Bogenreiten Barfuß und ohne Sattel

Allgemeine Themen
Antworten
Benutzeravatar
Hieronymus
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3063
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Bogenreiten Barfuß und ohne Sattel

Beitrag von Hieronymus » 28.07.2019, 19:47

Ich stelle mir schießen vom Pferderücken schon ziemlich schwer vor. Guckt euch mal das Video an, die auf dem schwarzen Pferd reitet ohne Sattel und Barfuß und springt zusätzlich über kleine Hindernisse :o Da kann ich nur sagen Hut ab.
Oh man , wenn ich nicht schon zu alt wäre, würde ich mich glatt nochmal auf einen Pferderücken setzten und los gings. Aber das ist min. 30 Jahre her, dass ich auf einem Pferd saß und ich war nie der gute Reiter.

https://www.youtube.com/watch?v=RRiJYyB_xzc

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Sanne
Full Member
Full Member
Beiträge: 241
Registriert: 10.11.2015, 20:27

Re: Bogenreiten Barfuß und ohne Sattel

Beitrag von Sanne » 29.07.2019, 07:08

Falls es dich doch noch jucken sollte, guck mal hier: https://horsebackarchery.de/horseback-archery/ In den Kursen wird auch ohne Sattel geritten.

Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1126
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Re: Bogenreiten Barfuß und ohne Sattel

Beitrag von Ralph » 02.08.2019, 00:43

Hieronymus hat geschrieben:
28.07.2019, 19:47
Oh man , wenn ich nicht schon zu alt wäre, würde ich mich glatt nochmal auf einen Pferderücken setzten und los gings.
https://www.youtube.com/watch?v=RRiJYyB_xzc
Versuchs mit Sattel - ist effektiver (und einfacher sowie pferdgerechter) !
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

vinkona
Full Member
Full Member
Beiträge: 201
Registriert: 22.04.2006, 00:30

Re: Bogenreiten Barfuß und ohne Sattel

Beitrag von vinkona » 26.08.2019, 11:50

Schießen vom Pferd aus ist nicht so schwer - besonders, wenn man schon lange reitet. Ohne Sattel reite ich in meinem Alter nur noch sehr selten. Ist auch fürs Pferd nicht so angenehm. Der Sattel verteilt das Reitergewicht besser auf dem Pferderücken.
Die Strecke vom 1. Video - da würd ich auch gerne mal mitspielen .... Allerdings - mit Sattel ;-)

Benutzeravatar
Bogenschützerin20
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 17.09.2020, 00:27

Re: Bogenreiten Barfuß und ohne Sattel

Beitrag von Bogenschützerin20 » 20.09.2020, 22:58

Hier ist noch ein Video: https://www.youtube.com/watch?v=c19VPiN5XLQ

Ich wünschte auch, ich wäre auch jünger, um es zu lernen. Es sieht wunderbar befreiend und aufregend aus.

Esteban
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 993
Registriert: 03.11.2006, 11:20

Re: Bogenreiten Barfuß und ohne Sattel

Beitrag von Esteban » 30.04.2022, 16:39

Ich hab mich mit Anfang 50 noch mal getraut.

Da meine Frau Reitlehrerin ist war es dann naheliegend, dass ich das mit dem Reiten ausprobiere. Hat Spass gemacht und als wir dann ein neues Pferd für die Reitschule anschauen waren hieß es dann am Ende, bring mal DEIN Pferd weg. Schwedisches Warmblut mit 185 Stockmass... Beim Gewöhnen an Pfeil und Bogen hat er mal kurz gezuckt, das war es. Jetzt muss nur noch ich richtig reiten lernen. Und vor allem freihändig Galopp. Also Alter ist da nicht das Problem. Einfach machen, wenn sich die Gelegenheit bietet

Barfuß am Pferd? Nie und nimmer. Bei den Gewalten boten sogar Stahlkappen nur begrenzten Schutz.

