Makiwaraständer

Antworten
Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Makiwaraständer

Beitrag von shokunin » 31.10.2016, 20:49

So, ich hab' nun endlich mal meinen Makiwaraständer fertig gebaut - notgedrungen... mehr zu diesem Thema evtl später :-\

Dann will ich den hier aber eben doch auch mal schnell zeigen.

Für die, die es nicht schon wissen: das Makiwara (übersetzt: "Strohrolle") ist ein Übungsziel aus gebündeltem Reisstroh, das aus sehr kurzer Entfernung beschossen wird. Die Idee dahinter ist Technik üben, oder Fehler bearbeiten zu können, ohne vom Drang treffen zu wollen abgelenkt zu sein. Geschossen wird aus ca 2m Abstand mit einem eigens für's Makiwara gemachten Pfeil. Dieser hat eine bauchig-runde Spitze und da er bei 2m Entfernung eigentlich keine Federn braucht, hat er meist auch keine. Nachdem auch nur immer der eine Pfeil geschossen wird und man relativ schnell Schiessen kann, weil das Wieder-Holen sehr schnell geht, würden Federn auch schnell verschleissen.

In den Vereinen kommen oft Ständer mit Scheren-artigen Gestellen zum Einsatz weil man diese auf verschiedene Höhen einstellen kann. Ich wolle hier mehr "Möbel-Charakter". Mein Ständer ist zwar zerlegbar, ist aber fest auf meine Höhe ausgelegt. Die natürliche Abschusshöhe (horizontaler Abschuss) des Schützen sollte etwa Mitte Strohrolle sein - breitbeinig stehend etwa Unterkante Nase...

Ich hatte den Ständer schon zwei mal in Eiche angefangen und Holz zurechtgeschnitten ... das ich dann doch anderweitig verbaut habe. ::)
Diese Version hier ist nun aus Esche - alles einigermassen offensichtlich: Vorder- und Rückseite sind verzapft und verleimt, Längsstreben verzapft und geschraubt, Filzgleiter an den Füssen, Finish ist Leinöl.

Naja, hier aber mal ein paar Bilder...
Dateianhänge
30634847596_9e901bb4bd_b.jpg
Gruss,
Mark
30371618170_0564c73e45_b.jpg
30583444821_04c7faf601_b.jpg
30554530332_287d8a5d13_b.jpg
30583462271_8de1ae2076_b.jpg
30634754016_c53a18fd38_b.jpg
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
tigama
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 491
Registriert: 23.11.2013, 19:02

Re: Makiwaraständer

Beitrag von tigama » 31.10.2016, 21:40

in der wohnung schießen ?!

und wer macht die krümel weg ?!

verschleißt die rolle nicht recht schnell ?

gruß markus

Benutzeravatar
Ilmarinen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1249
Registriert: 09.12.2014, 22:15

Re: Makiwaraständer

Beitrag von Ilmarinen » 31.10.2016, 22:36

Das sieht richtig gut aus.
Und außerdem harmoniert das Stroh und die Esche.

Danke fürs Zeigen.

Grüße

Jörg
„Der archimedische Punkt, von dem aus ich an meinem Ort die Welt bewegen kann,
ist die Wandlung meiner selbst.“ Martin Buber

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6583
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Makiwaraständer

Beitrag von Heidjer » 31.10.2016, 22:56

Ah, sieht so die japanische Variante unserer Stramitscheibe aus und ist sie auch so Spitzenfressend?


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 2991
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Makiwaraständer

Beitrag von Markus » 01.11.2016, 07:35

Schön!
Quadratisch, praktisch, gut!

In Japan habe ich direkt unterhalb der Vorderseite des Makiwara eine Auffangbox für Strohreste gesehen. Einfach zum Einhängen.
Fand ich eine pfiffige Lösung. Mal sehen, ob ich davon noch ein Foto finde.

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: Makiwaraständer

Beitrag von shokunin » 01.11.2016, 07:45

Das wäre interessant... :)

Sonst macht aber der Schütze die Krümel hernach eben selbst weg - denn spätestens seit Mr Miyagi wissen wir ja, dass Wischen und Polieren zur Grundausbildung eines jeden guten Kriegers gehören ;D
Die Dinger bröseln schon etwas - mehr zu Anfang, finde ich. Dafür sind sie aber dekorativer als Ethafoam - und der bröselt ja auch irgendwann.
Nachdem man immer die Mitte beschiesst, verschleißt diese auch irgendwann. Trotzdem hält ein Makiwara meist Jahre lang und man kann es mittels der Schnürung (oder banalen Spanngurten) sogar wieder verdichten.

