Saplingbow 9 Hieronymus Schlehe/Hartriegel Stabbogen

Threads und Präsentation zum 9. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1880
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Saplingbow 9 Hieronymus Schlehe/Hartriegel Stabbogen

Beitrag von Hieronymus » 01.01.2017, 11:24

So ich war auch schon unterwegs, weil es morgen Schnee geben soll und weil ich mir Schlehe und Hartriegel heraus gesucht habe. Besonders mit der Schlehe wird es nicht einfach werden, bis die trocken ist mal sehen was draus wird. Der Hartriegel ist Plan B.

Foto0308.jpg
Hier die Schlehe im Habitat

Foto0309.jpg
Nach der Entnahme

Foto0310.jpg
Der Stave nach der Ernte

Foto0314.jpg
Hartriegel im Habitat

Foto0315.jpg
Nach der Entnahme

Foto0316.jpg
Der Stave nach der Ernte mit meiner Baumsäge:)


Die Schlehe habe ich natürlich direkt bearbeitet, Rinde runter und Enden versiegeln. Der Hartriegel ist heute auchnoch dran ;)
Dateianhänge
Foto0313.jpg
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4512
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Saplingbow 9 Hieronymus

Beitrag von fatz » 01.01.2017, 11:29

UUUHA! Die Schlehe nicht so liegenlassen. Unbedingt sofort auf den Markkanal runterarbeiten. Das Zeug reisst wie nix!! Kann sein, dass die nach einer Stunde im Eimer ist. Wenn du grad keine Zeit hast Frischhaltefolie rum und max 1 Tag ganz kalt im Schatten lagern.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1880
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 9 Hieronymus

Beitrag von Hieronymus » 01.01.2017, 11:49

Bei den Miniusgraden ist sie wie im Kühlschrank gelagert. War gerade nochmal drüber schauen, bis jetzt keine Risse. Ich werde sie gleich noch bis auf den Markanal runterarbeiten, dass stand sowieso auf dem Programm. Trotzdem hoffe ich das alles gut geht. Wenn die Schlehe bei uns nicht so Zahlreich wachsen würde, wäre der Stave viel zu schade zum schnelltrocknen, aber so ist es ein Versuch wert ;)
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Buka
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 259
Registriert: 26.11.2013, 09:47

Re: Saplingbow 9 Hieronymus

Beitrag von Buka » 01.01.2017, 12:26

Schlehe wächst bei mir auch,hab wohl noch nix bogentaugliches gefunden.Wie lang ist der Stave?
Gruß Buka

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1880
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 9 Hieronymus

Beitrag von Hieronymus » 01.01.2017, 12:33

Der Stave ist 8cm dick und 2m lang
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1880
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 9 Hieronymus

Beitrag von Hieronymus » 01.01.2017, 17:31

Ich konnt die Staves weiter bearbeiten, sie sind leider beide leicht drehwüchsig. Die Schlehe wird anders als erwartet leicht snaky. Ich hatte mehr Bilder gemacht, jedoch war die Linse verschmiert und ich konnte nur einige Bilder verwenden(Muss ich besser drauf achten.

P1260462.jpg
Die grobe Bogenform aus der Schlehe heraus gearbeitet und anders als erwartet wird sie leicht snaky

Foto0317.jpg
Den Hartriegel auch grob heraus gearbeitet

P1260464.jpg
Alles auf ein Brett gespannt, nun hoffe ich das alles glatt geht
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1880
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 9 Hieronymus

Beitrag von Hieronymus » 02.01.2017, 18:02

So... nachdem viele meiner Bilder nix geworden sind, habe ich einige nachgemacht ;)

P1260465.jpg
Ein Haufen produzierter Späne

P1260466.jpg
Stammdurchmesser Schlehe

P1260467.jpg
In der Garage liegendes Resstück der Schlehe... bisher keine brachialen Risse, was mich fröhlich stimmt

P1260468.jpg
Das Werkzeug das bisher zum Einsatz gekommen ist, die Baumsäge fehlt noch:)


Nachdem ich Neumis Pfaffenhütchen gesehen habe , bin ich mir nicht mehr sicher Hartriegel erwischt zu haben :-\ Ist der marmorierte Kern normal bei Pfaffenhütchen? Mein Hartriegel sah vom Anschnitt genauso aus.
http://www.fletchers-corner.de/download/file.php?id=93642&mode=view

Die Schlehe hat einen feinen Riss im Griffbereich bekommen. Nix schlimmes .... Darf ich Epoxid Harz zum stabilisieren verwenden? Mal sehen vieleicht setzte ich ein Stück Holz rein.
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4512
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Saplingbow 9 Hieronymus

Beitrag von fatz » 02.01.2017, 18:19

Hieronymus hat geschrieben:Nachdem ich Neumis Pfaffenhütchen gesehen habe , bin ich mir nicht mehr sicher Hartriegel erwischt zu haben :-\

Nope! Das ist Hartriegel, was du da hast. Die Pfaffen haben eher graue Rinde. Die bei deinem ist sowas von hartriegelig. Dieser Kern, der aussieht, als waer er waessrig ist bei Hartriegel ganz normal. Das geht weg, wenn er trocken ist.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1880
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 9 Hieronymus

Beitrag von Hieronymus » 02.01.2017, 18:39

Danke, gut zu wissen
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1880
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 9 Hieronymus Schlehe/Hartriegel Stabbogen

Beitrag von Hieronymus » 04.01.2017, 19:13

]Schlehe:

