Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von benzi » 24.08.2010, 09:37

Hallo zusammen,

nach nun doch schon einigen Monaten des (fast) täglichen Übens mit dem Yumi vom Boden und der intensiven theoretischen Beschäftigung mit dem Schiessen vom Pferderücken, möchte ich hier mal die wesentlichen Merkmale und Unterschiede zum Kyudo (hier vorallem zur Heki Ryu) zusammentragen.

1. der Handschuh

mit dem verstärkten Daumen ist, wie schon oft erwähnt, natürlich nicht zu gebrauchen, damit läßt sich weder ein Zügel vernünftig führen noch im Galopp ein Pfeil sicher greifen

hier ein Bild von einem Kisha Handschuh:

Bild

Das Greifen der Sehne erfolgt mit dem weichen Daumen, dieser wird von Zeigefinger und Mittelfinger gehalten, Ring- und kleiner Finger werden abewinkelt oder gestreckt.

2. Ein Ankern,

also eine Berührung des Pfeiles am Wangenknochen, ist wie jedes andere Ankern auf dem Pferd also in Bewegung, nicht zielführend.

Bild

3. der Stand (Ashibumi)

ist logischerweise auf dem Pferd kein Stand sondern ein Sitz. Der Schussablauf und das präzise Schiessen muss also standunabhängig erfolgen und darf nicht auf ein "Verwurzeln" im Boden begründet sein. Sich einen solchen Stand beim Üben vom Boden anzugwöhnen wird dem Schiessen auf dem Pferd eher abträglich sein.

Bild

4. die Arbeit der Bogenhand:

Auch auf dem Pferd ist der typische Griff der Bogenhand am Bogengriff Vorrausetzung für einen sauberen Schuss. Da es allerdings vorallem auch darum geht den nächsten Pfeil schnell greifen zu können, ist eine Technik Vorrausetzung, bei der die Hand möglichst in der richtigen Griffposition verbleibt, ein erneutes Ansetzen der Hand nach jedem Schuss ist logischerweise nicht möglich. Schon allein das ist Grund genug um das Umschlagen des Bogens nicht auszuführen, denn danach müßte die Position der Hand neu aufgebaut werden. Anderseits bedeutet das aber auch, dass ein loser Griff sich ebenfalls nicht realisieren läßt. Der Bogen muss also fest gehalten, viel Druck aufgebaut werden, der Bogen stark gedreht werden, aber ohne ein Umschlagen.

Bild

einen schönen Bericht über Yabusame und einen Bericht über die Geschichte des berittenen Bogenschiessens in Japan von Fritz Eicher gibt es in der neuen TB:

http://www.bogenschiessen.de/bogenschiessen/de/magazin/archiv/2010/magazin-57-2010.php

soweit mal

benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von benzi » 25.08.2010, 12:11

in der Praxis sieht das dann bei mir eher so aus wie hier ;D

http://www.youtube.com/watch?v=d1l0WELxBgI&feature=related
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8017
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von Snake-Jo » 25.08.2010, 15:17

@Benz: Nun bin ich aber enttäuscht: Du willst also ernsthaft in vollem Ornat mit einem 1000 Euro-Yumi und Adlerfedern_Pfeilen auf ein dickköpfiges, nicht ausgebildetes Pony steigen? ??? ??? ???

Der Typ vorne am Zügel hat am meisten Glück gehabt.

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von benzi » 25.08.2010, 15:26

NÖ! mein Yumi hat nur 400 Euro gekostet und ich hab gefärbte Truthahnfeder an den Pfeilen.......... ;D ;D ;D

ok, an der Pferdeausbildung arbeite ich auch etwas........... ;)

aber was für ein Mut immer wieder auf dieses Pferd zu sitzen in der Absicht auch noch zu schiessen......... :o

benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
zanabo
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 261
Registriert: 20.04.2005, 21:10

Re: Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von zanabo » 26.08.2010, 09:23

Endlich mal ein spaßiges Bogenreiterfilmchen!

Das Pony ist wohl ein ausgebildetes Bogenreiterabwerfpferd, so planvoll und ruhig wie es vorgegangen ist. >:D

Hoffentlich war der Pfeilköcher des Reiters nach unten hin dicht, nicht dass er igelmäßig die Pfeile im Po hatte :D

Danke Benzi für diese Suche im Netz

Benutzeravatar
Ursus maximus
Full Member
Full Member
Beiträge: 229
Registriert: 29.12.2007, 11:05

Re: Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von Ursus maximus » 26.08.2010, 19:59

Hi Benzi
hast Du zufällig auch etwas übers Schnellschießen (Kriegsschießen) gefunden. Hat man da auch den weichen Handschuh? In den Vidos die ich bisher gesehnen habe, haben sie alle den mit den festen Handschuh wie ich den habe!

