Arrows vs Armour

Alles über das Mittelalter.
Antworten
Benutzeravatar
DerFlixxen
Full Member
Full Member
Beiträge: 122
Registriert: 02.06.2014, 18:59

Arrows vs Armour

Beitrag von DerFlixxen » 30.08.2019, 10:20

Endlich mal ein richtiger Test, Langbogen gegen Brustharnisch.

https://www.youtube.com/watch?v=DBxdTkd ... e=youtu.be

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4084
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Arrows vs Armour

Beitrag von fatz » 30.08.2019, 12:38

Durchaus beeindruckend und von Typen gemacht, die zu denen gehoeren, die Ahnung haben und nicht eine vorher gefasste Meinung beweisen muessen.

Nebenbei: Unser Vereinsparcours-Testschild (Einbahnstrasse) haelt definitiv weniger aus. Da krieg ich einen Bodkin schon mit 70# fasst durch
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5377
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Arrows vs Armour

Beitrag von locksley » 30.08.2019, 13:47

Ein übliches Verkehrsschild aus der Moderne, wurde ja auch nicht von einem Schmied der weiß was er tut, zum Zwecke der Abwehr von Klingen und Pfeilen geschmiedet. :-)
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4084
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Arrows vs Armour

Beitrag von fatz » 30.08.2019, 14:23

Eh echt, jetzt? ;D
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Thomas of hookton
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 344
Registriert: 29.03.2009, 11:57

Re: Arrows vs Armour

Beitrag von Thomas of hookton » 08.09.2019, 18:10

Fakt ist, dass der Ritter beim ersten Schuß voll eins in die Wampe bekommen hätte;-)

Wie sagte der Typ im Video...

...that impressing...

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3339
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Arrows vs Armour

Beitrag von schnabelkanne » 08.09.2019, 20:12

Der Brustharnisch hat den Beschuss standgehalten, aber sicher hatten nicht alle Ritter im 13.\14. Jhd. so eine gute Rüstung und vor allem, wie waren die Pferde gepanzert?
Die Pfeile haben ja ihre Wirkung gezeigt, sonst wäre die Schlacht 1415 ja anders ausgegangenen.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2512
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Arrows vs Armour

Beitrag von Spanmacher » 08.09.2019, 23:30

Ich kann mir außerdem vorstellen, dass es im Harnisch ordentlich "gerumpelt" hat, wenn da so ein Pfeil aufgeprallt ist.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
Thomas of hookton
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 344
Registriert: 29.03.2009, 11:57

Re: Arrows vs Armour

Beitrag von Thomas of hookton » 09.09.2019, 20:21

Die Pferde waren soweit ich weis nur teilweise mit Harnischen gepanzert, ebenso wie die Ritter.
Was man außerdem nicht vergessen darf: Wenn der Ritter einmal vom Pferd gefallen ist, war das mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit sein Todesurteil, bzw. das Ende seines Kampfes.

Abgesehen davon beeindruckt mich der Typ, der mit 160# in direktem Beschuss sicher sein Ziel trifft.

Gruß,
Hermann

Antworten