kein Kyudo!

Andere japanische Bögen und Techniken (Yabusame etc.)
Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

kein Kyudo!

Beitrag von benzi » 30.03.2011, 18:35

für Markus :-)))

Bild

Bild

@Markus
nicht böse sein!

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21394
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: kein Kyudo!

Beitrag von Ravenheart » 30.03.2011, 18:39

..also beim oberen Bild fällt es schwer, den Blick überhaupt auf den Bogen zu lenken....

Die DAME unten hingegen ist mir vom Typ zu herb....

(Sorry, Jungs....!) :D :D :D

Rabe

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10929
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: kein Kyudo!

Beitrag von acker » 30.03.2011, 18:49

RABE !!! LOL
hehehe !
So dachte ich auch...aber geschrieben ...
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
the_Toaster (✝)
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3707
Registriert: 28.09.2007, 19:29

Re: kein Kyudo!

Beitrag von the_Toaster (✝) » 30.03.2011, 20:21

ravenheart hat geschrieben:..also beim oberen Bild fällt es schwer, den Blick überhaupt auf den Bogen zu lenken....

Die DAME unten hingegen ist mir vom Typ zu herb....

(Sorry, Jungs....!) :D :D :D

Rabe


Stimmt.
Die Landschaft im Hintergrund ist wirklich nett anzuschauen. Diese Weeeiiiiiiiteee... Und der Raaaseennnnn...

Über das untere Bild kann ich mich nur wundern, weil der HERR ein Kreuz trägt.
Es hat keinen Sinn zu versuchen einen Sinn im Versuchen des Menschen zu erkennen.

Es ist traurig zu glauben, dass der Mensch stets schlecht sei.

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3003
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: kein Kyudo!

Beitrag von Markus » 30.03.2011, 20:47

Hallo Benzi,

ich versteh zwar nicht, warum das fuer mich sein soll, aber unterhaltsam sind diese Bilder allemal. Was ich darueber denke, darf sich jeder denken. Hast Du fuer diese Bilder eine Quellenangabe? Wuerde mich schon sehr interessieren, woher die Bilder kommen.

Markus

Benutzeravatar
Don Koro
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 385
Registriert: 11.01.2011, 21:20

Re: kein Kyudo!

Beitrag von Don Koro » 30.03.2011, 21:49

Oh Mann...ich habe bei der Dame die ganze Zeit auf das T-Shirt gespechtelt, ob da nicht irgendwo was "edles" zu sehen sein soll, aber dann erst hab ich den Griff gesehen :D
Wenn's hinten juckt und vorne beißt, nimm Klosterfrau Melissengeist!

Bearpaw Kiowa 50" 52#@28"

Legend Stick "The Beast" 68" 92#@30" by Manfred Kaufmann

Benutzeravatar
the_Toaster (✝)
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3707
Registriert: 28.09.2007, 19:29

Re: kein Kyudo!

Beitrag von the_Toaster (✝) » 30.03.2011, 22:02

Was zeigt wessen Geistes Kind Du bist, mein lieber Harfe... hähä

Meine Reihenfolge. Und meine Denke dazu - ganz ehrlich -

Schöne Bogenform
Bambus
Bogengriff - kommt nicht hin, oder?
Sehnengriff - Mediterran? Öööööh...
Fusshaltung - die Füsse sind ja nackt... Na sowas.
Frisur. Sieht ja albern aus...
Gesicht ist verpixelt - So hässlich kann der/die garnicht sein...
Das Hemd ist nen bißchen weit. Und die Bux passt ja mal garnicht...
Was isn das fürn Schatten unter dem T-Shirt? - Doch ein Mädel? Nicht volljährig...
Das Gebäude im Hintergrund sieht irgendwie nach Australien oder so aus. Wo ist das Foto wohl entstanden?
Es hat keinen Sinn zu versuchen einen Sinn im Versuchen des Menschen zu erkennen.

Es ist traurig zu glauben, dass der Mensch stets schlecht sei.

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: kein Kyudo!

Beitrag von benzi » 31.03.2011, 13:46

mh........... ich hab nur den mediteranen Stil mit einem Yumi gesehen und dann dass es ein Bambusbogen ist.......

das erste Bild stammt von hier:

http://bukyukai.hu/galery_en.html#curio

das zweite von hier:

http://www.bogenschiessen-zen.de/zen_bogenschiessen.html

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: kein Kyudo!

