kago hankyu

Andere japanische Bögen und Techniken (Yabusame etc.)
Antworten
Benutzeravatar
Ursus maximus
Full Member
Full Member
Beiträge: 229
Registriert: 29.12.2007, 11:05

kago hankyu

Beitrag von Ursus maximus » 01.04.2013, 19:55

Man hatte den Kurzbogen nur mal kurz bei Toaster angesprochen aber nicht weiter vertieft.

Weiß jemand, wie dieser Bogen genau aufgebaut ist?
Welches Material außerdem benutzt wird?
Und wie er gebaut wird?

Im Buch "Bogen Pfeile Köcher aus sechs Kontinenten" ist er aus Fischbein vorzugsweise Walbarten beschrieben.
Größe ca. 56cm hoch. Wurde meist von adligen auf reisen und Samurai benutzt.

Der japanische Kurzbogen erinnert mich aber auch an koreanische Bögen halt nur asymmetrisch.

Als Anhang lege ich ein paar Bilder aus dem Netz dazu.
BildQuellen:
http://samuraiantiqueworld.proboards.co ... &thread=36
http://nihon-no-katchu.proboards.com/th ... u-rimankyu
http://www.shogunart.com/AccessoriesKagoHankyu.html
http://www.facebook.com/media/set/?set= ... 065&type=3

Interessant ist auch wie die anscheinend umgedrehten Enden entstehen.
Dateianhänge
A15.jpg
A14.jpg
A13.jpg
A22.jpg
A21.jpg
A11.jpg
A10.jpg
A9.jpg
A1.jpg
Zuletzt geändert von Ursus maximus am 01.04.2013, 20:10, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3003
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: kago hankyu

Beitrag von Markus » 01.04.2013, 19:59

Bitte schnellstmöglich die einzelnen Bildquellen nennen. Andernfalls lösche ich die Bilder, wegen Urheberrechtsverletzung. Danke.

Gruß,
Markus

P.S. und den Beitrag vielleicht gleich nochmal auf Rechtschreibung kontrollieren. ;)

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3003
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: kago hankyu

Beitrag von Markus » 02.04.2013, 08:16

Alles gut! Danke.

Benutzeravatar
the_Toaster (✝)
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3707
Registriert: 28.09.2007, 19:29

Re: kago hankyu

Beitrag von the_Toaster (✝) » 02.04.2013, 12:15

Kennst Du das Reflexbogenbuch?
Da stehen ein paar Details drin.
Allerdings nicht viele.
Fakt ist aber wohl, dass die kurzen Bögen zum Teil vom Festland importiert wurden.
Und wir kennen ja die Japaner, die bauen erst alles nach und dann machen sie es anders...
Es hat keinen Sinn zu versuchen einen Sinn im Versuchen des Menschen zu erkennen.

Es ist traurig zu glauben, dass der Mensch stets schlecht sei.

Benutzeravatar
Ursus maximus
Full Member
Full Member
Beiträge: 229
Registriert: 29.12.2007, 11:05

Re: kago hankyu

Beitrag von Ursus maximus » 02.04.2013, 23:34

Ja habe auch zu Hause stehen.

Aber wie Du geschrieben hast, hat es mir auch nicht viel weiter geholfen.

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: kago hankyu

Beitrag von shokunin » 02.04.2013, 23:50

Hi!
...wider gut heim gekommen...? ;)

Die Seite hier ist immer einen Blick wert wenn man historische japanische Waffen recherchiert...

http://www.日本の武器兵器.jp/archives/category/弓矢
(Url wirst Du kopieren müssen - klick geht da immer nicht wegen Kanji)

Da sind etliche dieser Bögen mit Maßen usw - die Mehrheit nur ca 60cm lang mit 30cm Pfeilen.
Ich frage mich ob die für Freizeitgebrauch waren...
Man sieht ja auch die ganz kleinen zum zusammen-stecken, die waren zum Schiessen in Vergnügungslokalen.

Gruss,
Mark
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
the_Toaster (✝)
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3707
Registriert: 28.09.2007, 19:29

Re: kago hankyu

Beitrag von the_Toaster (✝) » 03.04.2013, 12:36

Das nächste Mal warnste mich gefälligst vor, bevor Du so ne Info raushaust...

WAAAHHHNNNNSINNNNN!!!
GGGOOOOIIIIILLLLL!!!
ICKWARVERRÜCKT!!!
Es hat keinen Sinn zu versuchen einen Sinn im Versuchen des Menschen zu erkennen.

Es ist traurig zu glauben, dass der Mensch stets schlecht sei.

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10929
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: kago hankyu

Beitrag von acker » 03.04.2013, 13:59

Warum macht ihr nicht mal einen Sammelthread mit den Links ?
So zb " Hilfreiche Links zum asia (japan) tischen Bogenbau ;)
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
Ursus maximus
Full Member
Full Member
Beiträge: 229
Registriert: 29.12.2007, 11:05

Re: kago hankyu

Beitrag von Ursus maximus » 03.04.2013, 21:28

shokunin hat geschrieben:Hi!
...wider gut heim gekommen...? ;)


Jub
wieder gut angekommen Danke!

Nochmal Danke für Deine Hilfe und Danke für den tollen Link.

Benutzeravatar
Daina-Han-Kyu
Full Member
Full Member
Beiträge: 110
Registriert: 05.02.2015, 09:27

Re: kago hankyu

Beitrag von Daina-Han-Kyu » 23.02.2015, 11:08

Hallo!

Gibt es den Sammelthread schon?

:D :D :D
Das, was du lernst, nachdem du schon alles wusstest, das ist es was zählt - Pat Parelli

Benutzeravatar
Daemonday
Full Member
Full Member
Beiträge: 128
Registriert: 28.04.2011, 12:20

Re: kago hankyu

Beitrag von Daemonday » 24.02.2015, 11:41

@Shokunin
Ich frage mich ob die für Freizeitgebrauch waren...

Wie das Kanji 輿 in 輿半弓 schon andeutet sind Kago Hankyû zur verwendung in bzw. aus Sänften heraus gedacht. Sozusagen als kleine Waffe zur persönlichen Selbstverteidigung mit einer gewissen Reichweite.

Lg
Micha
-Michael May-

Bujinkan Dōjō Wakagi Nürnberg
Mein Blog kokagenokuma

Antworten