So, heute beim Wiegen habe ich die Bogenform aufgezeichnet (180cm lang, 3,5 breit)und mal geschaut ob alles passt. Sieht alles gut aus, bis auf den relativ großen Ast und den Riss im Griffbereich, aber das war vorher zu sehen.Ich glaube, wenn ich das mit dem Ast hinbekomme , wird das ein schöner Bogen

P1260473.jpg
Verlauf um den Ast

P1260472.jpg
Riss im Griff

P1260474.jpg
Sehnenverlauf

P1260476.jpg
Der böse Ast
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1880
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 9 Hieronymus

Beitrag von Hieronymus » 05.01.2017, 21:04

Schlehe:

Da die Schlehe keine weiteren Risse oder Verzug gezeigt hat, habe ich mich entschieden den Bogen weiter heraus zu arbeiten.
Die Schlankheitskur brachte das Gewicht von 1686g auf 1037g. Da die Schlehe ein Stabbogen mit 55# werden soll, habe ich sie in der Breite auf 3,1cm gebracht. In den ersten 60cm Wurfarm behält der Bogen die Breite, erst in den letzten 30cm verjüngt sich der Wurfarm auf 1,5cm. Die Griffdicke habe ich auch auf 3,2cm reduziert, in der Hoffnung, dass der Griff nicht weiter aufreißt. Wenn er so bleibt, könnte man sich überlegen, den Riss nur mit Epoxid Harz zu füllen, da er nicht besonders groß ist.
Da sich leider an der Stelle des großen Astes seitlich ein Span zu tief abgehoben hat ( ausgerechnet an dieser Stelle :o ::) ) und der Ast irgentwie pröselig ist, habe ich mich entschieden ihn heraus zu bohren und durch einen Dübel gleichen Materials zu ersetzen. Ich hoffe das geht gut :-\
Foto0319.jpg

P1260485.jpg

P1260486.jpg

P1260490.jpg

P1260488.jpg

P1260489.jpg


Hartiegel

Der Hartriegel soll ein ELB werden mit angestrebten 70#, ob das was wird ... mal sehen. Der Hartriegl wird die Tage bearbeitet.
Bin zwischendurch noch Pfeilschäfte am bearbeiten (sind auf 120 angewachsen ;D )
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 9 Hieronymus Schlehe/Hartriegel Stabbogen

Beitrag von Osboan » 06.01.2017, 09:23

Hallo hallo,
also ich weiß nicht... der Ast sieht mir gar nicht so problematisch aus, viel eher, was du rundherum abgenommen hast. Wie du selbst sagst, hast du ja auf der einen Seite zu tief reingeschnitzt, aber auch auf der anderen Seite fehlt zu viel Material. Wenn der so schief rauswächst, hättest du auf der ganzen Länge, die der schiefe Ast im Bogen einnimmt, nicht so viel Holz seitlich wegnehmen dürfen. Außerdem hast du davor und danach ebenfalls an Ästen einfach Jahresringe durchtrennt. Ich hab mal grün markiert, wo es mir besonders aufgefallen ist:

Bild

Zum Glück ist Schlehe sehr zäh und wird das wahrscheinlich wegstecken. Ob du den Ast wirlich ausbohren musst, kann ich dir anhand der Bilder nicht sagen, da erkennt man zu wenig. Wichtiger als das fände ich aber, dass du mit Raspel und Feile die Bereiche rundum anpasst. Vor allem bauchseitig vor und nach dem Astloch.

Gutes Gelingen!
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1880
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 9 Hieronymus Schlehe/Hartriegel Stabbogen

Beitrag von Hieronymus » 06.01.2017, 09:51

Osboan hat geschrieben:Wie du selbst sagst, hast du ja auf der einen Seite zu tief reingeschnitzt, aber auch auf der anderen Seite fehlt zu viel Material.


Mir ist es ja selbst aufgefallen, dass in dem Bereich ein weinig zu viel weggenommen habe. Nun ja ich kanns nicht mehr ändern, nur noch das Beste draus machen. Das nächste mal werde ich in den sensibelen Bereichen mit der Raspel arbeiten.
Am Bauch habe ich die Bearbeitungsspuren noch nicht beseitigt. Kleine außenliegende Äste habe ich nicht ganz so viel Beachtung gescheckt, da sie wegfallen werden sobald ich den Bauch abrunde und der Bogen sein Linsenförmiges Profil bekommt. Ich denke mit einem stabil eingeklebten Schlehedübel sollte ich den Ast stabiliseren können und beim tillern werde ich ihn steifer lassen.Es wäre einfach schade, wenn ich versaut hätte. ::)
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1880
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 9 Hieronymus Schlehe/Hartriegel Stabbogen

Beitrag von Hieronymus » 06.01.2017, 14:51

Hartriegel

Heute wurde der Hartriegl in der Breite reduziert. Er ist nun 3,5cm am Griff breit und läuft nach 60cm Wurfarm auf 3,2 aus. Zu den Tips verjüngt er sich auf 1,5cm. Danach bekam der Bauch seine rundung, er soll ja schließlich ein ELB werden.
So ist er nun 3,5cm am Griff dick und läuft zu den Tips auf 1,9cm aus. Also noch mehr wie genug Material um auf 70# zu kommen.
Foto0323.jpg

Foto0324.jpg

Foto0328.jpg
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1904
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: Saplingbow 9 Hieronymus Schlehe/Hartriegel Stabbogen

Beitrag von Grombard » 06.01.2017, 17:08

Also so schnell so nah an die entgültige Form ranzugehen ist schon n Weng heftig...
Ich dachte schon ich hätte meine Staves weit runtergearbeitet. :o
irgendwas is ja immer

Antworten