Schießhilfe, Release für Einsteiger geeignet?

Bogenschiessen in der Praxis, mediterran, Daumentechnik u.a.
Antworten
Flip Archer
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: 09.06.2015, 16:19

Schießhilfe, Release für Einsteiger geeignet?

Beitrag von Flip Archer » 04.07.2015, 14:12

Moin zusammen,
ich habe hier https://www.youtube.com/watch?v=8ZAuSJ1G4nk was interessantes gefunden.

Bei der letzten im Video vorgestellten Schießhilfe ist die Hand in Pronation (Handfläche unten).
Als Folge also auch eine andere Belastung der Arm- und Rückenmuskulatur - steht für mich als Einsteiger im Gegensatz zum ersten Gebot vor dem Schuß dem Körper immer die möglichst gleiche Ausgangssituation zu bieten.

Haltet ihr es für sinnvoll, dass ich schon mit Schießhilfen arbeite oder wäre es besser sich zuerst mit dem traditionellen Lösen über die Finger zu beschäftigen um sich einen eigenen Stil anzueignen?

Euch Allen noch einen schönen heißen Tag

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6113
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Schießhilfe, Release für Einsteiger geeignet?

Beitrag von kra » 04.07.2015, 15:12

Ich selber kenne die drei Releases nur aus dem Film. Dir als Anfänger würde ich aber empfehlen, mit einem Handschuh oder Tab anzufangen, damit du das Gefühl für die Sehne und den Pfeil erwirbst. Zur Handhaltung - probiere es aus. Solange du mit angepassten Zuggewichten beginnst sehe ich kein problem mit der HAndhaltung.

Zuerst seinen eigenen Stil, Haltung und Schußablauf zu finden ist sicherlich die zu bevorzugende methode.
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Flip Archer
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: 09.06.2015, 16:19

Re: Schießhilfe, Release für Einsteiger geeignet?

Beitrag von Flip Archer » 05.07.2015, 15:26

Okay kra, vielen Dank! Dann schieße ich erst mal weiter ganz normal mit Handschuh.

Benutzeravatar
walta
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5016
Registriert: 05.11.2005, 21:58

Re: Schießhilfe, Release für Einsteiger geeignet?

Beitrag von walta » 05.07.2015, 15:46

Soweit ich es verstanden habe wurden diese Schiesshilfen bei sehr starken Bögen verwendet. Bieten also in unserem Bereich keinen Vorteil.

walta

Fitzlibutz
Full Member
Full Member
Beiträge: 103
Registriert: 27.05.2014, 08:07

Re: Schießhilfe, Release für Einsteiger geeignet?

Beitrag von Fitzlibutz » 05.07.2015, 16:23

Ich hab mal so ein Gemini-Teil nachgebaut. Für meinen Geschmack recht wabbelig und man muss Zinkenlänge und -Position genau anpassen, sonst schubst man den Pfeil trotz Klemmnocken ständig von der Sehne. Für Anfänger viel zu schwierig zu koordinieren. Vielleicht ist das Römische Reich deshalb untergegangen?

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Schießhilfe, Release für Einsteiger geeignet?

Beitrag von killerkarpfen » 06.07.2015, 07:14

Wenn Du einmal Turniere schiessen möchtest sind ausser in den Compoundklassen Ablasshilfen nicht zugelassen. Ausnahme der Schütze ist auf Grund einer Behinderung darauf angewiesen.
Eppur si muove

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4119
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Schießhilfe, Release für Einsteiger geeignet?

Beitrag von Sateless » 06.07.2015, 08:54

Keine Ahnung! Du wärst meines Wissens der erste Einsteiger, der mit sowas anfängt.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Antworten