Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Selbstgebaute Ausrüstungsgegenstände wie Armschutz, Köcher, etc.
Gnarf
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 02.09.2012, 17:55

Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von Gnarf » 10.02.2018, 14:56

Hallo

Dass sich neue Dacron-Sehnen noch etwas dehnen ist ja bekannt. Aber woran könnte es liegen, wenn sie sich immer wieder etwas zusammenzieht?
Ich habe eine 10-Strang Dacron-Endlos-Sehne für einen osmanischen Bogen gebaut und inzwischen schon mindestens 100 Schuss damit abgegeben. Leider ist es aber so, dass die Sehne sich im Ruhezustand (unteres Ohr bleibt in der Bogennocke und das obere Ende wird mit einem Gummi fixiert) und bei Zimmertemperatur zu verkürzen scheint.
Die Sehne ist mit ca 10 Drehungen eingedreht und beim Schießen hat der Bogen die gewünschten 19cm Standhöhe. Spannt man den Bogen ab und wartet einen Tag, beträgt die Standhöhe beim aufspannen wieder 20cm. Nach 5-8 Schuss sind es dann wider 19 cm.

Ich bin etwas ratlos, woran könnte dieses Verkürzen liegen?

Schonmal danke für hilfreiche Hinweise

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von Zoffti » 10.02.2018, 15:41

Na, das liegt daran, dass, wie du ja selber schreibst, Dacron elastisch ist.... Würd sich das Zeug nicht immer wieder aufs alte Mass zusammenziehen - sondern sich nur einmal strecken und dann für immer so bleiben - wärs logischerweise nicht mehr elastisch.... :)
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Gnarf
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 02.09.2012, 17:55

Re: Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von Gnarf » 10.02.2018, 16:28

Aber es ist doch verwunderlich, dass es nach so langer Zeit immer noch passiert oder? Mit anderen Dacron Sehnen hatte ich diese Probleme nicht. Waren die einmal eingeschossen und auf die richtige Standhöhe eingedreht, hat sich diese nicht jeden Tag geändert. Zumindest nicht in einem Ausmaß von 0,5 bis 1 cm (bezogen auf die Standhöhe).

1pitty
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 71
Registriert: 20.11.2005, 12:12

Re: Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von 1pitty » 11.02.2018, 09:27

wickle doch mal eben ne 10 strangsehne aus einem andern dacron,
dann siehste ob sich die sehne anders verhält.
gruß jackpitty

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von killerkarpfen » 11.02.2018, 09:53

Je nach Bogen können wenige mm Sehnenlänge die Standhöhe um 1cm verändern.

Es ist auch so, dass sich bei meinen Lanbögen die Sehne jedesmal ein wenig setzt. Je dünner die Sehne ist um so mehr. Bei mir sind es aber nur etwa 3 - 5 mm Unterschied der Standhöhe und ich habe doppelt gespleisste Sehnen aus Dacron.

Kann es sein dass sich beim Bau der Sehne kleine Unterschiede in der Spannung der Stränge eingeschlichen haben. So dass einige Fäden jetzt mehr gespannt sind als andere.

Ich würde noch einmal eine machen zum Vergleich. Mit dem Bewusstsein, dass ein bisschen Recken normal ist aber so viel wie bei Dir doch eher viel.

10 Stränge ist schon wenig, wie stark ist der Bogen überhaupt?
Eppur si muove

Gnarf
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 02.09.2012, 17:55

Re: Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von Gnarf » 13.02.2018, 09:32

killerkarpfen hat geschrieben:Je nach Bogen können wenige mm Sehnenlänge die Standhöhe um 1cm verändern.

Es ist auch so, dass sich bei meinen Lanbögen die Sehne jedesmal ein wenig setzt. Je dünner die Sehne ist um so mehr. Bei mir sind es aber nur etwa 3 - 5 mm Unterschied der Standhöhe und ich habe doppelt gespleisste Sehnen aus Dacron.

Kann es sein dass sich beim Bau der Sehne kleine Unterschiede in der Spannung der Stränge eingeschlichen haben. So dass einige Fäden jetzt mehr gespannt sind als andere.

