Saplingbow 7 Chirion: Bambus

Threads und Präsentation zum 7. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von Chirion » 08.01.2015, 21:10

Also dann "Buthan5"

Der besteht aus dem untersten Abschnitt der dritten Rohrs

Wandstärke unten 15mm oben 9mm, aus dem versuch ich im klassischen Buthan Stil dasMaximum was aus heimischen Bambus möglich ict rauszuholen.

Die Bearbeitung erfolgte ganz gleich wie oben schon mehrfach in Wort und Bild beschrieben.


b5-1.jpg


das Ergebnis von der Seite




b5-2.jpg


und in der Trockenverpackung



b5-3.jpg


von der Seite sieht man die eindrucksvolle Wandstärke und leider das auch dieses Rohrendstück, wie fast alle Endstücke, nicht 100% gerade war.

b5-4.jpg


deshalb wird mit ein wenig Vorspannung getrocknet.
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Onslow Skelton
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 968
Registriert: 02.06.2012, 13:31

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von Onslow Skelton » 09.01.2015, 13:05

Ei gude Chirion,

da ich mittlerweile jemanden kenne der Bambus in dieser Größenordnung rumstehen hat,
bin ich gespannt wie ein Flitzebogen wie sich dass ausgeht. So einen Buthanbogen hab ich
schon länger auf dem Radar und du lieferst mir die Bauanleitung "Frei Haus". :D ;)

Tolles Projekt, freu mich drauf wie es weiter geht.

Gruß,
Frank
Ich bin nicht auf der Welt um zu sein,
wie andere mich gerne hätten!

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von benzi » 09.01.2015, 14:31

hab ich die Auflösung zum Loch überlesen? oder kommt sie noch?

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
apaloosa
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1692
Registriert: 05.02.2012, 17:56

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von apaloosa » 09.01.2015, 14:51

Benzi,
für mich ist das die Antwort
...An dieser Stelle hab ich beim Probeausziehen auch festgestellt das ein Haltestift notwendig ist da die Griffteile sonst in der Bewegung die Tendenz haben sich ineinander zu schieben....
Seite 2, 07.01.2015 um 20:44 h

VG
Harald

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von Chirion » 09.01.2015, 15:12

Jup das war die Auflösung, die Scherkräfte die beim Schuss im Griff auftreten sind mit den 2 Wicklungen alleine nicht beherrschbar. Ein Haltestift schafft Abhilfe.
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 7953
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von Snake-Jo » 09.01.2015, 18:35

Mein lieber Chirion, ich halt mal fest: Dies ist offenbar ein Novum, ein Saplingbogen aus Bambus. Ein weiteres Novum: Ein Bogen aus grünem Bambus.
Grüner Bambus birgt sicherlich die Schwierigkeit: Wird er -schnell getrocknet- auch genügend Leistung bringen? Immerhin lagern die Japaner ihre Yumimaterialien ja lange und auch Pfeilschäfte werden wohl ausschließlich "reif" (also gelb) geerntet. Da bin ich natürlich sehr gespannt, wie es wird.... :)
Ein Bhutanbogen mit der "guten" festen Rückenschicht am Bauch geht auch oft in die Hose. Die Fasern innen sind einfach Mist, egal , was die Bhutanesen damit anstellen. Wahrscheinlich sind einige Bambusarten dafür geeignet, andere nicht- Auch das bleibt spannend... ::)

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von Osboan » 09.01.2015, 18:42

Weiß denn jemand, welche Bambusart(en) die in Buthan dafür verwenden? Hab mir letztens so ein paar Minuten einer Doku angesehen, da sehen die Dinger richtig flott aus. Mal schaun, was die ganze Doku so hergibt, wenn ich den Link wieder finde.
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von benzi » 09.01.2015, 18:50

ich arbeite an einem Kontakt nach Bhutan.... Daumen drücken dass es klappt!

