Repetierarmbrust etc....Koreanische Doku.Geil.....

Antworten

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5704
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Repetierarmbrust etc....Koreanische Doku.Geil.....

Beitrag von fatz » 26.04.2017, 09:44

Ich glaub du solltest langsam koreanisch lernen ;D

...oder einfach mehr Boegen bauen und ned so viel vor der Glotze hocken
Haben ist besser als brauchen.

Fitzgerald

Re: Repetierarmbrust etc....Koreanische Doku.Geil.....

Beitrag von Fitzgerald » 26.04.2017, 10:07

Ich darf nichts mehr bauen.
Die alte rebelliert....vorbei der spass.

Gruß Fitz

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5104
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Repetierarmbrust etc....Koreanische Doku.Geil.....

Beitrag von schnabelkanne » 26.04.2017, 10:16

Fitzgerald hat geschrieben:Ich darf nichts mehr bauen.
Die alte rebelliert....vorbei der spass.

Gruß Fitz

Servus,
bin ich doch nicht der Einzige mit diesem Problem.
lg Thomas ;D
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Grünhorn
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 502
Registriert: 05.12.2016, 20:55

Re: Repetierarmbrust etc....Koreanische Doku.Geil.....

Beitrag von Grünhorn » 26.04.2017, 22:01

Interessanter Film, haben scheinbar die fette alte Bogenkultur die gute Tartaren. Ich weiss praktisch nix über diese Bogen, aber wie läuft das denn wenn man sagen wir original koreanische oder mongolische Bögen haben will, hilft das was wenn man da selber hinfährt oder bekommt man die genauso gut oder besser bei uns? Ich frag nur weil ich beruflich ganz schön rumkomme und eine Koreareise durchaus mal möglich wäre. Weiss da wer was dazu?
"Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will." A. S.

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5702
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Repetierarmbrust etc....Koreanische Doku.Geil.....

Beitrag von locksley » 26.04.2017, 22:43

Ruf mal ganz laut "BENZI", der kann da umfassend Auskunft geben. :)
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6879
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Repetierarmbrust etc....Koreanische Doku.Geil.....

Beitrag von benzi » 27.04.2017, 21:04

der Ruf ist angekommen...

das Thema ist vielschichtig...

in jedem Fall brauchst Du im Land Kontakte... so zahlreich sind Bogensportgeschäfte nicht, dass man nur eine Fußgängerzone runterlaufen müßte um Bogen einzukaufen...

dann sind beim Zurückbringen im Flieger schnell die Mindestmaße oder die Anzahl der kostenfreien Gepäckstücke überschritten und dann kann das Porto durch einen Händler günstiger sein...

Du merkst eine einfache Antwort kann ich Dir leider nicht geben.

Die Auswahl an Bogen in Korea ist enorm, die Bogen sind kurz und wenn man das bei der Hinreise und der Kofferwahl mit einplant, dann kann man sich bestimmt einen Bogen mitbringen, den man hier nicht kaufen kann, dazu muss man sich aber auskennen...

mh... hilft vermutlich nicht wirklich...

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Meier2
Full Member
Full Member
Beiträge: 115
Registriert: 23.08.2011, 11:24

Re: Repetierarmbrust etc....Koreanische Doku.Geil.....

Beitrag von Meier2 » 28.04.2017, 12:33

Grüß Dich Grünhorn,

Du könntest hier im Forum versuchen Paraksa anzuschreiben.

Er kennt zumindest mehr als einen koreanischen Bogenhersteller.


Servus
Meier2

Antworten

Zurück zu „Geschichte“