Ich würde noch einmal eine machen zum Vergleich. Mit dem Bewusstsein, dass ein bisschen Recken normal ist aber so viel wie bei Dir doch eher viel.

10 Stränge ist schon wenig, wie stark ist der Bogen überhaupt?


Hallo Killerkarpfen

Beim Bau habe ich keine Unterschiede in der Spannung bemerkt, mir ist jedoch aufgefallen, dass beim Wickeln sich die Sehne links der Wicklung deutlich mehr eindreht als rechts davon. Das ist je nach Wickelrichtung wohl auch normal, nur war die Sehnendrehung beim Wickeln meinen vorherigen Sehnen weniger auffallend. Allerdings baue ich auch erst seit ca. zwei Monaten Sehnen.

Mein Bogen hat 32#. Da finde ich 10 Stränge ausreichend. Mit meiner Nylon Mittenwicklung hat die Sehne dann auch die optimale Dicke für meine Pfeilnocken.

Benutzeravatar
Wilfrid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6166
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von Wilfrid » 17.02.2018, 19:02

Ja, das ist normal. Der normale Self bow schütze merkt das nicht, weil er ja vor dem Schießen den Bogen warm zieht.
Außerdem sind 100 Schuß nun wirklich noch nicht viel

Benutzeravatar
SchmidBogen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1104
Registriert: 09.02.2014, 01:29

Re: Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von SchmidBogen » 17.02.2018, 21:01

Dacron wird auch in der Herzchirurgie verwendet.
Bei Herzoperationen, egal welcher Art, wird dieses Garn verwendet weil es dehnbar und dennoch reissfest ist.
Lg Rainer

-------
- Tradition trifft Moderne -

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3093
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von Neumi » 17.02.2018, 22:31

Tach, ich hab mir mal BCY-X zugelegt, weil mich der creep des Spectra genervt hat. Wenn ich ne Sehne baue, dann soll die gefälligst genau so lang bleiben, wie ich die gebaut hab - basta ;D :D :D >:)
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
SchmidBogen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1104
Registriert: 09.02.2014, 01:29

Re: Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von SchmidBogen » 17.02.2018, 23:18

@Neumi dann kauf dir eine Fastflight oder sonstwas. aber keine Dacron.... ganz einfach....
Lg Rainer

-------
- Tradition trifft Moderne -

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3093
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von Neumi » 18.02.2018, 10:32

Herr SchmidBogen, Spectra und Fastflight ist so ziemlich das gleiche - lies mal richtig, was ich geschrieben habe (ich seh da das Wort Dacron nicht) - Dein Kommentar ist irgendwie etwas daneben ;)
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 569
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von TorstenT » 18.02.2018, 10:57

BCY-X ist eine Mischung aus Dyneema (= Spectra) und Vectran - kein Dacron. Soll durch das Vectran angeblich keinen Creep haben.
Klingt jedenfalls interessant. Bin mal gespannt, was Neumi dazu sagt, wenn er es ausprobiert hat.

LG
Torsten

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von killerkarpfen » 18.02.2018, 11:38

Neumi der Rainer will Dich nur wieder auf den rechten Weg bringen!

je n'aime pas les trucs moderne non plus ;D
Eppur si muove

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 569
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von TorstenT » 18.02.2018, 14:01

Non? Pourquoi pas? Qu‘est-ce que vous prenez? Seulement du lin?

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Dacron-Sehne Dehnung und Stauchung?

Beitrag von killerkarpfen » 18.02.2018, 17:33

Presque ! Non mais! ;D

Ich habe eine eigene Meinung was Dacron vs FF, Spectra und Co angeht.
Da bei der IFAA eben auch Dacron für historical Bow vorgeschrieben ist habe ich kaum etwas anderes.

Zudem braucht mein Wohlbefinden beim schiessen nich dieses fürchterliche Klatschen um zu meinen wie schnell jetzt mein Pfeil um zwei Fuss geworden ist. Um dann, mir mit Tussiepuschelchen das Sehnengeräusch wieder zu dämpfen.
Da machich mir die Sehne halt 5mm kürzer und gut ist...

Oui je me casse tout de suite :-X
Eppur si muove

Antworten