Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Hier kommt alles rein, was in irgendeiner Form mit der Herstellung von Messern zu tun hat.
Benutzeravatar
Art
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 03.06.2014, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Art » 20.03.2020, 10:46

Hi Felix

fantastisches Messer, schöne Material-, Farbkomposition, gefällt mir sehr !

Gruss
Michel

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1880
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Hieronymus » 20.03.2020, 18:59

Gefällt mir auch gut, Küchenmesser sind demnächst auch mal dran ;)

Heute zeige ich euch meine ersten 2 Messer , die selbst aus einem 3mm Sägeblatt hergestellt habe. Für die ersten zwei bin ich ganz zu frieden. Sie sind nicht von einem Messer-Meister, aber das war auch klar , da ich ja zum ersten mal Messer baue. Das Messer mit dem Zwechtgenholz-Griff ist für einen Freund zum Geburtstag. Das Ganze hat auch eine symbolische Bedeutung... Die beiden Klingen sind aus dem selben Blatt hergestellt, also aus dem selben Stahl geschmiedet wie mein Freund und ich ;) Ich hoffe die zwei Outdoor Messer halten etwas und sind nicht zu hart. Ich hatte beim Härten einige kleine Spuren auf der Klinge, die wahrscheinlich vom Öl stammen. Ich hatte es zwar vorgewärmt , aber so wie es aussah nicht warm genug. Beim nächsten härten wird es besser ;D Ich habe sie mit viel Mühe fast raus bekommen, nur die Klinge ist nicht ausreichend dick um sie ganz weg zu bekommen, ohne das ich die Klinge zu dünn geschliffen hätte. Das Härten war aber Erfolgreich, da ich kaum noch Abtrag mit der Feile hatte und ich Glas ritzen konnte.
So nun zu den Daten:

Klinge: Aus einem 3mm Sägeblatt
Griffe: Zwetschge und Goldregen
Stifte: Messing
Länge: 22cm
Klinge: 10cm/ 3cm breit
Gewicht: 115g

Die Lederscheiden mache ich noch und zeige sie dann hier. Ich dachte ich zeig die Messer schon, da hier gerade nicht viel Los ist :)
DSC02951.JPG
DSC02953.JPG
DSC02954.JPG
DSC02956.JPG
DSC02957.JPG
DSC02958.JPG
DSC02960.JPG
DSC02961.JPG
DSC02962.JPG
DSC02963.JPG
Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3690
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Neumi » 20.03.2020, 19:45

Du bist immer wieder in der Lage mich in Erstaunen bez. Deiner handwerklichen Fähigkeiten versetzen.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3264
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Haitha » 20.03.2020, 20:58

Schöne Erstlingswerke.

Zu den möglichen Härtefehlern kann ich nichts sagen. Hast Du normalisiert vorm Härten? Wenn ja, wie oft?

Persönlich mag ich kürzere Ricassos/ weniger Abstand von Griffübergang zur Klinge.
Zuletzt geändert von Haitha am 20.03.2020, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3466
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Tom Tom » 20.03.2020, 21:27

Also mir gefällt gerade Goldregen überhaupt nicht.

Der Rest ist dir gut gelungen

Lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
conti03
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 370
Registriert: 12.02.2014, 09:00

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von conti03 » 20.03.2020, 22:28

Wirklich schöne Messer hast Du da gemacht. Wünsche dir viel Freude damit.
Jede Schöpfung ist ein Wagnis.
C. Morgenstern

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1880
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Hieronymus » 21.03.2020, 08:09

Schön das euch gefällt :)
Haitha hat geschrieben:
20.03.2020, 20:58
Zu den möglichen Härtefehlern kann ich nichts sagen. Hast Du normalisiert vorm Härten? Wenn ja, wie oft?
Wenn du damit meinst, dass ich es vorher im Feuer weich gemacht habe … Nein , das war nicht nötig. Das Sägeblatt lies sich gut bearbeiten. Ich hatte halt nach dem Härten Spuren im Metal , die aussahen wie Flecken. Danach habe ich die Klinge im Backofen 1,5h bei 160°C und eine halbe Stunde bei 190°C anlaufen lassen.
Tom Tom hat geschrieben:
20.03.2020, 21:27
Also mir gefällt gerade Goldregen überhaupt nicht
Als Bogen hast du ihn aber schon verbaut...Ich fand gerade die Maßerung sehr schön vom Goldregen. Ich hätte auch Schwarznuss gehabt, aber der sah Langweilig aus. Wie gut das wir alle nicht den selben Geschmack haben ;D

Neumi hat geschrieben:
20.03.2020, 19:45
Du bist immer wieder in der Lage mich in Erstaunen bez. Deiner handwerklichen Fähigkeiten versetzen.
Grüße - Neumi
Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 976
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 23.03.2020, 10:05

Hallo Markus,

wirklich Deine ersten Messer? Die sind richtig gut geworden.

