Saplingbow 8, NormChaos

Threads und Präsentation zum 8. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
NormChaos (✝)
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 261
Registriert: 15.06.2014, 12:18

Re: Saplingbow 8, NormChaos

Beitrag von NormChaos (✝) » 21.02.2016, 22:47

Ich hol das nochmal nach oben.......Ja sind den alle in Urlaub^^ ??

Ich habe weiter drüber nachgedacht, und würde das gerne angehen, einfach auch um etwas Praxis im Kleben zu bekommen.
Wollte ich ursprünglich ja schon in der offenen Klasse mal probieren, nun habe ich dies als erstes Testobjekt vorgezogen.
Wenns klappt umso besser ;)

Plan X 8) zur Rettung Plan B

Den Ebereschen-Rücken etwas dünner als den Bauch halten, damit die neutrale Faser sich in den Bauchbereich verschiebt. Dann noch ne Lage Glaslaminat* zwischen die beiden Holzteile, die dann auch einen Teil der Zugkräfte aufnimmt und somit den Rücken entlastet.

Der Ebereschen-Rücken hat meines Erachtens nach keinen Schaden davongetragen. Wieweit die Stauchbrüche gehen kann ich noch nicht sagen, aber weiter als bis zu Mitte sollten sie ja eigentlich nicht gehen ?!
Falls doch, soll das Glas schützen. So die Überlegung.

Zum Eibekern-Facing:
Versuchen würde ich liegende Ringe, allerdings werde ich aus 2 Teilen (selber Stamm) zusammensetzten müssen. Sollte ich das Facing dann vorher verspleissen, oder kann ich bei mitbiegendem Griff auch auf Stoß verleimen ? Ich vermute mal spleissen besser ?!

*welches da am besten ? Muss das Unidirektional sein oder kann ich auch einfach eine kreuzgewebte Glasmatte zurechtschneiden und mit einleimen ?

Ratlos
NormChaos
Das sind nicht die Droiden die ihr sucht. Das sind nicht die Droiden die wir suchen. Er kann passieren. Er kann passieren. Weiterfahren. Weiterfahren, Weiterfahren....

dvo
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 03.01.2014, 12:18

Re: Saplingbow 8, NormChaos

Beitrag von dvo » 22.02.2016, 19:46

Moin zusammen,
Auch wenn ich nicht gerade der Laminierspezialist bin, aber Glas als Zwischenlager macht aus meiner Sicht keinen Sinn, da es ja mitten im Stack keine allzu großen Kräfte geben dürfte. Hast Du schon mal über Bambus als Backing und / oder Facing nachgedacht?

Gruß, Dirk

Antworten