Messer

Fragen zu Ausrüstungsgegenständen wie Armschutz, Köcher, etc. Keine Fragen zum Armschutzbau, etc.
Antworten
Lukki
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16.08.2010, 09:05

Messer

Beitrag von Lukki » 17.08.2010, 16:48

Hallo Zusammen!

Ich möchte mir ein Messer zutun und habe dieses hier gefunden. Könnt ihr mir das empfehlen und worauf sollte ich achten beim Kauf eines Neuen?

http://bogensportwelt.de/index.php?a=3137&

mfg
Lukki

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9788
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: Messer

Beitrag von Squid » 17.08.2010, 18:40

Das Ding da ist... ähm.. preisgünstig... Es handelt sich um Pseudodamast, also ein eingeätztes Muster in Presstahl.
Ein gutes Messer ist normalerweise nicht unter 30 - 40 Kröt zu bekommen.

Für deine Zwecke, also Pfeile rausprökeln = schwerer Einsatz sind zum einen Militärmesser - echte Militärmesser gut. Nicht Rambokrams.
Ich benutze ein leicht umgebautes Glock, auch ein Ka-Bar ist bestimmt nicht schlecht. Google mal danach - Bilder sagen mehr.
Nachteil bei Militärmessern: Recht teur, groß, martialisch.
Die Alternative sind Messer im Bowie-Stil. Auch recht massiv, aber gut. Und die Dinger gibt es in verschiedenen Größen von vielen Herstellern.

Was super geht, sind Messer von namhaften Herstellern wie Herbertz oder Böker.
Wichtig: Eine relativ dicke Klinge, und eine nicht zu schlank ausgeschliffene Spitze. Die würde sonst umgehend abbrechen.
Außerdem sollte das Messer einen Handschutz haben - nichts ist ekliger, als wenn man beim Pfeilrausschnitzen über die Klinge nach vorn abrutscht...
Ein Gebrauchsmesser ist recht robust, dick und wird nie zum Schinken-in-feine-Scheiben-schneiden gut sein, ist aber robust, scharf und zuverlässig.
Die Klingenlänge muß nicht riesig sein - 15 cm reicht völlig, um der aktuellen Rechtslage entgegenzuwirken gehen auch 12 cm.

Ich klemm mal ein paar Links an, damit du ne Idee bekommst:

http://www.boker.de/images/gross/02bo156.jpg
http://bekleidungskammer.de/images/ka%2 ... ghting.jpg
http://www.siebershop.de/catalog/images ... 9811_1.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... _FM_78.JPG
http://www.army-nato-shop.de/shop/image ... 191322.jpg

So eine Spitze bricht nicht ab:
http://www.knivesplus.com/media/KA-Swedge.jpg

Der Messermarkt ist leider so groß, daß individuelle Empfehlungen da recht schwer fallen.

Lukki
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16.08.2010, 09:05

Re: Messer

Beitrag von Lukki » 17.08.2010, 20:31

ah sehr gute danke, dieselben gedanken sind mir auch gekommen, doch ich habe noch kein "vorbild" wie das aussehen könnte. Mir geht es darum, gewappnet zu sein, wenn ich nach nächste mal den Holzrahmen mit meinen Pfeilen traktiere ;D wenns noch nach etwas aussieht, auch nicht schlecht. Bei diesem Messer war ich auch etwas verwirrt, denn echten damals kannte ich etwas anders.

OK ich schau weiter, danke für deine Hilfe :D

Lukki
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 16.08.2010, 09:05

Re: Messer

Beitrag von Lukki » 17.08.2010, 20:35

Damast, meinte ich im letzen satz.

kommt mir grad in sinn, ich hab noch das alte Bajonett der schweizer armee daheim :D nur geschliffen ist es nicht. Darf man mit einer 25cm klinge rumlaufen?

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9788
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: Messer

Beitrag von Squid » 17.08.2010, 22:06

In D: Nein, es sei denn, man hat einen Grund dafür - Brauchtumspflege, Sport, Picknick.
Ich hatte noch nie Probleme, trotz Glock-Bajonetts, wenn ich den Bogenkram dabei hatte.
Das gehört irgendwie dazu und wenn man dann noch freundlich erklärt, warum, dann kommen da wenige Ordnungshüter komisch drauf.

25 cm Klinge ist allerdings ein ganz schönes Monster... Mit Griff ist das ja fast eine Machete ;D
Da muss man schon gut argumentieren - oder es IM Köcher transportieren... >:D

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9788
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: Messer

Beitrag von Squid » 17.08.2010, 22:17

Die rechtliche Grenze für die Klingenlänge liegt bei 12 cm. Faktisch ist es egal, ob das Ding 13 oder 30 cm lang ist. Aber optisch mag das manchmal anders aussehen ;)

Benutzeravatar
newie
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 279
Registriert: 17.08.2010, 16:03

Re: Messer

Beitrag von newie » 18.08.2010, 09:46

Hallo zusammen!
Ich verwende das Böker/Jermer.Kurz,nahezu gedrungen(8cm Klinge),aber hält ordentlich Hebelwirkung aus...rechtlich sicherlich ok(Gürtelmesser mit durchgehender Klinge).Gruss
Gefahr des Tätigen: Irrtum. Die des Trägen: ihn übernehmen

Antworten