Verfärbungen beim härten kommen vor, aber ohne das zu sehen würde ich das nicht beurteilen.

Die Griffhölzer gefallen mir beide gut, die Zwetschge ist allerdings mein Favorit. Ich mag dieses Holz.
Mach weiter so. Jetzt bin ich gespannt auf die Scheiden.

Gruß

Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3069
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Bowster » 23.03.2020, 14:23

Wow, da schliesse ich mich einfach mal an, für Erstlingswerke sehr beeindruckend.

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3726
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von schnabelkanne » 23.03.2020, 14:56

Servus Markus, die Messer sind sehr schön geworden.
Wie und mit was hast du gehärtet und in welchem Öl hast du abgeschreckt?
Hab nämlich auch ein altes Sägeblatt zum Messerbauen bereit, nur habe ich mich noch nicht an das Projekt gewagt.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1880
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Hieronymus » 23.03.2020, 15:38

Holzbieger hat geschrieben:
23.03.2020, 10:05
wirklich Deine ersten Messer?
Ja das sind sie! Ich hatte mal eines als Wichtelgeschenk bekommen, aber das Messer musste ich nur noch schärfen, sodass ich es nicht als komplett selbst gebaut ansehen kann.
schnabelkanne hat geschrieben:
23.03.2020, 14:56
Wie und mit was hast du gehärtet und in welchem Öl hast du abgeschreckt?
@Thomas ich habe die Klingen im Schmiedefeuer erwärmt , bis sie ca Kirschrot waren. (sie lagen mit dem Rücken nach unten im Feuer) Nach gewünschter Färbung (Kirschrot) wurden die beiden Klingen mit dem Rücken zuerst in ein Bad aus Rapsöl getaucht und dort abkühlen lassen. Danach ging es ab in den Backofen 1,5h bei 160°C u. 0,5h bei 190°C zum entspannen. Wenn du Angst vor dem Härten hast, es gibt auch Messermacher die dir dein Klinge gegen ein paar Eurosen härten.

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1880
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Hieronymus » 23.03.2020, 20:28

So nun ist die Messerscheide fertig. Da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben . Die Initialen sind mir leider ein Stück zu weit nach oben geraden, aber es noch o.k. Die Initialen sind mit einem Lötkolben hinein gebrannt worden, das geht besser als man denkt ;)
IMG_20200323_195325.jpg
IMG_20200323_195342.jpg
IMG_20200323_195352.jpg
IMG_20200323_195425.jpg
IMG_20200323_195435.jpg
Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 976
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 24.03.2020, 17:07

Hallo Markus,

die Scheide passt zum Messer, imho hätte es die eingebrannten Initialen nicht gebraucht.

@ Schnabelkanne
Hieronymus hat geschrieben:
23.03.2020, 15:38
Wenn du Angst vor dem Härten hast, es gibt auch Messermacher die dir dein Klinge gegen ein paar Eurosen härten.

Gruß Markus
Das stimmt so aber auch nur bedingt. Viele, wenn nicht die meisten Messermacher nehmen solche "unbekannten" Stähle nicht an. Wenn Thomas dass in Erwägung ziehen sollte auf jeden Fall vorher Kontakt aufnehmen.

Gruß

Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3726
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von schnabelkanne » 24.03.2020, 17:32

@ all: eine Frage zum Härten, kann ich den Messerrohling (Sägeblatt) auch mit einem kleinen Gasbrenner erhitzen? Erreiche ich damit genug Hitze (rotglühend).
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4512
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von fatz » 24.03.2020, 21:55

Ich glaub ned, dass das langt, ausser das Messer ist recht klein. Das ganze Messer muss komplett so heiss sein, dass es nimmer magnetisch ist. Dann muss es ins Oel. Bis es da drin ist muss es in diesem Zustand sein.
Haben ist besser als brauchen.

Antworten