Sehnenmaterial

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Sehnenmaterial

Beitrag von killerkarpfen » 15.01.2018, 22:56

Jep glaub ich Dir, aber dreh die mal ein, dass der Bogen 5mm mehr Standhöhe hat, dann wird doch auch die wie eine Feder. Nur drehst du dann etwa sechs Mal mehr
Eppur si muove

baxmann
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 17.01.2017, 15:49

Re: Sehnenmaterial

Beitrag von baxmann » 09.03.2019, 18:04

AlleinMir hat geschrieben:
14.01.2018, 13:19
Ich möchte mir Sehnen herstellen und dabei nicht auf das üblicherweise verwendete Material zurückgreifen.
Nach einiger Recherche habe ich mich für Brownell B50 entschieden, da der Yumi ja auch ein Holzbogen ist, ich keinen Wert auf Pfeilgeschwindigkeit lege und ihn nach Möglichkeit schonen möchte.

Fazit: B50 ist ungeeignet. Es dehnt sich deutlich mehr als meine gekauften Sehnen. Schon beim auf/abspannen merkt man, dass der Bogen sehr weit durchgedrückt werden kann bevor die Sehne ihre Spannung verliert/aufbaut. Bei meinem 14kg Glasfaser verstärkten Yumi musste ich die Sehne deutlich verkürzen bis ich ihn auf die richtige Aufspannhöhe gebracht hatte. Geschossen habe ich die Sehne nur auf einem 12kg reinem Holz Yumi da ich Angst hatte, dass mir der Stärkere durch die Dehnbarkeit der Sehne umschlägt. Das Schießen war soweit o.k. bis auf das deutlich erhöhte Nachschwingen der Sehne.
Daraufhin habe ich versucht Sehnenmaterial zu finden das weniger dehnbar und vergleichbar mit den zu kaufenden Sehnen (Hanf / Kevlar) ist. Leider finde ich diesbezüglich weder Angaben zu Hanf oder Kevlar, noch steht bei den modernen Sehnenmaterial diesbezüglich etwas dabei.

Ich weiß, dass Kevlar und auch Hanf in Bezug auf die Dehnbarkeit sehr feste Fasern sind und möchte meinen Bögen aber keine FastFlight Sehne antun wodurch sie eventuell beschädigt werden könnten.

Meine Fragen wären.
- Gibt es einen Wert für die Dehnbarkeit von Fasern?
- Wie dehnbar ist Hanf bzw. Kevlar (im Vergleich oder als Wert)?
- Was wäre vergleichbares Sehnengarn?
- Gibt es jemanden der ähnliches versucht hat?
AlleinMir,

ich bin jetzt auf Deinen Post gestoßen, weil ich aktuell eine Übersicht der derzeit im Markt vertretenden Bogensehnengarne erstellt habe. Diese Übersicht enthält Angaben zu den Grundgarn-Typen, Festigkeitswerte, Elastizitäts Modul, Elongation Wert in % und weitere Hinbweise. Falls Du an dieser Übersicht interessiert bist, teile mir bitte Deine E-mail Adresseb mit, damit ich Dir die Liste zusenden kann.

Gruß

Antworten