Primitivbogen aus dem Tiller!! Was tun???

Fragen zu Boegen zum Bogenschiessen. Keine Fragen zum Bogenbau.
Antworten
Cinnamon
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 11.11.2017, 16:21

Primitivbogen aus dem Tiller!! Was tun???

Beitrag von Cinnamon » 13.03.2021, 18:40

Hallo, ich schieße einen Ossage mit Bambus belegt. Als ich ihn bekam, war der untere Wurfarm ca 2-3mm weiter entfernt zur Sehne als der Obere.Ich glaube das nennt man einen negativen Tiller oder? Jetzt ca ein 3/4 Jahr später hat sich der Abstand auf 1,2cm erhöht und ist klar zu erkennen !!! Ist dieser Unterschied eigentlich noch reparierbar? Risse sind äußerlich nicht zu sehen.Ich habe da gar kein gutes Gefühl mehr dazu....

Pleas help me !!! what to do ???

Benutzeravatar
MrCanister123
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 425
Registriert: 01.02.2017, 16:27

Re: Primitivbogen aus dem Tiller!! Was tun???

Beitrag von MrCanister123 » 13.03.2021, 19:35

Bilder helfen manchmal mehr wie 100 Worte
I wurd stark und groß durch Spätzla mit Soß

Cinnamon
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 11.11.2017, 16:21

Re: Primitivbogen aus dem Tiller!! Was tun???

Beitrag von Cinnamon » 13.03.2021, 21:47

MrCanister123 hat geschrieben:
13.03.2021, 19:35
Bilder helfen manchmal mehr wie 100 Worte
Wie schon geschrieben sind es1,2 cm, die mit bloßem Auge sichtbar sind. Da sagen Bilder auch nicht mehr aus.
VG

Benutzeravatar
Becknbauer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 707
Registriert: 12.01.2014, 06:43

Re: Primitivbogen aus dem Tiller!! Was tun???

Beitrag von Becknbauer » 14.03.2021, 07:07

Da sagen Bilder auch nicht mehr aus
Ich empfehle eine Wahrsagerin mit Glaskugel als Ratgeberin.
Gruß Wolfgang/Beck ' n ' Bauer

第一条

人人生而自由,在尊严和权利上一律平等。他们赋有理性和良心,并应以兄弟关系的精神相对待。
(Internationale Menschenrechtscharta Artikel 1)

Benutzeravatar
Burgunder12
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 584
Registriert: 01.11.2016, 18:30

Re: Primitivbogen aus dem Tiller!! Was tun???

Beitrag von Burgunder12 » 14.03.2021, 07:54

Pleas help me !!! what to do ???
Wenn dir geholfen werden soll, solltest du Bilder vom abgespannten Bogen, auf Standhöhe und im Auszug hier einstellen.
Gruß Burgunder12

Der Weg ist das Ziel!
Irgendwann habe ich den Bogen raus!

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4949
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Primitivbogen aus dem Tiller!! Was tun???

Beitrag von fatz » 14.03.2021, 08:37

Becknbauer hat geschrieben:
14.03.2021, 07:07
Ich empfehle eine Wahrsagerin mit Glaskugel als Ratgeberin.
Die sind heute rar. Zumal gute >:(
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4060
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Primitivbogen aus dem Tiller!! Was tun???

Beitrag von Neumi » 14.03.2021, 09:16

Cinnamon hat geschrieben:
13.03.2021, 18:40
...Jetzt ca ein 3/4 Jahr später...
Frag den Verkäufer. Wenn's ein deutscher Händler war, läuft noch die Gewährleistungsfrist ;)
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Cinnamon
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 11.11.2017, 16:21

Re: Primitivbogen aus dem Tiller!! Was tun???

