Hobelbank - Balatus

Sammlung von Bauanleitungen zum Thema Werkzeuge
Antworten
Benutzeravatar
Balatus
Full Member
Full Member
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2012, 11:32

Hobelbank - Balatus

Beitrag von Balatus » 28.10.2014, 20:41

Hallo Leute,

ich habe mir einen Traum erfüllt, den sicherlich auch der eine oder andere von euch träumt. Eine eigene Hobelbank bauen!
Es gibt zwar im Netz sicher 100 Filme und Beiträge zum Thema Workbench/Hobelbank aber es mag ja sein, das es euch trotzdem gefällt ;) . Ich habe die wesentlichen Arbeitsschritte dokumentiert und werde sie auch erläutern.

Wie alle Projekte eines Amateurs hat auch dieses neben allem eingesetzten Herzblutes auch ein paar Schwächen, die nicht verwiegen werden sollten. Wenn ich mal meine dritte Werkbank fertig habe, werde ich wahrscheinlich anfangen weniger Fehler zu machen. Aber das kann ja noch dauern …

Da ich sehr lärmsensible Nachbarn habe, habe ich schon vor geraumer Zeit die Vorzüge von Handwerkzeugen kennengelernt. Bis auf den Zuschnitt von ein paar Leisten mit der Handkreissäge und einem Akkuschrauber habe ich auf elektrisches Werkzeug verzichtet.

Die Werkbank besteht aus drei Buchenleimplatten mit 4cm Stärke. Der Unterbau verschlingt die erste, die Arbeitsplatte die beiden anderen. Die Bank enthält zwei Zangen, eine deutsche Vorderzange und einen Tischlerschraubstock. Die Schubladen und die Türen entstammen einer guten alten Kommode die zuvor den Unterbau meiner alten Werkbank darstellte. Die Werkbank hat mit den zwei Zangen und dem weiteren Material (Holz, Bohrer, Hartöl, Schrauben) etwa 500€ gekostet.

Kommentare und Kritik (positiv wie negativ) sind willkommen.

viel Spaß,

Balatus

Benutzeravatar
Balatus
Full Member
Full Member
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2012, 11:32

Re: Hobelbank - Balatus

Beitrag von Balatus » 28.10.2014, 20:47

DSCN4736.JPG

Der Zuschnitt aus der ersten 4x60x300cm Buchenleimplatte erfolgte im Baumarkt (herzlichsten Dank an den engagierten Mitarbeiter des Ho…b… in Tü, der mir diesen nicht ganz einfachen Zuschnitt, für nur 5€ extra, machte). Je 4 Riegel mit einer Breite von 12cm und einer Länge von 88cm, 80cm, 60cm und 56cm und sowie 4 mit einer Breite von 5cm und 150cm Länge gab die Platte her.
DSCN4740.JPG
DSCN4741.JPG
DSCN4742.JPG

Je ein 88cm und ein 80cm Riegel werden verleimt. Leider habe ich keine Abrichte habe, musste ich mit Handhobel nacharbeiten. Durch den Faserwechsel des Leimholzes nicht ganz einfach.

Benutzeravatar
Balatus
Full Member
Full Member
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2012, 11:32

Re: Hobelbank - Balatus

Beitrag von Balatus » 28.10.2014, 20:52

DSCN4744.JPG
DSCN4745.JPG

Die kurzen Riegel (56cm) und die Stangen (150cm) werden mit Schwalbenschwanzverbindungen verbunden um die Querstabilität zu erhöhen. Hier wäre es besser gewesen, die Querstange durch den gesamten Fuß zu legen und erst im letzten Riegel den Schwalbenschwanz zu legen, dies hat mir später noch Sorgen bereitet.
DSCN4759.JPG
DSCN4788.JPG

Schwalbenschwanzverbindungen sind nicht ganz einfach und sollten gut passen, hier ging es gerade so gut.

Benutzeravatar
Balatus
Full Member
Full Member
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2012, 11:32

Re: Hobelbank - Balatus

Beitrag von Balatus » 28.10.2014, 20:56

DSCN4759.JPG
DSCN4767.JPG
DSCN4769.JPG
DSCN4772.JPG
DSCN4760.JPG
DSCN4781.JPG
Die Aufnahme der Schubladen wurde ebenfalls gezinkt, dies hat mehr optische Gründe, Dübel wären hier auch gegangen.

Benutzeravatar
Balatus
Full Member
Full Member
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2012, 11:32

Re: Hobelbank - Balatus

Beitrag von Balatus » 28.10.2014, 21:00

DSCN4795.JPG
DSCN4798.JPG
Die Zapfen zur Aufnahme der Arbeitsplatte werden zugesägt.
DSCN5222.JPG
DSCN5229.JPG
Die entsprechenden Löcher kommen in die untere der zwei Arbeitsplatten. Die obere Platte deckt diese optisch nicht ganz ansprechende Verbindung ab.

