Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Hier kommt alles rein, was in irgendeiner Form mit der Herstellung von Messern zu tun hat.
Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4357
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von schnabelkanne » 21.05.2021, 14:08

Ja, zum Schwingen des Messers oder an Reitersäbeln macht ein Schwung in der Klinge Sinn, aber zum Stechen ist das suboptimal.
Die Fehlschärfe beim Bowie Messer ist mir bekannt, nur die geschwungene Klinge hat mich verwundert.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1029
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 03.08.2021, 22:22

Hallo Messermacher,

ich komme immer noch nicht so in meine Werkstatt wie ich das möchte kann aber mal wieder was zeigen.

Ein ganz klassisches Santoku. Mal wieder eines meiner Langzeitprojekte, die Klinge have ich sicher schon vor mehr als einem Jahr angefangen, die gehämmerte Oberfläche probiert, dann lag sie mal wieder für einige Zeit.
Der Griff ist nicht von mir, den hab ich vor Jahren mal beim Weihnachtswichteln von Shokunin bekommen.
Jetzt habe ich es geschafft das Messer fertig zu stellen und ich wollte es eigentlich für mich behalten, habs mir aber anders überlegt. Ich wäre vor 2 Wochen in beruflich in Grenoble und der Kollege mit dem ich zu tune habe ist diese Woche hier. Wir verstehen uns gut und ich werde ihm das Messer schenken.

Hier die Daten:
Stahl: SB1+
Griff: Ulme und Büffelhorn
Gesamtlänge: 320 mm
Klingenlänge: 180 mm davon 170 mm scharf
Klingendicke: 2,3 mm
Gewicht: 163 g

Ich hoffe es gefällt.

Danke fürs Schauen

Gruß

Roland

Messer_103_09.jpg
Messer_103_06.jpg
Messer_103_04.jpg
Messer_103_02.jpg
Messer_103_01.jpg
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3422
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Haitha » 04.08.2021, 00:34

Mir gefällts! :)
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3685
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Tom Tom » 04.08.2021, 06:49

Mir auch :)

Bist du dir sicher das des Ulme ist? Sieht für mich eher nach was zerstreuporigem aus ???

Lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2182
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von shokunin » 04.08.2021, 18:27

Hi!

Das Messer ist wieder mal TOP!!! geworden.
Sieht in Form und Finish absolut stimmig und authentisch aus.

Das Holz im Griff ist Buchsbaum oder evtl Holunder, denke ich.

Viele Grüsse,
Mark
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1029
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 04.08.2021, 18:34

@ Mark und Tom

Erst mal Danke

Ihr habt wohl beide recht, es ist wohl eher Buchs. Mark hat den Griff ja gemacht.

Gruß

Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8233
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Snake-Jo » 05.08.2021, 17:13

Schönes Teil. :)
Mark wird wissen, was das für Holz ist.
Ich habe hier auch noch Pfaffenhütchen, welches ebenfalls creme-gelblich ist.

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4357
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von schnabelkanne » 08.08.2021, 11:15

Servus, wie immer ganz ausgezeichnet verarbeitet, die Farbunterschiede gefallen mir besonders gut.
Mir würde es aber noch besser, harmonischer erscheinen wenn der Griff noch etwas weiter Richtung Klinge reichen würde.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8233
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Gartenmesser

