Neuer Yumi - wieder mit Bildern

Alles was zum Bau von Kyudobögen dazu gehört.
Benutzeravatar
Toxophil
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 321
Registriert: 09.12.2010, 13:18

Re: Neuer Yumi

Beitrag von Toxophil » 16.01.2011, 16:45

Meine Güte, bin ich neidisch!
Toll auch die Zierwicklung, wo hast Du denn das gelernt?

RoLi
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 251
Registriert: 01.08.2010, 17:42

Re: Neuer Yumi

Beitrag von RoLi » 15.02.2011, 10:18

Ich wollte ja auch noch den Bogen zeigen, den ich hier gebaut habe.
Also Anfang Februar habe ich ihn ausgewickelt, die Seiten fein gehobelt, die Wurfarme etwas getappert und die Zapfen für die Sehne angelegt. Bei der Aktion habe ich in meiner kalten Garage längere Zeit wohl ungünstig gestanden. Bei der Gelegenheit ist mir dann ein Bandscheibchen vorgefallen. :-[
Jetzt muss der Bogen noch ein paar Tage warten.
Grüße
Rolf

Benutzeravatar
Toxophil
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 321
Registriert: 09.12.2010, 13:18

Re: Neuer Yumi

Beitrag von Toxophil » 15.02.2011, 11:00

Gute Besserung!

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Neuer Yumi

Beitrag von benzi » 15.02.2011, 11:04

gute Besserung!

benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
the_Toaster (✝)
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3707
Registriert: 28.09.2007, 19:29

Re: Neuer Yumi

Beitrag von the_Toaster (✝) » 15.02.2011, 11:06

Oh jaaaa...

Ne hüpfende Bandscheibe ist ne echt üble Sache.
Mein Cousin 2. Grades hat da über ein Jahr dran rumlaboriert.

Da kann ich mich nur den oberen anschließen.
Es hat keinen Sinn zu versuchen einen Sinn im Versuchen des Menschen zu erkennen.

Es ist traurig zu glauben, dass der Mensch stets schlecht sei.

RoLi
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 251
Registriert: 01.08.2010, 17:42

Re: Neuer Yumi

Beitrag von RoLi » 07.03.2011, 12:55

Ich habe jetzt versucht, den Bogen fertig zu machen. Hat nicht so geklappt, wie ich es mit vorgestellt habe.
Schon als ich die Keile abgenommen hatte, sah ich, dass die Form nicht optimal ist. Das Ura Zori war nicht gleichmäßig eingebogen, es beschränkte sich überwiegend auf den Bereich des Griffes.
Bild
Die Wurfarme ließen sich auf der Bank gut biegen, es war aber zu erkennen, dass das Ura Zori den Bogen im Griff sehr steif machte und sicher auch im vollen Auszug noch deutlich wäre.
Die Sehne aufziehen war nicht einfach. Schon auf der Biegebank sprang er mehrfach um. Nachdem ich die Sehne dann auf einem ganzen Stück am Bogen fixiert hatte konnte ich ihn aufspannen und es war gut zu sehen, dass der Griffbereich den ganzen Bogen dominierte.
Leider blieb keine Zeit, davon ein Bild zu machen. Während ich noch überlegte, ob ich das korrigieren könnte knackte es laut. Am unteren Wurfarm hatte sich auf etwa 35 cm Länge der innere Deckbambus gelöst. Er wölbte sich, eingekeilt zwischen Schlagholz und intakter Klebung, etwa 2 cm hoch.
Bild
Ich denke, dass ich beim Verleimen das untere Holz zu press an den Deckbambus geschlagen hatte, so dass die Verleimung dem Druck des Bambus nicht standgehalten hat.
Ich habe ihn direkt wieder abgespannt.
Mit der HLP habe ich ihn in seine Einzelteile zerlegt. Da der Bogen noch nicht groß gebogen wurde und auch in der Bogenbreite noch kaum etwas weggearbeitet wurde, habe ich beschlossen, ihn neu zu verleimen.
Damit er fertig wird, werde ich es mit einem „schnellen“ Kleber machen und ich hoffe, dass ich ihn dann fertig zeigen kann.
Einen Yumi zu bauen ist jedesmal spannend.
Grüße
Rolf

Benutzeravatar
skerm
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1466
Registriert: 20.03.2007, 14:37

Re: Neuer Yumi

Beitrag von skerm » 07.03.2011, 13:30

Hui, nochmal Glück gehabt, das nichts schlimmeres passiert ist! Bei Ablösen und Umschlagen kann es mit Pech auch irgendwo Knacks machen!

