Gürtel Build-Along mit Nähkloben

Sammlung von Bauanleitungen zu sonstigen Themen, die nicht in die anderen Kategorien passen
Antworten
Benutzeravatar
Toking
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 03.06.2010, 21:00

Gürtel Build-Along mit Nähkloben

Beitrag von Toking » 28.06.2011, 21:32

Liebes Forum,
bei der Vorstellung meines Nähkloben kam die Bitte, diesen in Aktion zu zeigen.
Draus geworden ist jetzt ein Build-Along mit einem mittelalterlichen Miedergürtel.

Zunächst einmal die Material- und Werkzeugliste:

Nähkloben
Lederfett
Garn zum Nähen (gewachst)
Scharfes Messer
Kantenzieher
Prickrad
Rundahle
Schwertahle
Nahtversenker
Schnalle
Sattlernadeln
Zange
Lochzange
Leder, ca 2,5 mm Stark (je nach gewünschter Größe reicht ein Stück mit 35 cm x 35 cm)
Wildlederreste für die durchbrochenen Muster
1,5 m Flechtband

Hier ein Bild vom Material:

Bild

Als erstes wird das gewünschte Muster auf das Leder übertragen und mit dem Scharfen Messer ausgeschnitten.
Bild

Am Ende sind die Kanten vom Schneiden sehr hart und "scharf"
Bild

Damit der Gürtel sich später gut trägt werden alle Kanten mit dem Kantenzieher gebrochen:
Bild

Im folgenden Bild ist die Kante links von der Mitte noch "scharf" die rechte Seite ist schon bearbeitet.
Bild

Damit der Faden beim Nähen später im Leder versinkt wird mit dem Nahtversenker eine Rille ins Leder geschnitten.
Neben dem optischen Effekt erhöht dieser Schritt die Haltbarkeit der Naht, da das Garn später nicht so leicht aufscheuert.
Bild

Mit Hilfe des Prickrades werden die Löcher für die Nähte vorgezeichnet.
Wenn kein Prickrad zur Hand ist, kann man auch mit Hilfe eines Lineals die Nahtlöcher vorzeichnen.
Bild

Jetzt ist es Zeit das Wildleder auszuschneiden, so dass es gut hinter den Ausschnitt passt. Mit Klebeband wird das Leder fürs Nähen fixiert.
Bild

Jetzt kommt der Nähkloben zum Einsatz.
Er kann entweder mit einer Schraubzwinge am Tisch befestigt werden oder zwischen den Beinen gehalten werden.
Das Werkstück wird so eingeklemmt, dass die Naht sehr Nahe am Kloben genäht wird. Dann kann das Leder nicht ausweichen und das Stechen mit der Ahle ist dann deutlich einfacher.
Bild

Fürs nähen wird ein Stück garn, dass lang genug für die gesamte Naht sein sollte an beiden Enden mit einer Sattlernadel (runde Spitze) versehen. Die Enden am besten mit dem Garn verdrillen, dass Sie gut anliegen. Eventuell noch etwas Wachs dazu verwenden. Eine ausgediente Kerze sollte dafür reichen.
Bild

Das Nähen vollzieht sich in 3 Schritten.

Vorstechen mit der Schwertahle.
Bild

Beide Nadeln schräg zueinander durch das Leder Stecken. Fasst man Sie dabei am Garn an, so kann man die Nadeln gefahrlos durchs Leder führen.
Bild

Die Naht wird Stramm gezogen. Mit zwei Lederfingerlingen über den kleinen Fingern hat man auch nach langen Nähten keine Blasen an den Fingern.
Bild

Nachdem das Wildleder hinter das Mittelteil genäht wurde ist es wieder an der Zeit Löcher im gleichen Abstand zu markieren.
Bild

Mit der Lochzange werden dann die Löcher ins Leder gestanzt.
Bild

Mit dem Flechtband werden die beiden Lederstücke verbunden
Bild

Der gleiche Vorgang wird auf der anderen Gürtelseite vorgenommen.

Für den Verschluss werden zwei dünnen Riemen geschnitten.
Bild

In den einen Riemen schneidet man ein Langloch. Dazu werden an beiden Enden mit der Lochzange Löcher gestanzt und dann mit einem Scharfen Messer die Löcher mit zwei Schnitten verbunden.
Bild

Um den Riemen im Gürtel zu verankern wird auch in diesen ein Langloch gemacht, dass genau so breit ist wie der Riemen.

Bild

Bild

Auf der anderen Seite wird der Riemen auf den Gürtel genäht und mit Löchern versehen. Der Verschluss ist damit fertig.

Bild

Und hier noch das Fertige Stück vor dem einfetten.

Bild


Ich hoffe der kleine Build-Along hilft anderen bei Ihren Lederprojekten und der Nutzung eine Nähkloben.

Nebenbei bemerkt ich Nutze den Nähkloben auch dazu um bei Felchtarbeiten das Flechtband zu fixieren.

Grüße

Toking

Benutzeravatar
Pyromir
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 721
Registriert: 09.06.2009, 09:27

Re: Gürtel Build-Along mit Nähkloben

Beitrag von Pyromir » 29.06.2011, 08:19

Moin,

Klasse! Ganz vielen Dank, sehr interessant.

Viele Grüße
Marc - der langsam Planungsprobleme bekommt, soviele Dinge, welche ich gern selbst herstellen würde ;)
"Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will." Albert Schweitzer

72" *WhiteWidow* 50#@29"
70" Alemannen-Esche 30#@29"

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10924
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Gürtel Build-Along mit Nähkloben

Beitrag von acker » 29.06.2011, 10:21

sehr schön, Danke fürs posten !
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Antworten