Beitrag von shokunin » 30.06.2011, 08:39

Anderswo im Forum gab es Gespräche bez "unseriöser" Fachliteratur, da fiel mir der Herr Shidoshi Jordan mit seinem Werk KYUDO- Die Stille und der Pfeil ein.
Dort hat er nicht rein gepasst, zum "mit dem Yumi knien" hätte er fast gepasst ;) hier aber passt er perfekt >:)
Enjoy...
Shidoshi Jordan...
im Kniestand...
Dateianhänge
DSC03880.jpg
DSC03879.jpg
DSC03877.jpg
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: kein Kyudo!

Beitrag von benzi » 30.06.2011, 11:05

Mark, ohne Deinen Beitrag wäre mir doch dieses Buch glatt entgangen ;D und Uwes Komentar dazu auf amazon auch...... interessant auch ein Auszug aus der Beschreibung:

"Es bietet zudem einen Blick auf die Techniken und das Training, mit welchen diese reinste Form der Kriegskunst im Selbststudium erschlossen werden kann." ;D

Eigentlich war dies ja eher ein thread darüber was außerhalb Japans alles mit einem Yumi angestellt wird, durch die video-links hier im Forum (nochmal danke an Mark!) wurde aber auch deutlich was innerhalb Japans alles so geschieht:

Bild
der zweite Schütze von vorne hat seinen Bogen falschrum gespannt (RoLi hat es gesehen und geschrieben)

Vielleicht können die, die hier den hohen Stellenwert des Schiessen mit dem Yumi in der Kultur Japans hervorheben, uns erklären wie es dazu kommen kann, dass jemand in einer Zeremonie vor Publikum und Kamera mit einem falschrum aufgespannten Yumi schießt?

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

mushinkyudo
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 51
Registriert: 21.09.2003, 21:08

kein Kyudo - weitere Bilder des "erleuchteten" Shidoshi Jord

Beitrag von mushinkyudo » 30.06.2011, 11:20

Er kann den Bogen auch richtig herum aufspannen!
Dafür benutzt er dann das Tasuki beim normalen Gi...

http://www.bugei.com.br/galeria/shidoshi00a.asp

Ob die anderen Kampfkünste auch außergewöhnlich dargestellt sind, vermag/will ich nicht beurteilen..

Hier eine Anmerkung, warum der DKyuB und seine Mitglieder manchmal etwas pikiert auf ausgefallene Kyudo"formen" reagieren:
Seit mehr als 10 Jahren bemüht sich die Europäische Kyudo-Vereinigung (EKF), dass in Europa die eigenen hoch graduierten Schützen (so ab Renshi 5. Dan) Prüfungen abnehmen können. Die Japaner haben nach den Erfahrungen speziell bei Judo Vorbehalte, dass sich das auch Kyudo "verwestlichen" und die eigentlichen Ziele verloren gehen könnten. Daher werden bisher in Europa ausnahmslos a l l e DAN-Prüfungen nur in Anwesenheit japanischer Lehrer (ab Kyoshi/Hanshi 7./8. Dan) durchgeführt.
Wenn dann diverse "ausgefallene" Stile auftauchen ist das für das Bestreben unseres Verbandes sicher nicht förderlich...


Mushinkyudo

mushinkyudo
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 51
Registriert: 21.09.2003, 21:08

kein Kyudo - Bogen umgeschlagen?

Beitrag von mushinkyudo » 30.06.2011, 11:59

benzi hat geschrieben:...der zweite Schütze von vorne hat seinen Bogen falschrum gespannt (RoLi hat es gesehen und geschrieben)...


Machmal schlägt der Bogen auch nach dem Schuss um, d.h. die Sehne rutscht von der richtigen auf die falsche Seite...
Grund ist meist eine falsche Technik - zu festes Drehen -, eine zu geringe Aufspannhöhe oder zu große Sehnenschlaufe.
Wenn das geschieht, darf nicht weiter geschossen werden.

(Für diese Annahme spricht, dass der erste Schütze schon wieder einen Pfeil eingenockt hat, der dritte den Bogen nach dem Abschuss zurückführt und der letzte noch den Pfeil auf dem Bogen hat.. )

Mushinkyudo

RoLi
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 251
Registriert: 01.08.2010, 17:42

Re: kein Kyudo!