Gruss ursus

mushinkyudo
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 51
Registriert: 21.09.2003, 21:08

Re: Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von mushinkyudo » 26.08.2010, 20:55

zum Schnellschießen siehe - viewtopic.php?f=35&t=14139

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von benzi » 15.04.2011, 12:51

@ Yabusame

danke für Deine Ausführungen!!!

Yabusame hat geschrieben:Was den Sinn des zentralen Hebens betriff:

Der Gegner wurde auf dem Schlachtfeld direkt angeritten, ab einer bestimmten Entfernung wurde der Bogen so gehoben, dass man zwischen Bogen und Sehne den Gegner im Blick hatte, also zentral. Kam er näher, wurde der Bogen nach links genommen und aufgezogen.

Yabusame


da ich Deine Beschreibung nicht nur unter dem Blickwinkel des Bogenschützen sehe, sondern auch aus der Sicht des Reiters, stellen sich da bei mir einige Fragen ein........ bevor ich näher drauf eingehe, eine Zwischenfrage: woher stammt diese Beschreibung?

danke und Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8017
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von Snake-Jo » 15.04.2011, 16:19

benzi hat geschrieben:Hallo zusammen,

.....und der intensiven theoretischen Beschäftigung mit dem Schiessen vom Pferderücken, möchte ich hier mal die wesentlichen Merkmale und Unterschiede ....
benzi


Und? Immer noch bei der Theorie? Nimm doch mal den Yumi und steig aufs Pferd, lass das filmen und stell es hier ein. Immer diese Fremd-Videos von Youtu... ist doch langweilig. :P

Benutzeravatar
Daemonday
Full Member
Full Member
Beiträge: 128
Registriert: 28.04.2011, 12:20

Re: Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von Daemonday » 03.05.2011, 14:23

Hat zufällig jemand eine Ahnung was Kisha Handscuhe kosten und wo man diese her bekommt?

Lg
Micha
-Michael May-

Bujinkan Dōjō Wakagi Nürnberg
Mein Blog kokagenokuma

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von benzi » 03.05.2011, 15:00

mein derzeitiger Wissenstand:

nur in Japan für ca 120 euro

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Daemonday
Full Member
Full Member
Beiträge: 128
Registriert: 28.04.2011, 12:20

Re: Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von Daemonday » 03.05.2011, 15:19

120€ das Paar geht ja eigentlich, und aus Japan sich was mitbringen lassen ist eh kein Prob.
Sind bei Yugake fürs Yabusame eigentlich irgendwelche Sachen anders als bei den normalen Yugake die man unter der Kote der Yoroi trägt?
Hast du zufällig nen Link zu nem Shop?

lg
Micha
-Michael May-

Bujinkan Dōjō Wakagi Nürnberg
Mein Blog kokagenokuma

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von benzi » 03.05.2011, 17:55

Daemonday hat geschrieben:Sind bei Yugake fürs Yabusame eigentlich irgendwelche Sachen anders als bei den normalen Yugake die man unter der Kote der Yoroi trägt?
Hast du zufällig nen Link zu nem Shop?

lg
Micha


äh................ Yugake ist klar, aber "Kote" und "Yoroi" ???

shop? nö!!

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von benzi » 03.05.2011, 17:58

äh sorry!!! Preis liegt bei 180 Euro, hab gerade nachgesehen

benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Daemonday
Full Member
Full Member
Beiträge: 128
Registriert: 28.04.2011, 12:20

Re: Kisha - mit dem Yumi auf dem Pferderücken

Beitrag von Daemonday » 03.05.2011, 18:11

Sorry vergess laufend das ich hier nicht in nem Kampfkunstforum bin.
Kote sind die gepanzerten Ärmel der Yoroi also der Samurai Rüsstung. Und unter diesen trägt man auch Yugake, egal mit welcher Waffe man in die Schlacht zieht.

Lg
Micha
-Michael May-

Bujinkan Dōjō Wakagi Nürnberg
Mein Blog kokagenokuma

Antworten