Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Threads und Präsentation zum 10. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4087
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von fatz » 11.02.2018, 14:06

Krasse Wurst!!
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 584
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von TorstenT » 14.02.2018, 18:17

Nochmal kurz zu „Chief“ Big Thunder (ich bezweifle sehr, dass der wirklich ein Häuptling war): der wurde auch Big Al genannt und war bekanntermaßen kein gebürtiger Penobscot-Indianer, sondern ein Weißer, der bei den Penobscot lebte.
Einige (echte) Mi‘kmaq behaupten allerdings auch, dass das Doppelbogen-Konzept schon Hunderte von Jahren alt sei... Naja - solange es keine Funde gibt, bleibt wohl Alles Spekulation...

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von killerkarpfen » 14.02.2018, 19:29

http://www.fletchers-corner.de/viewtopic.php?f=10&t=29689&p=538374&hilit=Georgian%2A#p538374
Guck mal in diesem Faden vor allem die Links. Doppelbögen gab es auch in anderer Bauweise.
Eppur si muove

Benutzeravatar
ralfmcghee
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2013
Registriert: 02.01.2014, 16:00

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von ralfmcghee » 14.02.2018, 22:12

Och nee, so ein Bogen ist mir irgendwann einmal als Schnapsidee durch den Kopf gegangen. Da habe ich mir eingebildet, dass das ein ganz originelles Projekt sein könnte. Na gut, so einen Bogen gibt es also auch schon. ;D
Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht.
Der Student geht zur Mensa bis er bricht.
Mein Bogen geht auf den Tillerstock bis er bricht.

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 584
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von TorstenT » 14.02.2018, 22:57

Jo! Mir auch! :D
Gerade bei Eiben bleiben ja öfter mal engwinklig gegabelte Stammabschnitte übrig. Da habe ich in der Tat mit dem Gedanken gespielt, zwei davon im Griff zusammen zu spleißen, um einen vierarmigen Bogen daraus zu machen.
Da gibt‘s aber schon jede Menge Beispiele (hauptsächlich moderne Varianten) im WWW zu finden. Außerdem muss ich wohl erst mal ein paar „normale“ Bögen bauen, bevor ich so etwas in Angriff nehme... ...siehe dieses kräftig gescheiterte Penobscot-Projekt... :D

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 584
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von TorstenT » 04.03.2018, 19:15

Hallo Leute!

Es geht weiter mit der Resteverwertung der Bruchkandidaten aus dem Saplingbow-Turnier. Ich bleibe der Einfachheit halber mal bei dem Original-Thread.
Eine Drachenkopf-Siyah für Robinie 2 ist soweit vorbereitet, dass ich sie einspleißen kann. Auf den Fotos ist Alles nur zusammengesteckt, muss also natürlich noch eineuliert und verschliffen werden. Das mach ich aber erst, wenn die zweite soweit fertig und das Horninlay im Maul eingepasst ist.
80EE1CA6-C173-4609-ACCF-DF6D875B71D6.jpeg
Siyah Robinie2

5933429E-ECFD-4266-B7D5-75CAB410608D.jpeg

9C2BD92D-5FE0-41B3-B996-2CAC6450D66B.jpeg
Siyah Robinie2


Findet Ihr, dass die zu klobig aussieht? Handschock-mäßig sollte es gehen, da die Siyah nur 32g wiegt (das abgesägte Ende, das noch intakt war, wiegt 27g).

LG
Torsten

Benutzeravatar
HoyoM
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 72
Registriert: 28.05.2011, 19:08

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von HoyoM » 04.03.2018, 19:29

Handschock hin oder her, sieht auf alle Fälle saucool aus!
LG
Ulli
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3123
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von Neumi » 04.03.2018, 19:36

Hey, hey, das sieht klasse aus - bin mal gespannt, wie das dann am ganzen Bogen wirkt.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Celtic Dragon
Full Member
Full Member
Beiträge: 110
Registriert: 20.06.2017, 19:01

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von Celtic Dragon » 04.03.2018, 19:43

Sieht interessant aus. Das die Siyah's etwas schwerer als die normalen Wurfarme den sind ist denke ich normal. Die Proportion lässt sich aber nur erahnen da man bei deinen Fotos nicht den gesamten Bögen sieht. Vermute aber das passt so. Außerdem geht es bei diesen Bogen sicher nicht mehr rein darum, ein Optimum an Leistung aus dem Holz zu holen. Da die Siyah's aber etwas überdimensioniert sind könnte man den Bogen eventuell noch Belegen.
Holz bestimmt den Bogen, aber Der Bogenbauer bestimmt das Holz.

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1821
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von Grombard » 04.03.2018, 19:56

Bin gespannt aufs Endprodukt.
Bis jetzt siehts schonmal sehr genial aus. :)
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4087
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von fatz » 04.03.2018, 20:03

Optisch ist das ganze auf alle Faelle der Oberhammer. Wo ich technisch ein bissl Bauchweh hab ist die Nocke. Ich befuerchte, der Drache wird das Mail weiter aufmachen als ihm lieb ist und auch wenn er das nicht macht, wird die Sehne sich an seinen Backen schnell aufrubbeln.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von killerkarpfen » 04.03.2018, 20:13

Gute Frage; Wenn die Sehne mit einem kleinen Öhrchen über den Rücken der Syahs geführt werden kann sollte es gehen. Es kommt letztendlich auf den Winkel an wenn der Bogen gespannt ist.
Eppur si muove

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 584
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von TorstenT » 04.03.2018, 23:50

Danke für Eure Kommentare! :)
Das Sehnenöhrchen wird so groß sein, dass es hinter der ersten Rückenschuppe und vor dem 1. Paar dahinter zusammenläuft - die erste Schuppe steht nämlich einzeln zentral. Die Backen haben eine abgerundete Vertiefung, so dass eigentlich nichts scheuern kann, aber da wird sich sowieso auch im Vollauszug nichts bewegen. Ich kann morgen mal ein Foto mit aufgelegter Sehne machen.

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 584
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von TorstenT » 15.03.2018, 20:22

Kurzes Update: das Maul wurde mit einem Hornquader verstärkt, der ca. 10mm tief im Kopf versenkt ist. So kommt kein Zug mehr auf den Unterkiefer.
B47A4718-D65B-4976-8FAB-6157BA65D5E9.jpeg
Hornverstärkung im Maul

C8CBEB4C-EECF-4855-8D77-A2F9AB27B5CA.jpeg
Hornverstärkung im Maul


Und noch Fotos mit aufgelegter Sehne:
FF5934B2-191B-4AD1-90E7-A87B9EAE74D1.jpeg

81F180F5-BF91-4E6A-A565-F39D1906EA76.jpeg


Wie man sieht - die zweite Seite ist in Arbeit... ...wenn da nicht das leidige Problem mit der mangelnden Zeit wäre... :D

LG
Torsten

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1821
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von Grombard » 15.03.2018, 21:44

Wunderschön.

Ich drück dir alle Daumen, dass das am Bogen überlebt.
irgendwas is ja immer

Antworten