Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Threads und Präsentation zum 10. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1433
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von Hieronymus » 01.01.2018, 11:28

So nun geht's endlich los :) Ich war heute schon um 9 Uhr unterwegs und habe meine ausgesuchten Stämme geerntet. Es war nicht ohne , da diese blöden Böen das Ganze nicht gerade einfacher machten.

Pfaffenhütchen:

DSC03106.JPG
Vor der Entnahme

DSC03107.JPG
Nach der Entnahme


Schlehe(Schwarzdorn)

DSC03111.JPG
Vor der Entnahme

DSC03112.JPG
Nach der Entnahme


Ulme(Bergulme)

DSC03105.JPG
Vor der Entnahme

Das Bild nach der Entnahme war zu verwackelt, um es zu verwenden. wenn gewünscht kann ich es nachliefern

Gefällt wurden die Sap mit einer einfachen Baumsäge. Beim Sägen ist mir der Griff abgerochen ::) (Ist nur noch Plastikschrott)
Links liegt die Ulme , mittig das Pfaffenhütchen und rechts die Schlehe. Die Ulme und die Schlehe sind 200cm lang, das Pfaffenhütchen werde ich auf 168cm kürzen müssen.

DSC03114.JPG
Die Ulme ist an der Dicksten Stelle 10cm , liegt also noch im Limit

DSC03115.JPG

Jetzt geht es in die Garage die Saps herunter zu arbeiten.

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3374
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von schnabelkanne » 01.01.2018, 15:15

Servus, das Pfaffenhüttchen wird schwierig, bin schon gespannt wie du mit den Reflex/deflex Stellen umgehst.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1433
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von Hieronymus » 01.01.2018, 17:07

schnabelkanne hat geschrieben:Servus, das Pfaffenhüttchen wird schwierig, bin schon gespannt wie du mit den Reflex/deflex Stellen umgehst.
Lg Thomas


Ich auch. Die Enden werden wohl leicht geflippt, da wird eine leichte Welle übrigbleiben.

Pfaffenhütchen

Die Dicke und die Breite wurde nur mit dem Ziehmesser reduziert. Wie schon gesagt habe ich den Sap auf 168cm gekürzt.
Die Rinde und den Bast habe ich mit der Spachtel entfernt. Das ging besser wie dachte, aber es kam auch erstaunlich viel Wasser zu Tage. Hätte ich bei dieser Jahreszeit nicht gedacht. Nachdem ich die Dicke reduzierte, hat der Reflex noch zu genommen. Ich hoffe mal, dass er beim Trocknen nicht noch mehr zunimmt. Um dies zu garantieren, habe ich den Sap aufgespannt. Nun darf er trocknen ;)
DSC03134.JPG
Dicke reduzieren

DSC03135.JPG
Knappe 7,5 cm dick

DSC03136.JPG
Die Rinde mit der Spachtel entfernen

DSC03137.JPG

DSC03138.JPG

DSC03139.JPG
Im Zwangskorsett :)


Bergulme

Die Bergulme mit der Kreissäge in der Dicke und Breite grob zugeschnitten (ging schneller)
Den Rest wurde mit einem Zugmesser erledigt. Die Rinde wurde mit der Spachtel entfernt, danach kam auch dieser Sap ins Zwanskorsett ;) Der Stave ist noch 200cm lang
DSC03116.JPG

DSC03119.JPG

DSC03120.JPG

DSC03121.JPG


Die Schlehe habe ich heute nicht mehr geschafft, die Steht in der Garage und ist versiegelt mit Holzleim

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von Zoffti » 02.01.2018, 19:51

gottogott, bist du fleißig....

Aber mal eine OTFrage: Ist das Ulmenernten denn "erlaubt"
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
Klink
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 821
Registriert: 17.02.2015, 20:31

Re: Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von Klink » 02.01.2018, 19:58

Zoffti hat geschrieben:Ist das Ulmenernten denn "erlaubt"
Ja
In China essen sie Hunde.