Das Makiwara ist nicht so dicht komprimiert wie Stramit - bei weitem nicht. Dafür ist es aber tief - 80cm so etwa. Die Pfeile gehen also tief rein und stecken dann eher locker drin. Beim Ziehen hat da kaum einer Probleme. Es bleibt schon die eine oder andere Spitze drin hängen, das liegt aber meist daran, dass sie nicht vernünftig montiert war.

Gruss,
Mark
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 2991
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Makiwaraständer

Beitrag von Markus » 01.11.2016, 08:53

Habe auf die Schnelle kein Bild gefunden, dafür aber eine schnelle Zeichnung (wehe, da lästert einer über den künsterlischen Aspekt - der darf sich gleich die nächsten zwei Jahre FC von außen anschauen ;D ;D >:) >:) )

Die Kiste wird einfach in einer Querverstrebung eingehängt. Zwischen Kiste und Makiwara ist wenig Platz, d.h. das hintere Brett hat einen runden Ausschnitt entsprechend der Größe des Makiwara.
Dateianhänge
Makiwara_neu.JPG

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 2991
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Makiwaraständer

Beitrag von Markus » 01.11.2016, 08:55

Noch was - wenn man nicht immer nur in die Mitte schießt, hält das Makiwara auch viel länger.
Muss man halt schon eine gewisse Konstanz im eigenen Schießen haben. ;D >:)

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6583
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Makiwaraständer

Beitrag von Heidjer » 01.11.2016, 18:19

Warum so kompliziert, bei uns hier in Deutschland gibt es doch Balkonkästen für Blumen mit Haltern in jeden Baumarkt, auch in 50cm und 60cm Längen. ;)


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1000
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Re: Makiwaraständer

Beitrag von Ralph » 01.11.2016, 19:41

@ Dirk

Und wenn man diese Kästen verwendet, kann man, wenn die Lust zum Makiwarabeschießen mal nachläßt, beqeum Geranien reinpflanzen - und sich im Ikebana vor dem Makiwara üben - dann stimmt es wieder.... :D :D :D

Aber mal im Ernst - sieht nach ner Menge Arbeit aus...

Ralph
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: Makiwaraständer

Beitrag von shokunin » 01.11.2016, 21:39

...oder ich mach' gleich ein Vogelhaus draus :o

Naja, bislang bröselt es aber eigentlich nur beim Aufstellen, beim Schiessen so gut wie gar nicht.

Ich hab' über's letzte Jahr dutzende Schachteln und Schubladen gebaut. Davon kann ich irgendwie nicht genug bekommen.
Wenn das Makiwara also einen Bröselfänger braucht, dann käme das meinen aktuellen Bastelvorlieben sehr entgegen.
Vielleicht bau' ich einen Bröselfang zum ausziehen... ::)

Gruss,
Mark
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: Makiwaraständer

Beitrag von shokunin » 01.11.2016, 21:48

Nachdem es ja "mein" Thread ist, ;D stell' ich mal, ohne besonderen Sinn oder Grund, ein paar Bilder meiner besagten Schubladen-Basteleien rein...
Das Ding hier gehört zu einer Drehbank, an der ich gerade bastle.

Hmmm,... mal sehen ob ich noch genug Esche habe für einen Bröselfang-Schuber... ::)

Gruss,
Mark
Dateianhänge
30565260602_b50408fe64_b.jpg
30050512894_f37b3360e2_b.jpg
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
Ursus maximus
Full Member
Full Member
Beiträge: 229
Registriert: 29.12.2007, 11:05

Re: Makiwaraständer

Beitrag von Ursus maximus » 24.02.2017, 15:55

gelöscht
Zuletzt geändert von Ursus maximus am 24.02.2017, 22:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Coal
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 381
Registriert: 08.10.2015, 21:27

Re: Makiwaraständer

Beitrag von Coal » 24.02.2017, 20:33

Hey Shokunin
Ich finde das gut, wenn jemand soviel Arbeit aufwendet, nur um ein paar Werkzeuge geordnet zu verstauen. Wie John Seymour schrieb: "Die Schönheit eines Produktes beruht auf der Kombination von natürlichen Materialstrukturen, mit dem einzigartigen Können und der liebevollen Bearbeitung durch einen Handwerker.
Grüße Coal
Wer nur einen Hammer hat, für den schaut jedes Problem aus wie ein Nagel.

Antworten