Lichtsetup für Produktpräsendation

Sammlung von Bauanleitungen zu sonstigen Themen, die nicht in die anderen Kategorien passen
Antworten
Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1301
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Lichtsetup für Produktpräsendation

Beitrag von Fichtenelch78 » 25.01.2014, 17:51

So.. auf mehrfachen Wunsch geb ich hier mal ein Paar Tips wie man einigermassen gute Fotos von seinem gebastelten macht ohne in ein Fotostudio zu rennen.

Also als erstes gilt: Es gibt keine schlechte Kamera, es gibt nur schlechtes Licht! Selbst mit der billigsten Kamera kann man gute Bilder machen.
Ich zeige jetzt mal wie meine Frau und ich immer das Lichtsetup machen wenn ich was präsentiere. Wir haben zwar ein Fotostudio zur Verfügung aber man bekommt ähnlich gute Fotos auch mit Sachen aus dem Baumarkt hin.

Dazu werden benötigt:
2x Baustrahler (500 Watt) KEINE LED-Stahler ..dieses Licht können Digitalkameras nicht darstellen da LED nur ein sehr enges Lichtspectrum haben
2x Stativ für die Baustrahler
1x kleiner weißer Regenschirm
1x Hintergrundstoff oder Papier ( ca. 2 m breit und mindestens 3 m lang)
1x große Schlauchschelle
1x Rolle Panzertape


So wirds gemacht:
-den Regenschirm mit der Schlauchschelle an einem der Beiden Baustrahler befestigen. Dabei aber auch genügent Abstand zwischen Stahler und Schirm achten damit dieser nicht ankockelt!
- den Hintergrundstoff zu einer Hohlkehle auslegen....dafür hilft das Panzertape. (Darauf achten das keine Falten entstehen)
- Die Stahler wie auf dem Bild anordnen. (Der Stahler mit Schirm macht ein "weiches",diffuses Licht und der andere Stahler sorgt für den Schatten)
- das zu Fotographierende Objekt auf den Hintergrundstoff stellen,legen,werfen und darauf achten das ca. 50 cm Platz
zur senkrechten ist
-Fotoapparat in die Hand nehmen und lustig drauf los knipsen!

lichtsetup.jpg
So sollte der Aufbau aussehen


ergebniss.jpg
..und so das Bild :D



...So..ich hoffe damit machen auch jetzt ein paar mehr Bogenbauen gute Fotos :D

Gruß
Alex
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3009
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Lichtsetup für Produktpräsendation

Beitrag von Markus » 25.01.2014, 18:37

Ich werfe noch den "Styrocube" für kleinere bis mittlere Objekte in den Raum.
http://blog.sag-cheese.de/2010/03/diy-p ... styrocube/

Wer nach "Styrocube" sucht, findet weitere Bilder, Hinweise etc. U.a. hier
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=648973

Einfach, günstig, sehr effektiv.
Gegenüber Fichtenelch ist der Einsatz des Lichts von verschiedenen Seiten etwas eingeschränkter, ansonsten topp.

Benutzeravatar
Hunbow
Administrator
Administrator
Beiträge: 3132
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Lichtsetup für Produktpräsendation

Beitrag von Hunbow » 25.01.2014, 19:26

Super, hier wird von lichtsets gesprochen. cool.
@fichtenelch ich vermute du meinst die baustrahler mit den ledlichtern drin, ansonsten werden zunehmend ledlampen in der digitalfotografie eingesetzt. ich denke da besonders an die lichtstarken ledtaschenlampen wie z.b. led-lenser ab x7.

hier ist ein foto mit nur einer lichtquelle. das messer liegt einfach nur auf einem weißen papier. nur ein bischen den tonwert angehoben, weiter nix.
geht hiermit: http://roundflash.com/
nicht ganz billig, dafür ganz unaufwändig!
Dateianhänge
F71_3633_500.JPG
"Der starke Mann trotzt dem Regen. Der kluge Mann stellt sich unter."

Filmtipp:
http://www.struckthefilm.com/

Antworten