetragen und anschließend entrindet.
IMG_8039.jpg
bisserl snaky
IMG_8040.jpg
Mein Werkzeug bis jetzt:
Klappsäge, Ziehmesser und ein altes stumpfes Küchenmesser zum entrinden.
Jetzt ist erstmal Ruhe.
Ulli
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
Kemoauc
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 563
Registriert: 14.12.2014, 21:42

Re: Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von Kemoauc » 05.01.2019, 01:05

Dies Jahr scheint fette Ernte zu haben :D
Grüßle,
Kemoauc
Haseldübel
Fichtendübel
Balsadübel

Benutzeravatar
HoyoM
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2011, 19:08

Re: Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von HoyoM » 08.01.2019, 18:51

Den Umlenast hab ich heute auf die richtige Länge gekürzt, 178 cm, und ganz grob die Form herausgearbeitet:
IMG_8042.jpg
Wird nicht einfach (zumindest für mich ??? )
IMG_8046.jpg
Die Sehne verläuft nicht mittig, ich hoffe, das krieg ich mit Dämpfen im Griffbereich hin.
IMG_8043.jpg
Bin gespannt was sich da drunter verbirgt.
IMG_8044.jpg
Den Knubbel hab ich ans Griffende gelegt.
Ausserdem durfte die Ulme von der kalten Garage in den kühlen Waschkeller umziehen.
Werkzeug: Ziehmesser und Raspel.
Viele Grüße
Ulli
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
HoyoM
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2011, 19:08

Re: Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von HoyoM » 11.01.2019, 17:27

Bei der Ulme habe ich den Griffbereich etwas verschlankt und anschließend eine gute Stunde mit Dampf erhitzt und danach mit einer Zwinge gebogen.
IMG_8050.jpg
IMG_8051.jpg
Hoffentlich läuft die Sehne nach der Korrektur einigermaßen mittig.
Gruß
Ulli
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
Kemoauc
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 563
Registriert: 14.12.2014, 21:42

Re: Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von Kemoauc » 11.01.2019, 23:15

Mit dem Knubbel siehst Du's richtig, da gehört so ein Ding hin ;D
hasel.jpg
so kann das aussehen und hält schon 2Jahre, keine Gefahr ;D ist mein Lieblingsbogen mit Knubbel, der (ehemals) unfertige vom vorletzten Sap ;D

Grüßle,
Kemoauc
Haseldübel
Fichtendübel
Balsadübel

Benutzeravatar
HoyoM
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2011, 19:08

Re: Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von HoyoM » 15.01.2019, 17:44

Das Dämpfen des Griffbereichs war erfolgreich. Wenn es so bleibt verläuft die Sehne jetzt einigermaßen mittig durch den Griff.
IMG_8053.jpg
Ich hab rundrum noch etwas Material weggeraspelt, Gewicht momentan 850 Gramm. Die Ulme kommt jetzt ins mäßig beheizte Arbeitszimmer.
Grüße
Ulli
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3450
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von Neumi » 15.01.2019, 18:17

Sehr schön und wenn das Ding an der Stelle wieder zurück kriecht, kannst Du es mit trockener Hitze und ordentlich tempern versuchen. Das hat bei mir bis jetzt jedes Mal funktioniert.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
HoyoM
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2011, 19:08

Re: Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von HoyoM » 15.01.2019, 22:27

Ich hoffe es bleibt so, hab noch keine Erfahrung wie sich Ulme nach der Dampfbiegerei verhält. Wenn sie zurück kriecht versuch ichs nochmal mi trockener Hitze.
Ulli
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
Kemoauc
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 563
Registriert: 14.12.2014, 21:42

Re: Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von Kemoauc » 16.01.2019, 22:57

Hi,Ulli,
wie läufts eigentlich mit deinem Ahorn trocknungsmäßig? Würde mich echt interessieren, da ich selber grad einen hab und das Material einfach noch nicht kenne. Ist halt mein erster aus Ahorn.
Grüßle,Kemoauc

PS: Muß mich korrigieren, das Bild von meinem Knotenhaselgriff ist vom vorvorletzten Sap. Tja, die Jahre fliegen... :D
Haseldübel
Fichtendübel
Balsadübel

Benutzeravatar
HoyoM
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2011, 19:08

Re: Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von HoyoM » 17.01.2019, 13:33

Der trocknet noch im Waschkeller vor sich hin, keine Risse und auch nicht verzogen bis jetzt.
Ich werde ihn jetzt dann grob in Form bringen, dann kommt er ins mäßig beheizte Arbeitszimmer und ich fang mi der Wiegerei an. Ich hatte beim SAP 2018 einen Ahorn gebaut, da gabs keinerlei Probleme mit der Trocknerei. Der Bogen schießt immer noch, keinerlei Stauchrisse etc..
Gruß
Ulli
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
HoyoM
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2011, 19:08

Re: Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von HoyoM » 17.01.2019, 18:02

Der Ahorn ist jetzt mit dem Ziehmesser grob in Form gebracht worden.
IMG_8061.JPG
IMG_8066.jpg
Er ist jetzt 178cm lang und noch ca. 2,5 cm dick. Gewicht: 1190 Gramm.
so long
Ulli
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
HoyoM
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2011, 19:08

Re: Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von HoyoM » 22.01.2019, 18:35

Die Ulme verliert kaum noch Gewicht. Mittlerweile hatte ich Overlays aus Grenadill aufgeklebt (Endfest 300) und heute habe ich sie grob in Form gebracht.
IMG_8067.jpg
IMG_8069.jpg
Den Ahorn hab ich auf ca. 1,5 cm Dicke heruntergearbeitet, damit er vollends trocknen kann. Ging gut mit dem Ziehmesser und der Raspel. Er ist jetzt bei 860 Gramm.
IMG_8071.jpg
IMG_8072.jpg
Werkzeug heute:
Ziehmesser, Raspel, Feilen, Ziehklinge und zum Schluss der Besen ;D
Ulli
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
AbuSalim
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 17.01.2018, 10:31

Re: Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von AbuSalim » 24.01.2019, 06:52

Haha der Besen! Müsste bei mir in der Werkstatt auch wieder zum Einsatz kommen. Viel Erfolg mit den Beiden! Die Overlays an der Ulme sehen sehr schick aus.

Benutzeravatar
HoyoM
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 92
Registriert: 28.05.2011, 19:08

Re: Saplingbow 11, HoyoM, Ulme und Bergahorn

Beitrag von HoyoM » 26.01.2019, 17:41

Der Umlenast scheint so gut wie trocken zu sein. Ich hab heute mal etwas daran gekratzt und gezupft:
IMG_8084.jpg
IMG_8083.jpg
Schaun wir mal ob und was das wird. Er kommt jetzt zur finalen Trocknung für ein bis zwei Tage in den Heizkeller.
Gruß Ulli
Der Weg ist das Ziel

Antworten