Armbrustwurfarm selber bauen

Armbrust-Themen - wie Technik, Material, Eigenbauten, Versuche
Antworten
Kai1989
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2022, 07:53

Armbrustwurfarm selber bauen

Beitrag von Kai1989 » 05.04.2022, 11:26

Hallo Leute, mein aktuelles Projekt ist, wie der Betreff schon sagt, der Bau von armbrustwurfarmen. Es geht darum eine Armbrust komplett selbst zu bauen, es soll kein leistungswunder werden aber auch kein Spielzeug. Die wurfarme sollen aus Glas-Holz-laminat sein. Nun habe ich hier im forum schon so einiges gelesen und viele Videos gesehen zu diesem Thema. Also schreibe ich jetzt einfa mal wie ich es mir vorstelle zu bauen und wäre für konstruktive Kritik und Tips sehr dankbar. Die Arme sollen 400mm lang und 38mm breit sein ab 160mm würde ich sie bis zu den Tips auf 30mm verjüngen. Der Aufbau von Rücken zu Bauch wäre : 1,29mm Glas (BEARPAW Power Crystal) 3,4mm Kirsch BOGENHOLZLAMINAT, und noch mal 3,4mm Kirsch, und dann wieder 1,29mm Glas. Das Holz würde ich ab 160mm von der gesamtstärke von 6,8mm auf 5mm an den Tips an der Bauchseite runterschleifen bevor das lamienieren beginnt. Ich würde auch ab 160mm einen Reflex einbauen. Nun würde ich erst alle Schichten auf einer Ebenen Platte übereinander kleben und das ganze in eine Form legen (kantholz das in 2 Teile gesägt ist in der reflexform und das ganze mit schraubzwingen einklemmen) und 48 Stunden trocken lassen. Mein Werkzeug das mir zur Verfügung steht ist :Bandsäge, bandschleifer, epoxiharz, Rollen, ein Backofen (zum tempern weiß aber nicht ob das nötig ist da meine Erfahrungen mit epoxi sehr begrenzt sind) schneidlaser und cnc-fräse (was ich aber wohl nicht brauche). So nun zu meinen Fragen:
1.kann das so überhaupt klappen?
2 wieviel lbs sind mit so einem setting zu erwarten?
3.reichen die 1,29mm Glas oder sollten es besser 2mm sein bzw kann man einfach so 2 mal 1mm Glas übereinander kleben?
4.muss es getempert werden?

Schonmal vielen Dank im voraus
MfG Kai

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3237
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Armbrustwurfarm selber bauen

Beitrag von Markus » 05.04.2022, 14:36

Moin,
ich habe Deinen Beitrag dahin verschoben, wo er hingehört - ins Armbrust-Unterforum.
Such mal in Ruhe darin. Du dürftest eine Reihe von Antworten erhalten.
viewforum.php?f=34

Gruß,
Markus

Kai1989
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2022, 07:53

Re: Armbrustwurfarm selber bauen

Beitrag von Kai1989 » 06.04.2022, 07:56

Danke.
Aber ich hatte es in den Bogenbaublock geschrieben weil es ja um die wurfarme ging. Und hier im armbrustblock sind viele interessante Themen aber zum Bau von wurfarme aus Glas-Holz-laminat nur ein einziger. Aber vllt meldet sich ja noch einer mfg Kai

Rubberduck
Full Member
Full Member
Beiträge: 195
Registriert: 14.02.2021, 00:18

Re: Armbrustwurfarm selber bauen

Beitrag von Rubberduck » 06.04.2022, 19:33

Die Holzlaminate wirst vorab schon etwas in die Form biegen müssen (Dämpfen). Damit klappt das mit flach kleben nicht. Ja, man kann Glaslaminate auch schichten. Hier mal nach verkleben von Epoxidschichten schauen. Glasfaserlaminate bestehen in der Regel aus Glasfasern, die mit Epoxid vergossen wurden.
Die Bogenlänge scheint mir etwas kurz für ein Glaslaminatarmbrust. Das klingt eher nach einem Stahlbogen. Schau hier mal nach existierenden Designs. Habe selbst keine Erfahrung mit Armbrustbau, nur die ein oder andere Info aufgeschnappt. Rest kommt aus dem bereich Bogenbau.
Es fehlen noch einige Informationen um das ganze Berechnen zu können. (Standhöhe und Auszuglänge zum Beispiel)
Schaue mal nach dem Tool Supertiller6_6. Damit kannst zumindest für 0,8/1/1,3mm Glaslaminate oder Karbon grob simulieren, ob das Design so klappt. Hier im Forum sind leider nicht so viele, die mit Glas arbeiten.