Hast du ihn ganz zerlegt, in alle Teile?

Gruß,
Daniel

Benutzeravatar
Toxophil
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 321
Registriert: 09.12.2010, 13:18

Re: Neuer Yumi

Beitrag von Toxophil » 07.03.2011, 14:15

Versuch macht kluch! Oder so...

RoLi
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 251
Registriert: 01.08.2010, 17:42

Re: Neuer Yumi

Beitrag von RoLi » 08.03.2011, 11:13

Ich habe in in 5 Teile zerlegt. Die Schlaghölzer, Innen-u. Außenbambus und den Kern.
Wenn Versuch kluch macht, dürfte so langsam nix mehr schief gehen ;D .
Grüße
Rolf

RoLi
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 251
Registriert: 01.08.2010, 17:42

Re: Neuer Yumi

Beitrag von RoLi » 24.03.2011, 23:09

So, der Bogen ist jetzt fertig, und ich bin´s auch.
Nachdem ich ihn in seine Einzelteile zerlegt hatte, habe ich ihn mit Uhu Endfest verleimt. Es sollte ja schnell gehen. Nach drei Tagen aushärten habe ich ihn ausgewickelt und fertig gemacht, damit ich die Sehen aufspannen kann. Der Bogen hatte ein sehr starkes Iriki, weshalb ich von Beginn an die Sehne am oberen Holz fixiert habe, um zu verhindern, dass er umspringt.
Ich ließ ihn dann aufgespannt gut zwei Wochen in der Garage stehen. In der Wohnung wollte ich ihn nicht haben, für den Fall, dass er doch umspringt. Als ich dann die Sehne oben löste, sah er ganz gut aus. Er hatte 18/19 kg Zuggewicht . Ich ließ ihn dann aufgespannt noch eine Nacht in der Garage stehen.
Als ich heute Morgen mein Fahrrad aus der Garage holte sah ich, dass der Bogen umgesprungen war. Er hatte einiges an „Unordnung“ angerichtet und war gebrochen. Am oberen Wurfarm hatte sich innen und außen der Deckbambus gelöst und große Splitter aus dem Kern gerissen.
Der sollte wohl nix werden. Er steht jetzt in der Abteilung Spazierstöcke und Reibehölzer. Fotografiert wird er auch nicht.
Grüße
Rolf

Benutzeravatar
the_Toaster (✝)
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3707
Registriert: 28.09.2007, 19:29

Re: Neuer Yumi

Beitrag von the_Toaster (✝) » 25.03.2011, 06:08

Schade...

Der nächste wird wieder was.
Es hat keinen Sinn zu versuchen einen Sinn im Versuchen des Menschen zu erkennen.

Es ist traurig zu glauben, dass der Mensch stets schlecht sei.

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3006
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Neuer Yumi

Beitrag von Markus » 25.03.2011, 08:06

Schade um den Bogen und dass bei der vielen Arbeit kein befriedigenderes Ergebnis herauskommen wollte.
Vielleicht war es dem Bogen zu viel Öffentlichkeit :D
Weiterhin viel Erfolg beim Bauen!

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3006
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Neuer Yumi - wieder mit Bildern

Beitrag von Markus » 24.02.2012, 12:40

Sodele - nachdem die Bilder beim letzten Servercrash verloren waren, sind sie nun wieder da.
RoLi hat sie mir geschickt und ich habe sie in mühevoller Kleinarbeit wieder eingefügt.
Besten Dank RoLi, denn dieser thread verdient es, erhalten zu werden.

Markus

Benutzeravatar
Toxophil
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 321
Registriert: 09.12.2010, 13:18

Re: Neuer Yumi - wieder mit Bildern

Beitrag von Toxophil » 24.02.2012, 17:36

Super! Danke Markus!

FBrueck
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 55
Registriert: 10.12.2007, 08:27

Re: Neuer Yumi - wieder mit Bildern

Beitrag von FBrueck » 26.04.2014, 20:46

Hi Rolf
Auch von mir nochmal (verspätet) Glückwunsch!
Allerdings ist noch eine Frage offen, die mich auch brennend interessiert:
von Toxophil » So 16. Jan 2011, 15:45
Meine Güte, bin ich neidisch!
Toll auch die Zierwicklung, wo hast Du denn das gelernt?

Nur verständlich bei dem ganzen folgenden Trouble mit Verletzung und geplatztem Bogen...
Ich glaube, du hast da eine "coin"-Wicklung gemacht und ich habe (trotz intensiver Recherche) keinen Plan, wie die geht.
Eine kurze Erklärung oder Qellenangabe wäre super!
LG
Frederik

Antworten