Slawischer Bogen

Fragen zu Boegen zum Bogenschiessen. Keine Fragen zum Bogenbau.
Antworten
Crowbow
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 18.04.2021, 06:35

Slawischer Bogen

Beitrag von Crowbow » 18.04.2021, 18:13

Hallo liebes Forum,
neulich wurde ich gefragt welche Art Bogen wohl von den Slawen benutzt wurde. Da diese wohl osteuropäischem Ursprungs sind fand ich eine Art Komposit wahrscheinlich. Leider konnte ich bisher keinerlei Aufzeichnungen zu diesem Thema finden.
Hat jemand von euch eine Idee?

Benutzeravatar
grumpf
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 669
Registriert: 08.05.2012, 20:59

Re: Slawischer Bogen

Beitrag von grumpf » 24.04.2021, 22:49

Hallo Crowbow,
das ist eine sehr schwierige Frage und kommt meines (eher bescheidenen Wissens) auch stark auf die Zeitperiode an.
Ab ca. 800 n Chr gab es über Handel der Rus mit Byzanz vermutlich einzelne Kompositbögen ungarischer Art. Funde davon existieren u.a. in Birka (Schweden).
Ab dem 10. Jhd kämpften u.a. berittene Bogenschützen bei den Kiever Rus. Das legt die Verwendung eines Komposits ungarischer Art nahe.
Mit Beginn 15. Jhd werten sich aktiv das Königreich Polen-Litauen und das Großherzugtum Moskau gegen das Tartarische Joch. Dazu wurde die Kriegsführung der Tartatren (schnelles Hit and Run mit leichter Bogenkavallerie) übernommen. Das legt die Verwendung teilweise noch ungarischer und krimtartarischer Kompositbögen nahe. Diese Bögen wurden bei der russischen Reiterei bis ins 17. Jhdt. verwendet.

Darüber hinaus waren diverse andere Bögen verbreitet (Holzbogen, Zweiholzbogen, ...). Ich zitiere mal aus der (unveröffentlichten?) Arbeit eines guten Bekannten:
In der Kiever Rus‘ wurden verschiedene Bogenarten gebraucht, neben einfachen Holzbogen (69), diverse Varianten mit Knochenplatten verstärkter Hornbogen (70) und der gut dokumentierte „Novgorod-Bogen“: ein Kompositbogen aus zwei Holzarten mit Sehnenbelag, Knochenverstärkungen und Birkenrindenwicklung (71).

(69) Vergl. Olaus, M., Historia de gentibus septentrionalibus …, Rom, 1555, vorl. als Digitalisat bei ttps://books.google.de;
(70) Am häufigsten wurden Bogen ungarischen Typs gefunden. Vergl hierzu: Kruglov, V. E., Složnosostavnye luki;
(71) Ausführliche Beschreibung: Medvedev, A. F., Ručnoe metatel’noe oružie, S. 6ff;


VG grumpf
Beim Bogenschießen sollte auf geeignete Kleidung geachtet werden. ;)

Crowbow
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 18.04.2021, 06:35

Re: Slawischer Bogen

Beitrag von Crowbow » 25.04.2021, 09:53

Danke grumpf,
da hast du mir schon interessante Ansätze geliefert. Ich werde was posten sobald ich loslege.

Benutzeravatar
grumpf
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 669
Registriert: 08.05.2012, 20:59

Re: Slawischer Bogen

Beitrag von grumpf » 02.05.2021, 18:17

Unter diesem Link findet sich ein Buch, was Antworten zu Bögen in der Slowakai gibt:

https://www.academia.edu/41345887/MEDIE ... o=download

Evt. findest Du dort ein paar weitere Antworten.

VG grumpf
Beim Bogenschießen sollte auf geeignete Kleidung geachtet werden. ;)

Benutzeravatar
Krolm02
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 525
Registriert: 07.08.2008, 15:23

Re: Slawischer Bogen

Beitrag von Krolm02 » 12.05.2021, 13:46

Hallo -
slawischer Bogen ist ein wenig vage. Wir haben da einen sehr großen Zeitraum - vom ersten Auftreten der Slawen bis zum 17. Jahrhundert. Und wir haben einen weiten geographischen Raum - die Westslaven im Kontakt zum mittelalterlichen Zentraleuropa, die Südslawen mit Kontakten zu Bulgaren, Ungarn und Byzanz und die Ostlawen im Austausch mit den diversen Steppenvölkern.
Vielleicht können wir Dir noch ein wenig weiterhelfen, wenn Du "Slawe" etwas präzisierst.
Viele Grüße
K02
einer von Grumpfs guten Bekannten

Benutzeravatar
grumpf
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 669
Registriert: 08.05.2012, 20:59

Re: Slawischer Bogen

Beitrag von grumpf » 12.05.2021, 21:25

Bezüglich Deiner Frage bis Du K02 an der richtigen Adresse. Ich hatte ganz vergessen, dass er hier auch aktiv ist.

Sorry K02

VG grumpf
Beim Bogenschießen sollte auf geeignete Kleidung geachtet werden. ;)

Benutzeravatar
Krolm02
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 525
Registriert: 07.08.2008, 15:23

Re: Slawischer Bogen

Beitrag von Krolm02 » 17.05.2021, 12:04

Kein Thema, Grumpf.
Aktiv ist eh vielleicht etwas übertrieben. Aber ich schau schon noch immer wieder mal hier vorbei.
Halt die Ohren steif und die Befiederung trocken, dort drüben im tiefen Osten.
Augenzwinkernd
K02

Antworten