Beitrag von RoLi » 30.06.2011, 13:18

Der hat den Bogen schon falsch aufgespannt als er irgendwo damit herumläuft.
Ich denke, das darf man nicht mit Kyudoaugen sehen. Das ist eher so, wie bei uns bei Prozessionen den Himmel tragen.

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: kein Kyudo!

Beitrag von shokunin » 30.06.2011, 14:31

Ich seh' das ähnich wie RoLi...
Was bei den von mir geposteten Zeremonien passiert ist mir auch schleierhaft. Man hat aber schon das Gefühl (nicht nur - aber auch des jungen Alters wegen) dass es sich hier nicht unbedingt um Kyudo-Experten handelt. Da kann es wohl schon mal vorkommen dass man aus Nervosität vor dem Auftritt die Sehne falsch drauf macht denke ich...
Wer weiss...
und im Internet sieht man viel - und auch viel Schmarrn :-\

Der Punkt den Kyujin vor ein Paar Tagen ansprach und den mushinkyudo hier aufgeift ist interessant.
Ich denke es ging bei den besagten "ausgefallenen Formen" die beim ANKF Besorgnis ausgelöst hatten in der Hauptsache um John Bush und seine Kyudo-Inszenierungen. Der hat nun mal den 5. oder 6. Dan und Renshi und macht doch einige recht eigenwillige Sachen - weisse Gewänder, Eboshi ("Schlumpfhut"),...
Und naja,..wir Heki Leute sind da wohl auch immer etwas "suspekt" - "zu leistungsbezogen, zu wenig Interesse an jp Kultur, Form,..." Es gibt ja neurdings sogar den Begriff "german Kyudo" :-[
In Jp geht z.Z die Idee umher dass (oder ob) man Kyudo zur olympischen Disziplin macht, hatte Mushinkyudo ja auch angesprochen... So was bringt immer Geld in den Sport - Geld macht aber bekanntlich nicht jeden glücklich... Im Judo musste man einen Wandel im Aethos beklagen - so empfanden es zu mindest viele - dass plumpe auf muskelkraft basierene Technik die Norm wurde.
Im Kyudo besteht die Sorge dass das auch so kommt wenn man es zulässt und Europäer z.b. autonom agieren lässt.
Voreingenommen scheint man besonders gegenüber Deutschland zu sein.
Man sieht dies auch in den Graduierungen - da schneidet D ganz mager ab. z.B.:
USA - 230 Mitglieder 14 Renshi 1 Kyoshi
D - 1348 Mitglieder 7 Renshi 1 Kyoshi
(laut ikyf website... http://www.ikyf.org/english/e_germany.html)
Man versucht wohl gerade darüber wem man eine Lehrbefähigung bescheinigt zu steuern wer was unterrichtet denke ich.
Ob es rein daran liegt dass hier viel Heki geschossen wird möchte ich jetzt nicht sagen.
Ich denke eher es liegt daran WIE geschossen wird und auch daran dass D eine recht gute Kyudo-Infrastruktur hat und mit relativ wenig Anlehnung an den ANKF auskommen KANN.
In USA ist das anders 250 Millonen Leut' und 230 im American Kyudo Renmei... auf 1mio Quadratkilometer in jeden Eckerl 5... da geht ohne ANKF nix, hier hingegen schon...
Es wird halt erwartet dass man sich um Kultur, Kleidung, Sprache bemüht, wir kommen hier zu gut ohne aus... daher sind wir suspekt denke ich. Heki zu schiessen ist glaube ich nicht der Knackpunkt.
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: kein Kyudo!

Beitrag von benzi » 30.06.2011, 15:19

shokunin hat geschrieben:und im Internet sieht man viel - und auch viel Schmarrn :-\


ich habe zu der Zeremonie einen eigenen thread aufgemacht, ich denke da steckt schon mehr dahinter......... denn es gibt ja auch Filme von einem Übungsplatz, der Ort ist ein Schrein, da kommen viele japanische Zuschauer hin und diese beteiligen sich an der Zerremonie, nur weil es uns fremd vorkommt ist es noch lang kein Schmarn und mir zeigt es eben auch, dass die eingeforderte Beschäftigung mit der japanische Kultur hier in D offenbar schnell an ihre Grenzen stößt.......... oder besser gesagt, man beschäftigt sich lieber auf akademischer Ebene mit der japanischen Geschichte, als mit der Gegenwart..........

Die Beiträge über die Verbände erklären einiges - Danke !

Grüße benzi
Zuletzt geändert von benzi am 30.06.2011, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Antworten