Benutzeravatar
Balatus
Full Member
Full Member
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2012, 11:32

Re: Hobelbank - Balatus

Beitrag von Balatus » 28.10.2014, 21:04

DSCN4790.JPG
DSCN4793.JPG
Die Arbeitsplatte wird später von unten durch die Längsriegel mit Schlossschrauben verschraubt.
DSCN4807.JPG
DSCN4809.JPG
Die Beine mit Auflagen werden verleimt und zusätzlich mit Schrauben gesichert.

Benutzeravatar
Balatus
Full Member
Full Member
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2012, 11:32

Re: Hobelbank - Balatus

Beitrag von Balatus » 28.10.2014, 21:08

DSCN4805.JPG
DSCN4804.JPG
Um die Einlegeböden plan abschließen zu lassen, wird ein Falz in die Querstangen gehobelt. Die Querstangen wurden oben und unten noch mit je zwei Längsleisten und Dübel verbunden, so dass die Einlegeböden jeweils zwei weitere Auflagepunkte haben (keine Bilder :( )
DSCN5192.JPG
Nun ist es Zeit den Rahmen einmal aufzustellen. Zur Schalldämpfung habe ich die Auflage der Arbeitsplatte mit Filz gepolstert. Wahrscheinlich aber nur Placebo.

Benutzeravatar
Balatus
Full Member
Full Member
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2012, 11:32

Re: Hobelbank - Balatus

Beitrag von Balatus » 28.10.2014, 21:12

DSCN5225.JPG
DSCN5223.JPG
Die untere Platte wird von 300x90cm auf 225x77cm zugesägt. Der Tischlerschraubstock wird mit Schlossschrauben durch die Arbeitsplatte solide verbunden
DSCN5238.JPG
DSCN5231.JPG
Gleiches gilt für die Halterung der deutschen Vorderzange. Anzeichnen, umdrehen, anschrauben und hoffen dass es passt. Hier sieht man, dass ich der großen Schwalbenschwanzverbindung nicht traue. Ich habe Eisenwinkel zur weiteren Versteifung verwendet.

Benutzeravatar
Balatus
Full Member
Full Member
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2012, 11:32

Re: Hobelbank - Balatus

Beitrag von Balatus » 28.10.2014, 21:15

DSCN5234.JPG
DSCN5236.JPG
Es fehlen noch Einlegeböden, Seitenteile, Rücken und der Zangenschlüssel. Hier habe ich einen als Bogenholz gescheiterten Holunderstab genommen und mit dem Hobel auf Maß gebracht.
DSCN5240.JPG
Sieht doch schon mal ganz nett aus… Jetzt noch die zweite Platte drauf und die Zangen fertig montieren.

Benutzeravatar
Balatus
Full Member
Full Member
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2012, 11:32

Re: Hobelbank - Balatus

Beitrag von Balatus » 28.10.2014, 21:22

DSCN5244.JPG
DSCN5247.JPG
DSCN5243.JPG
DSCN5246.JPG
Damit das Werkstück ein Gegenlager hat wird der vom Zuschnitt der zweiten Platte vor die Führung der Vorderzange geschraubt und die Löcher für die Stangen mit dem Schlangenbohrer ausgeführt. Die Löcher der Holzschrauben werden mit einem alten Schaft eines Fichtenpfeils ausgefüllt, plan abgesägt und mit einem Stanley No.8 Schabhobel geglättet.
DSCN5259.JPG
DSCN5260.JPG
Für die Bankhaken kommen nun reichlich 19mm Löcher zum Einsatz (Ich hab jetzt übrigens Arme wie Preisboxer ;D ). Immer schön senkrecht!

Benutzeravatar
Balatus
Full Member
Full Member
Beiträge: 140
Registriert: 28.08.2012, 11:32

Re: Hobelbank - Balatus

Beitrag von Balatus » 28.10.2014, 21:29

DSCN5263.JPG
DSCN5265.JPG
DSCN5282.JPG
DSCN5279.JPG
DSCN5291.JPG
Jetzt nur noch ein bisschen schleifen, ein Spuckerle Öl, eine mobiler Schraubstock für die Bögen und schon fertig…
Maße:
Höhe 88cm
Breite 225cm (Unterbau 166cm)
Tiefe 60cm (mit Werkzeugablage 77cm)
Gewicht: über 200kg

Geil oder?

Gruß

Balatus

Antworten