Beitrag von Cinnamon » 15.03.2021, 14:35

Neumi hat geschrieben:
14.03.2021, 09:16
Cinnamon hat geschrieben:
13.03.2021, 18:40
...Jetzt ca ein 3/4 Jahr später...
Frag den Verkäufer. Wenn's ein deutscher Händler war, läuft noch die Gewährleistungsfrist ;)
Danke, das hab ich schon gemacht.Der Bogen ist auf dem Weg. Würde trotzdem gerne hier im Forum ein paar Infos von euch diesbezüglich bekommen wenn ihr welche habt.
Danke im Voraus für eure Bemühungen.

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4060
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Primitivbogen aus dem Tiller!! Was tun???

Beitrag von Neumi » 15.03.2021, 17:42

Ohne Fotos kann man nichts sagen und selbst mit Fotos könnte es schwierig werden. Den Bogen müsste man direkt begutachten können, dann könnte man wahrscheinlich etwas zur Ursache sagen. Deswegen der Verweis auf den Händler, bzw, Bogenbauer - der weiß am besten welches Material verwendet wurde und sollte auch die Ursache finden können.
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Coal
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 419
Registriert: 08.10.2015, 21:27

Re: Primitivbogen aus dem Tiller!! Was tun???

Beitrag von Coal » 16.03.2021, 07:15

Wie spannst du die Sehne auf? Falls mit der Durchsteigmethode, könnte das der Grund sein. Bei mangelhafter Ausführung kann man zuviel Druck auf den unteren Wurfarm bringen. Das Ergebnis kann nach einiger Zeit so aussehen wie dein Bogen.
Wer nur einen Hammer hat, für den schaut jedes Problem aus wie ein Nagel.

Benutzeravatar
Kemoauc
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 781
Registriert: 14.12.2014, 21:42

Re: Primitivbogen aus dem Tiller!! Was tun???

Beitrag von Kemoauc » 20.03.2021, 23:13

Ähm,naja, DAS ist kein "Primitivbogen" ,sondern ein industrielles Produkt. ;)
Also auch Gewährleistung mit allem PiPaPo. :D
Nimm das Austauschprodukt und wenns nicht passt... wieder zurück >:)
Grüßle,
kemoauc
Haseldübel
Fichtendübel
Balsadübel

Cinnamon
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 11.11.2017, 16:21

Re: Primitivbogen aus dem Tiller!! Was tun???

Beitrag von Cinnamon » 23.03.2021, 07:22

Kemoauc hat geschrieben:
20.03.2021, 23:13
Ähm,naja, DAS ist kein "Primitivbogen" ,sondern ein industrielles Produkt. ;)
Also auch Gewährleistung mit allem PiPaPo. :D
Nimm das Austauschprodukt und wenns nicht passt... wieder zurück >:)
Grüßle,
kemoauc
So wird es aber überwiegend beschrieben.
Der Primitivbogen ist ein Bogen beliebiger Form und Laminierung, der aus organischem Naturmaterialien aus Fauna und Flora gearbeitet ist, wie Holz, Horn, Tiersehnen, Leder und Pflanzenfasern .
Oder wie hast du das gemeint? ???

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4232
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Primitivbogen aus dem Tiller!! Was tun???

Beitrag von schnabelkanne » 23.03.2021, 09:04

Cinnamon hat geschrieben:
13.03.2021, 18:40
Hallo, ich schieße einen Ossage mit Bambus belegt. Als ich ihn bekam, war der untere Wurfarm ca 2-3mm weiter entfernt zur Sehne als der Obere.Ich glaube das nennt man einen negativen Tiller oder?

Pleas help me !!! what to do ???
Servus, wie schon gesagt ohne Bilder ist die Beurteilung immer eine Vermutung.
Vorausgesetzt die WA sind schön gerade, ohne deflexe/reflexe Bereiche und in etwa gleich lang, dann sollte der obere WA etwas weiter (0,5cm) von der Sehne weg sein und nicht der Untere. Haben die Pfeile gegen die Bogenhand geschlagen?
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Antworten