Seite 1 von 1

Pfeile mit echten Raubvogel(Adler)federn - was kosten die?

Verfasst: 21.09.2014, 19:57
von kra
An die Fachleute mal die Frage, was Kyudo-Pfeile mit echten Adlerfedern so ungefähr kosten im Vergleich zu Pfeilen mit "normalen" Federn?

Re: Pfeile mit echten Raubvogel(Adler)federn - was kosten di

Verfasst: 21.09.2014, 21:50
von Markus
Bin kein Fachmann, was Pfeile mit Adlerfedern angeht, denn es kommt ganz entscheidend auf die Qualität des Pfeiles an:
Bambus-, Carbon-, Aluschaft?
Länge? Wenn Bambus >100 cm, dann nochmals deutlich teurer, als wenn nur z.B. 90 cm.
Wie viele Pfeile pro Satz? Ein Pfeil ist "guenstig", ein Satz dagegen deutlich schwieriger homogen herzustellen, v.a. wenn's lange Pfeile sein sollen.
Welche Federn von welchem Adler? Geschnittene oder ungeschnitte Fahne? Schwung- oder Stoßfedern?
Welches Muster /Bänderung?
Welcher Pfeilbauer?
Hier in D oder in J gekauft?
etc.pp.

Ergo: ich habe kein Gefuehl fuer solche Preise (Mark, RoLi ??), aber ein 4er-Satz entsprechender Pfeile fängt mWn bei rund 500 € an und geht durchaus bis >2.000 €, je nachdem halt (s.o.)
Es wird gesagt, dass hervorragende Pfeile teurer sind, als ein hervorragender Bogen.

"Normale" Pfeile (Aluschaft, Truthahnfedern) kosten rund 25 €/St. hier in D.
In J guenstiger.

Mehr kann ich Dir nicht helfen.
Ich habe den neulich hier vorgestellten 4er-Satz Bambuspfeile (90 cm, sehr homogen, fast neu, vermutlich Adlerfedern) vereinsintern fuer einen Freundschaftspreis von 140 € fuer die Vereinskasse verkauft. Auf dem "Freien Markt" wären dafuer vermutlich deutlich mehr € angefallen.

Gruß,
Markus

Re: Pfeile mit echten Raubvogel(Adler)federn - was kosten di

Verfasst: 21.09.2014, 23:28
von Heidjer
Eine Adlerfeder mit Cites-Papier kostet in D ab 50€, ohne Cites-Papier würde ich keinen Pfeil offiziell kaufen oder verkaufen, damit ist schon mal das untere Preisende definiert. ;)

Und ja, ich habe schon öfter Adlerfedern geschenkt bekommen (zB im Wildpark Niendorf und im Vogelzoo Walsrode) und ich habe auch schon welche gefunden, hier gibt es einige Fischadler, aber die würde ich nie offiziell weiter geben.


Gruß Dirk

Re: Pfeile mit echten Raubvogel(Adler)federn - was kosten di

Verfasst: 21.09.2014, 23:37
von Squid
Ich war mal in einer Falknerei und habe da die Preise für Federn gesehen. Gemeint sind hier die äußeren Schwungfedern, die für Bogenschützen interessant sind. Das ist nicht witzig und ging von etwa 5 € für eine Falkenfeder (davon hatten sie auch einige) bis zu über 100 € für die schwarz-weißen "Edelfedern" eines Seeadlers.
Dazu kommen die Citesgebühren...

Re: Pfeile mit echten Raubvogel(Adler)federn - was kosten di

Verfasst: 22.09.2014, 00:31
von Rado
Ich hatte vor mal für jemanden einen Indianerpfeil, so gut wie für mich möglich, nachzubauen.
Sah aber wegen zu hoher Preise und eben Unsicherheit bezüglich der Gesetzeslage davon ab.
Also selbst wenn ich Raubvogelfedern mit den nötigen Papieren erwerbe, darf ich die trotzdem nicht weiterverarbeiten.
Oder wie war das noch?

LG
Rado

Re: Pfeile mit echten Raubvogel(Adler)federn - was kosten di

Verfasst: 22.09.2014, 01:10
von Heidjer
Rado hat geschrieben:...Also selbst wenn ich Raubvogelfedern mit den nötigen Papieren erwerbe, darf ich die trotzdem nicht weiterverarbeiten.
Oder wie war das noch?


Doch natürlich, Du mußt halt nur den rechtmäßigen Erwerb aller Bestandteile beweisen können, Cites Papiere für die Federn zum Beispiel und die dann mit den Pfeil weitergeben. ;)

Solltest Du zum Beispiel mal im Wildpark Niendorf vor den Toren von Hamburg sein, dann frage mal bei der Vogelschau nach Federn, da bekommste gleich eine Handvoll geschenkt. Wenn Du nach Cites fragst, dann hörst Du nur das macht er nicht, weil viel zu aufwändig, da müßte er ebend pro Feder mindestens 50€ für die Ausstellung der Papiere nehmen. ;)
In den Papieren muß der Vogel und der Halter (legale Besitzer) eindeutig Identifiziert sein und die Feder sehr genau beschrieben sein, am besten mit Fotos!


Gruß Dirk

Re: Pfeile mit echten Raubvogel(Adler)federn - was kosten di

Verfasst: 22.09.2014, 01:29
von Rado
Danke Dirk!!!

Re: Pfeile mit echten Raubvogel(Adler)federn - was kosten di

Verfasst: 22.09.2014, 08:39
von Markus
Da die Frage nach KYUDO-Pfeilen mit entsprechenden Federn war, können wir ja nun wieder zum Thema zurück.

Heidjer hat geschrieben:Eine Adlerfeder mit Cites-Papier kostet in D ab 50€, ...

Bei einem in D produzierten Pfeil wären das ja 150 € für die Federn plus Arbeit, Schaft etc ... da biste schnell bei >1.000 € für einen 4er-Satz.
Ich kenne niemanden, der solche in D hergestellten Pfeile verkauft.

Re: Pfeile mit echten Raubvogel(Adler)federn - was kosten di

Verfasst: 22.09.2014, 14:47
von kra
Kurze Auflösung zum Hintergrund meiner Frage:
Im Urlaub habe ich mitbekommen, das in der Mongolei im Herbst Japaner kommen um Adlerfedern von den Adlerjägern aufzukaufen...
Die Reisekosten haben sich dann vermutlich ziemlich schnell amortisiert... ;)

Re: Pfeile mit echten Raubvogel(Adler)federn - was kosten di

Verfasst: 22.09.2014, 14:53
von benzi
@kra klingt nach spannenden Erfahrungen aus Deiner aktuellen Mongoleireise! Auch ich hab viele neue Eindrücke und neues Wissen aus Tibet mitgebracht, wir sollten uns demnächst mal zu einem Erfahrungsaustausch treffen!

liebe Grüße benzi