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von Zoffti » 09.01.2015, 20:21

Tatsächlich ein toller Faden! Schaue seither den Bambus in meinem Garten mit andern Augen an... (Ist allerdings erst 4-5m hoch)
@SnakeJo: meinst du mit "grünem Bambus" dass grüner Bambus sowieso ungeeignet für Bogenbau ist oder dass er wohl noch grün - sprich zu unreif war? (Mein grüner Bambus färbt sich nämlich (bisher) gar nie nicht um - das wachsende Alter der Stangen zeigt sich hier also nicht farblich).
Oder kommt die Qualität/Umfärbung eh erst durchs Lagern und man muss ihn lagern bis alles Chlorophyll verdampft ist?
Gruss
Lena
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von Chirion » 09.01.2015, 21:36

@Snake-Jo ich bin mir durchaus bewusst das dieses Vorhaben mit einigen Fragezeichen behaftet ist

Bambussorte?
Grün oder abgelagert verarbeitet?
Halten die inneren Fasern?
Was kommt an Zuggewicht raus?
Reicht die Zeit um den Bambus trocken zu bekommen?
Reicht es wenn der Bambus trocken ist oder muss er noch reifen?
usw.

Aber das machts ja erst wirklich spannend und wenns nix wird hab ich wieder viel gelernt und einige dieser Fragen beantwortet.
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 7953
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von Snake-Jo » 10.01.2015, 07:59

Zoffti hat geschrieben:@SnakeJo: meinst du mit "grünem Bambus" dass grüner Bambus sowieso ungeeignet für Bogenbau ist oder dass er wohl noch grün - sprich zu unreif war? (Mein grüner Bambus färbt sich nämlich (bisher) gar nie nicht um - das wachsende Alter der Stangen zeigt sich hier also nicht farblich).
Oder kommt die Qualität/Umfärbung eh erst durchs Lagern und man muss ihn lagern bis alles Chlorophyll verdampft ist?
Gruss
Lena


Hallo Lena, was den Bogenbau mit grünem Bambus angeht: Ich weiß es nicht. Daher ist das Chirion-Projekt sicherlich sehr spannend. Der Riesenbambus wächst eine Zeitlang, manche auch 20 Jahre oder so und sind in dieser Zeit grün. Nach dem Absterben oder Ernten werden sie trocken und gelb. Dies dauert in der Regel 1-2 Jahre. Ich habe das in Indonesien gesehen.
Pfeilbambus "reift" an der Pflanze, während er langsam abstirbt und trocken wird, jedenfalls die meisten Sorten.
Bambus-Ind.jpg

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von Osboan » 10.01.2015, 10:11

Wow, ist der fett =D> Ich weiß nicht, ob ich mir sowas ohne Genehmigung in den Garten stellen darf, aber sowas wie die Stangen vom Chirion wär schon fein. Wenn da wirklich einer von euch die Spezies rauskriegt, schau ich mal, ob ich da rankomm. Hat von euch jemand vom Pfeilbambus Pseudosasa japonica etwas im Garten? Ich würde mich über einen Ableger sehr freuen :-)
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von benzi » 10.01.2015, 10:58

Osboan hat geschrieben: Hat von euch jemand vom Pfeilbambus Pseudosasa japonica etwas im Garten? Ich würde mich über einen Ableger sehr freuen :-)


ja habe ich... einen Ableger kannst Du gerne bekommen, ABER bei der Größe meiner Planzen dauert es einige Jahre bis da pfeiltaugliche Halme dran wachsen... mehr Sinn macht ein Ableger von einer älteren Planze mit einem Halm der max. Größe

Wenn Du trotzdem einen möchtest schreib PN

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von Osboan » 10.01.2015, 11:40

Achso, die bilden erst wenn sie älter sind längere Halme aus? Dann wäre es also sinnvoller, gleich ein großes Exemplar zu kaufen? Sind halt auch teuer... Mal überlegen, aber danke für dein Angebot, benzi. So jetzt darf Chirion wieder von seinen Bögen erzählen ;)
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Saplingbow 7 Chirion: Bambus, Hartriegel

Beitrag von Chirion » 12.01.2015, 08:20

Wir werden ja sehen wie sich der grüne Bambus weiter verhält. Bis jetzt trocknet er langsam soviel sei schon mal verraten und ich bin mir alles andere als sicher das sich das zeitlich ausgehen wird.
Ich habe am Wochenende noch 2 Kinderbuthans zurechtgehobelt und auch einen Stabbogen angefangen, diese laufen hier außer Konkurenz mit da die Kinderbuthans natürlich keine 30# haben werden und der Stabbogen aus 2 Schichten laminiert sein wird.
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Antworten