Saplingbow 8, Bendeigid (Robinie)

Threads und Präsentation zum 8. Saplingbow-Turnier
Bendeigid
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 94
Registriert: 25.11.2013, 18:30

Re: Saplingbow 8, Bendeigid (Robinie)

Beitrag von Bendeigid » 09.04.2016, 19:46

So, ich komme auf die Zielgerade...

Heute tat sich folgendes:

- weil Illmarinen sagte "kürzen" bin ich dem gefolgt, allerdings nicht je 5 cm sondern etwas weniger; NN sind jetzt 183 cm. Sicher ist sicher bei Knautschrobiniensplint. :)
- wenig getillert (ich trau mich nicht mehr so richtig)
- außerdem Tipoverlays aus dünnem Geweih aufgeklebt, Tips anschließend ausgeformt. Ich weiß, notwendig sind die Dinger nicht, aber mir gefällt´s halt. Und ich wollte es mal probieren. Gründe genug, wie ich finde. ;)
- ordentlich geschliffen (240er Papier, Stahlwolle). Da ist noch Luft nach oben, insbesondere wenn jetzt gleich einer wegen dem Tiller schreit (ja, beidseitig außen müsste noch was passieren, insbesondere biegt links griffnah zu viel ...)

So, Fotos:
Standhöhe_fertig.JPG
Standhöhe
15_Zoll_fertig.JPG
15"
20_Zoll_fertig.JPG
20"
25_zoll_fertig.JPG
25"
Vollauszug_fertig.JPG
Vollauszug (28")

Noch die beiden Tips (Sorry für das unscharfe...)
Tip_fertig.JPG
Tip2_fertig.JPG

Etwas Set gleich nach dem Abspannen hat er:
Set_fertig.JPG
Leichter Set...


Im Moment hat er 45#@28", also genau das was ich haben wollte. Wenn durch eventuelles Nachtillern noch 2-3# verloren gingen wäre das i.O.

Wie immer: gern noch Kommentare!
Bendeigid
Each generation writes off earlier errors as bad thinking by less able minds -
and confidently embarks on fresh errors of its own.

Benutzeravatar
Ilmarinen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1249
Registriert: 09.12.2014, 22:15

Re: Saplingbow 8, Bendeigid (Robinie)

Beitrag von Ilmarinen » 09.04.2016, 21:36

Wirklich rund ist der Tiller noch nicht, aber ich würde ihn jetzt auch so lassen und mal kräftig schießen gehen.
Dabei aber laufend gut beobachten, ob sich was stark verändert und dann ggf. nacharbeiten.

Viel Spaß mit dem Bogen und möge er lange Freude bereiten.

Grüße

Jörg
„Der archimedische Punkt, von dem aus ich an meinem Ort die Welt bewegen kann,
ist die Wandlung meiner selbst.“ Martin Buber

Bendeigid
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 94
Registriert: 25.11.2013, 18:30

Re: Saplingbow 8, Bendeigid (Robinie)

Beitrag von Bendeigid » 09.04.2016, 23:57

Danke!
Sehne muss ich noch machen, evtl. das erste Mal eine Endlossehne. Bisher habe ich mit Knoten gemacht. Aber ein Sehnenbrett habe ich nicht. Muss mich nochmal durch die "Ich-nehm-zwei-Schraubzwingen"-Methode vom Raben durchdenken.
Wäre 12-Strang Dacron okay? Oder reichen 10?
*SuFu nutzen...*

Bendeigid
Each generation writes off earlier errors as bad thinking by less able minds -
and confidently embarks on fresh errors of its own.

Benutzeravatar
Klink
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 821
Registriert: 17.02.2015, 20:31

Re: Saplingbow 8, Bendeigid (Robinie)

Beitrag von Klink » 10.04.2016, 00:10

Kiek Dir mal bei Youtube die Videos von Admusminor an, da lernste das Spleissen auf leichtem Wege.
Der Jung erklärt das echt super.
In China essen sie Hunde.

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4087
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Saplingbow 8, Bendeigid (Robinie)

Beitrag von fatz » 10.04.2016, 08:20

Mach dir eine gespleisste Sehne mit einem Ohr und Bogenbauerknoten/Zimmermannsschlag am anderen. Viel einfacher als Endlossehne. Da brauchst kein Sehnenbrett (Das Ding ist eh fuern Allerwertesten). Einfach die Straenge 60cm laenger machen als den Bogen, dann reicht's sicher
Haben ist besser als brauchen.

Antworten