Klebeband für Tsuru (Sehne) gesucht

Antworten
Benutzeravatar
Ashibumi
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Klebeband für Tsuru (Sehne) gesucht

Beitrag von Ashibumi » 17.03.2015, 19:30

Hallo ich möchte die Kyudosehnen auch für einen anderen Bogen verwenden. Auch den Knoten möchte ich weiterhin wie beim Kyudo machen. Da ich ja den unteren Teil übernehme schneide ich oben ab. Um nun den Knotenabschnitt wieder zu haben muss ich also eine neue Umwicklung der Sehne herstellen. Die mir bekannten ähnlichen Produkte taugen aber nichts. Das normale Gewebeband von Tesa, oder auch in Streifen geschnittenes Leukoplast. Beide klebnen nicht gut genug und beim Anfertigen des Knoten verrutscht alles und es gibt überall hässliche Kleberreste.....
Im Bild füge ich mal den gewünschten Soll-Zustand bei...
Danke fürs Mitdenken...
ashibumi
Dateianhänge
knoten.jpg

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Klebeband für Tsuru (Sehne) gesucht

Beitrag von Benedikt » 17.03.2015, 19:34

Wozu genau brauchst du das Klebeband?

Der Knoten ist ein stinknormaler Zimmermannsschlag, der hält auch ohne irgendeine Ummantelung.
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Klebeband für Tsuru (Sehne) gesucht

Beitrag von killerkarpfen » 17.03.2015, 20:15

Also vom Kyudo verstehe ich gar nichts, und von verknoteten Sehnen halte ich eigentlich nichts!

Dennoch für mich sieht das mehr wie ein Schlauchband aus, das sich beim auseinanderziehen verengt. Wohlgemerkt auch davon vestehe ich nicht viel, kenne das aber vom Kunststoffbau her, die Dinger gibt es da als Glasfaserhalbfabrikate.

wie auch immer könnte das auch in Baumwolle oder ähnlich im Mercerie-Handel geben.
Ein deutscher Ausdruch für Mercerie fällt mir nicht ein, vielleicht Schneiderbedarf oder in einem Stoffladen. Kurzwaren heisst das.

http://buesgen.jimdo.com/zum-shop/schlauchband/
oder das
http://buesgen.jimdo.com/zum-shop/hohltresse/

Benedikts Antwort sehe ich aber auch so. Und was spricht denn gegen einen guten alten Flämischen Spleiss?
Eppur si muove

Benutzeravatar
Ashibumi
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Klebeband für Tsuru (Sehne) gesucht

Beitrag von Ashibumi » 17.03.2015, 21:39

@ Benedikt:
Das Band hilft, dass die Fasern der Sehne nicht zerfledern und auch bei einer Korrektur des Knotens die gute Form gewahrt bleibt.
@ Killerkarpfen
es gibt nichts was es nicht gibt. Mit Korsagenbändern Sehnen schützen, das hat schon was....

HG
ashibumi

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: Klebeband für Tsuru (Sehne) gesucht

Beitrag von shokunin » 17.03.2015, 22:00

Hmmm...

das Band wirkt primär als Polster, sodass die harte, dünne Sehne sich im Gebrauch nicht in den Bogen frisst und diesen zerstört.

Die Wicklung um die Enden besteht bei den "guten" Sehnen aus Hanffasern und einer Lage Leinengewebe oben drüber. (Die meisten "Hanf-Kevlar Sehnen" haben den Hanf nämlich nur in den Wicklungen... und meist auch kein Kevlar, aber das ist 'ne andere Geschichte...)
Beides wird traditionell mit Kusune verklebt. Reine Hanfsehnen haben noch diese etwas "wachsige" Haptik von Kusune, die Wicklungen von synthetischen Sehnen sind aber wohl auch oft mit Leim fixiert - bzw Hanf-Unterwicklung mit Kusune und das Leinenband dann mit Weissleim oder so...
Müsste man mal ein paar Variationen nachbauen und sehen was am nähsten hinkommt...

Wie gesagt, Hanf wie man ihn für Nakashikake nimmt und ein dünnes Leinenband drüber sollte gehen und wäre mein Tip.
Kusune mache ich selbst je nach Wetter ca 50g Kollophoium mit 10-12g Rizinusöl oder Sesamöl. Hanf kann man aus alten Sehnen recyceln oder es gibt auch sauberes Hanf für Nakashikake aus Japan...
(http://www.kyudo-com.com/item/nakashikake01/ gibt es bei jedem Händler...)

Gruss,
Mark
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
Toxophil
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 321
Registriert: 09.12.2010, 13:18

Re: Klebeband für Tsuru (Sehne) gesucht

Beitrag von Toxophil » 17.03.2015, 22:48

Ich habe immer mit Haushaltsband gebastelt. Gibt es im Kurzwarenladen.
Leinen ist besser als Baumwolle, da dünner und daher besser zu wickeln.

Viele Grüße

Phil

Antworten