Grüße
Mike
Dem Menschen wurde das Gehirn gegeben, nicht um in Reih und Glied zu gehen, denn dazu brüchte er nur das Rückenmark / A.Einstein

Kai1989
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2022, 07:53

Re: Armbrustwurfarm selber bauen

Beitrag von Kai1989 » 07.04.2022, 11:24

Hey danke für die Infos. Bin bei den Maßen von der jaguar ausgegangen und habe 50mm in der Spannweite zugeschlagen. Habe mir jetzt mal die excalibur vixen angesehen und denke das 450 mm wurfarm Länge besser wären. Ab zwei Drittel der Länge würde ich dann wie oben beschrieben auf die oben genannten Maße hinarbeiten. Die standhöhe wäre bei etwa 8cm (bogenhinterkante zu sehne). Der Auszug ca. 36 cm. Stimmt das mit dem dämpfen von Holz habe ich mal für ein modellboot gemacht daran hatte ich gar nicht mehr gedacht 😅 ist aber auch schon ein paar Jahre her. Das mit dem verkleben von epoxi werde ich mir auch noch mal durchlesen und dann wahrscheinlich auf 2x 1 mm Glas auf dem Rücken und dem Bauch gehen.

Rubberduck
Full Member
Full Member
Beiträge: 195
Registriert: 14.02.2021, 00:18

Re: Armbrustwurfarm selber bauen

Beitrag von Rubberduck » 07.04.2022, 22:07

Gern. Hoffe planst etwas Zeit ein um das Design zu simulieren. Bei einem neuen Bogen brauch ich gut über 20 Stunden um die Taper und Bogenform der Wurfarme zu optimieren, bevor ich überhaupt anfange mit bauen. Bei einem bereits optimierten Design haut das mit der Länge hin. Aber auf gut Glück wird es nicht so einfach den Bogen stabil und effizient hin zu bekommen.
Würde den ersten Versuch vielleicht noch etwas länger bauen. Wenn man dann sieht worauf es ankommt, kann man kürzer werden. Nock, Biegeverhalten usw.
Dem Menschen wurde das Gehirn gegeben, nicht um in Reih und Glied zu gehen, denn dazu brüchte er nur das Rückenmark / A.Einstein

Kai1989
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2022, 07:53

Re: Armbrustwurfarm selber bauen

Beitrag von Kai1989 » 08.04.2022, 07:06

Ich werde mir heute Abend mal den Supertiller genauer anschauen, ohjee mein eingeroststes Englisch.
Wenn die ersten Versuche in die Hose gehen ist es ja nicht ganz so schlimm mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Und wenn das alles nicht hinhaut dann müssen halt gekaufte wurfarme dran.

Kai1989
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2022, 07:53

Re: Armbrustwurfarm selber bauen

Beitrag von Kai1989 » 08.04.2022, 07:07

Werde euch aber auf dem laufenden halten.

Rubberduck
Full Member
Full Member
Beiträge: 195
Registriert: 14.02.2021, 00:18

Re: Armbrustwurfarm selber bauen

Beitrag von Rubberduck » 08.04.2022, 20:16

Hoffentlich ;)
Denke, wenn die entspannte Form von kaufbaren Wurfarmen übernimmst (Spalte X, Y und W) und die Dicke der Taper (Spalte Th) durchprobierst und simulierst, wirst schon ein funktionierendes Design erhalten. Material links Auswählen, Standhöhe und Auszug eintragen in Brace Hight und Max Draw. Wenn die Taperfunktion oberhalb der Tabelle nutzt, dann zum simulieren die 3 Buttons "Taper Thk. - Update - Draw" in dieser Reihenfolge drücken.
Viel Erfolg
Dem Menschen wurde das Gehirn gegeben, nicht um in Reih und Glied zu gehen, denn dazu brüchte er nur das Rückenmark / A.Einstein

Antworten