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8691
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Bogenreiten Barfuß und ohne Sattel

Beitrag von Snake-Jo » 04.05.2022, 08:12

@Esteban: Sehr schön, mach es! 8)
Ich bin im Alter von 50 das erste Mal im Sattel gewesen, als Kind nie. Habe dann 10 Jahre , also im Alter von 50-60, berittenes Bogenschießen gemacht, teilweise mit Übungen, die mir echt Spaß machten. Reiten ohne Sattel und barfuß: wer es mag! Im Turnier habe ich es nie gesehen, nur so im Funbereich.
IMG_4956.jpg
(Jaha, ich war dann in der Streckung, nur die Fotografin war zu eilig.)

Mmmh, tatsächlich habe ich da meine Stahlkappenschuhe an.... ;D

AlpinArcher
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.08.2019, 08:39

Re: Bogenreiten Barfuß und ohne Sattel

Beitrag von AlpinArcher » 17.08.2023, 21:39

Guggt ihr hier mal:
https://youtu.be/TgQR9tpXhR4
Commanche Style Horseback Archery, zwar nur kurz, aber d a s ist Horsback Archery.
Die Commanche, Appache, Siox und Co. benutzten i.d,R. Decken o.ä. als Sättel, oder aber manchmal eben auch nichts.
Ich selbst reite nicht (leider eine Pferdehaarallergie), aber schiesse ausschliesslich Primitive Native Indian Bows.

Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1126
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Re: Bogenreiten Barfuß und ohne Sattel

Beitrag von Ralph » 07.11.2023, 14:13

Das vieles möglich ist, wird man nicht bestreiten.

Was davon sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt.

Fakt ist, dass berittene Jagd- und Kriegführung mit Pfeil und Bogen ihren Durchbruch erst mit der Erfindung des Steigbügels erlebte.
Das war, je nach Quellenlage, im 7.-8. Jh. in Asien und breitete sich von dort aus über die Welt aus.

Zu den Steigbügeln gehört meist ein Sattel ...

Reiten und Schiessen "ohne" gabs natürlich vorher schon. Und das auch professionell - aber eben nicht in dem Umfang wie danach.

Wären Sattel und Steigbügel daher unsinnig gewesen, hätten sie sich nicht durchgesetzt und man wäre weiterhin ohne geritten.

Die nordamerikanischen "Natives" in den Staaten standen bzgl. Reiten und Schiessen auf einer Stufe, die der Entwicklungsstufe "vor dem Steigbügel" zuzurechnen ist, obgleich diese Zeit erst später als in Europa oder Asien einsetzte: Das Pferd gelangte erst mit den Europäern im 15. Jh. auf den amerikanischen Kontinent, entlief und verwilderte dort und wurde als verwildertes Tier zum Nutztier der nordamerikanischen Natives ( und das damals ohne Sattel und Steigbügel). Diese machten also in Bezug zu Pferd und Schiessen vom Pferd zeitlich später dieselbe Entwicklung durch, wie die Menschen in Europa/Asien.

Zeit, Steigbügel und Sattel fürs Pferd zu erfinden bzw. dahingehende Erfahrungen zu sammeln etc. hatten sie nicht wirklich -, die Zeit zwischen Domestizierung der ersten Pferde durch diese Natives und deren Dezimierungbdurch eingewanderte Europäer war dafür zu kurz.

Insofern sind Comanchestyle etc. kein Zeichen dafur, dass es besser sei, ohne Sattel, Steigbugel und barfuss vom Pferd aus zu schiessen, sindern nur ein Abbild einer Entwicklungsstufe vor derer Erfindung.

Ich gebe gern zu, dass es "ohne" wirklich Laune macht und eine Herausforderung ist. Aber "mit" ist es effektiver bzw. einfach schmerzfreier, wenn Dir der blöde Gaul mal wieder vor Freude oder sonstwas auf den Fuß latscht....
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

Antworten

Zurück zu „Bogenreiten allgemein“