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4108
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von fatz » 02.01.2018, 21:39

Die deutscheste aller Fragen: "Darf der das?" ::)
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1433
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von Hieronymus » 02.01.2018, 21:53

Zoffti hat geschrieben:Aber mal eine OTFrage: Ist das Ulmenernten denn "erlaubt"


Ich hatte das vorher mit meinem Förster abgesprochen ;) Er meinte , dass die Ulmenbestände in unserer Region erholt hätten und Ulme genug zur Verfügung steht, sonst hätte ich ihn stehen lassen :)

Schwarzdorn/Schlehe

Heute war die Schlehe dran, dass wird auch kein einfaches Stück. Erst habe ich den Sap aufgesägt (nur weil ich keine Zeit hatte)den Rest habe ich von Hand gemacht. Er wurde in der Dicke bis auf den Markkanal reduziert, sodass im Griff noch 2cm stehen geblieben sind. Der Kern ist ein Traum, aber leider fällt das Meiste davon weg. Auf vollen 200cm liegt die Sehne leicht neben dem Griff und ab 165cm wäre alles im Grünen. Ich wollte aber nicht so viel Nachrichten müssen und habe ihn gegensätzlich aufgespannt. Mal sehen ob mein Plan aufgeht und ihn auf 175cm komme ;) So darf er nun trocknen und ich hoffe sie reißt mir nicht!
IMG_20180102_160346.jpg
frisch halbiert

IMG_20180102_162414.jpg
auf 3x5cm reduziert

IMG_20180102_204434.jpg
Gott sei Dank keine verborgenen Äste im Rücken

IMG_20180102_205149.jpg

IMG_20180102_211942.jpg
Im Korsett

IMG_20180102_212025.jpg
Bisher verwendete Werkzeuge
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3180
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von Neumi » 02.01.2018, 22:24

Und wieviel haste für die Ulme bezahlt? Hier bei uns gibt es nix für umme, da kostet selbst ne schnöde Prunus serotina 10,00 / Baum
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1433
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von Hieronymus » 02.01.2018, 23:01

Neumi hat geschrieben:Und wieviel haste für die Ulme bezahlt?


Das kann ich dir noch nicht mal genau sagen, da ich eine Rechnung über alles nach der Erntezeit bekomme. Was ich genau bezahlt habe sage ich dir auf dem SDBBT ;)

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Klink
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 821
Registriert: 17.02.2015, 20:31

Re: Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von Klink » 02.01.2018, 23:12

Ist das jetzt Sarkasmus, oder müsst ihr echt was dafür bezahlen?
In China essen sie Hunde.

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3180
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von Neumi » 02.01.2018, 23:13

Na das nenn ich mal Service! Ich bin gespannt und merke mir die Frage :)
Grüsse - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3180
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von Neumi » 02.01.2018, 23:14

Klink hat geschrieben:Ist das jetzt Sarkasmus, oder müsst ihr echt was dafür bezahlen?

Gegenfrage: hast Du den zuständigen Förster mal gefragt ob er Dir Holz schenken will? ;)
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Klink
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 821
Registriert: 17.02.2015, 20:31

Re: Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von Klink » 02.01.2018, 23:18

Also hier rennt man deswegen nicht zu Förster :p
Zumal die "Quellen" ja nicht einmal beforstet werden, wenn dann nur gnadenlos zerschreddert.
Und die Förster die ich kenne... Naja, eine Hand wäscht die andere.
In China essen sie Hunde.

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von Zoffti » 03.01.2018, 00:46

Eben! Is hier nicht anders. Die sensten mir mit ihren Kettensägen einfach mein bestes Haselwäldchen weg, - grausig!

Seither räche ich meine Haseln stämmchenweise.... stück für stück ;D
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1433
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 10, Hieronymus Paffe/Schlehe/Ulme

Beitrag von Hieronymus » 07.01.2018, 14:10

So und weiter geht's.

Bergulme

Ich habe heute die Ulme in der Breite und Dicke reduziert und nahe an das endgültige Bogenmaß gebracht. Da der Rückenring zu dünn war, habe ich einen Ring abgetragen. Der Ring ist in den Hauptbiegezonen ausreichend dick für mein Projekt, hoffe ich zumindest. Mal schauen vielleicht hole ich 70-80# heraus. Man der war noch ganz schon nass unter dem ersten Ring, bin gespannt ob ich ihn trocken bekomme. Er ist jetzt in den Keller gezogen bei 60% Luftfeucht und 18°C und wiegt zur Zeit 1491g.

IMG_20180107_113449.jpg
Breite und Dicke reduziert

IMG_20180107_120705.jpg
hier sieht man wie dünn der Ring war

IMG_20180107_124105.jpg
Nach 45min. war der Ring runter, ging wirklich gut

IMG_20180107_124153.jpg
Hier sieht man wir dick der jetzige Rückenring ist(recht der Strich ist der Griff)

IMG_20180107_130847.jpg
Fertig vorbereitet

IMG_20180107_131749.jpg
Und wieder festgeschnallt


Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Antworten