Beitrag von Snake-Jo » 08.08.2021, 15:43

In der Kruschtelkiste meines Vaters fand ich einige kaputte Rosenscheren. Ich habe alles entsorgt, bis auf zwei identische Klingen (Bild 1). Ich hatte mal wieder Lust, ein Messer zu basteln.
Bild 1.JPG
Bild 2.JPG
Bild 3.JPG
Ich sägte zwei Halbschalen zurecht; die Klinge kam in eine Aussparung beider Hälften, die ich mittels Säge und Forstnerbohrer herstellte.
Das große Loch der Klinge nahm ein Dübel auf, der in einer der Halbschalen verleimt war. Das kleine Loch kam auf eine Messingschraube in Ermangelung von Messingnieten. Alles wurde grob zusamengefügt und auf Passgenauigkeit geprüft (Bild 3). Das Verleimte Messer zeigt Bild 4.
Bild 4.JPG
Nach Schleifen und Lackieren konnte ich das Messer in Gebrauch nehmen. Es war gedacht, um im Garten Pflanzstäbe zu richten, Astlöcher auszuschneiden oder auch abgesägte Aststumpen zu begradigen. Ebenso können Schnüre und Bast damit abgelängt werden.
Features: Fingerhalt, Daumenrast, Holz: Laburnum
Die ehemals runde Schneide (einseitig geschliffen) erwies sich als unbrauchbar. Daher kam ein gerader Schliff mit abgesetzter Winkelspitze für Astlöcher zum Einsatz.
Bild 5.JPG
Bild 6.JPG
Bild 7.JPG
Bild 8.JPG
Bild 9.JPG

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1029
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 08.08.2021, 20:16

Na das nenn ich doch mal gelungenes upcycling, gefallen mir beide.

Gruß
Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
Coal
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 433
Registriert: 08.10.2015, 21:27

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Coal » 09.08.2021, 16:11

Das Messer gefällt mir sehr gut. Na, dein Kollege wär ich auch gerne 😀
Grüße
Coal
Wer nur einen Hammer hat, für den schaut jedes Problem aus wie ein Nagel.

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1029
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 01.09.2021, 14:43

Hallo Messermacher,

heute zeige ich mein neustes Messer, eine Auftragsarbeit. Der Kunde wollte ein klassisches Yanagiba in C-Stahl.
Viel gibt es nicht zu sagen ausser dass ich ewig dafür gebraucht habe, nun es waren durch meine Badrenovierung auch lange Pausen dazwischen.

Ich habe mich das erste mal an einen Hohlschliff auf der Klingenseite versucht. Ging mit etwas Übung ganz gut.

Hier die Daten:

Stahl: 1.2067, Härte etwas über 60 HrC
Griff: Gestocktes Ahorn, rot eingefärbt und stabilisiert, Zwinge aus Büffelhorn. Sieht etwas aus wie Amaranth. "Tropenholz" aus heimischen Regionen.
Gesamtlänge: 370 mm
Klingenlänge: 235 mm, davon scharf 220 mm
Klingendicke: 2,6 mm
Gewicht: 174 g

Ich hoffe es gefällt, Morgen wird es ausgeliefert. Mache ich diesmal selbst, der zukünftige Besitzer wohnt in meiner Nähe.

Grüße und danke fürs schauen

Grüße 

Roland
Messer_102_01.jpg
Messer_102_02.jpg
Messer_102_03.jpg
Messer_102_04.jpg
Messer_102_05.jpg
Messer_102_06.jpg
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
donner
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 60
Registriert: 06.11.2009, 09:53

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von donner » 06.09.2021, 09:37

Tolle Arbeit wie immer,man ist das von Dir schon gewoht, ist halt perfekt!
Ist aber auch fuer mich immer wieder schoen die Bilder zu bewundern auch wenn ich nicht jedes mal schreibe.

Der Hohlschliff hat welchen Vorteil bei der Handhabung?

Gruss Georg

Benutzeravatar
KnechtKarl
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 781
Registriert: 08.06.2009, 21:11

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von KnechtKarl » 06.09.2021, 10:24

2_IMG_20210904_234010.jpg
Ich habe versucht, einen Schweizer Dolch zu rekonstruieren. Die Griffform ist vom 13. Jahrhundert bis in die dunklen Zeiten des 20. belegbar.
Ich hab mich für die einschneidige Version des Dolchmessers entschieden. Meine erste ganz selbstgefertigte Klinge aus CK75, leicht dilettantisch gehärtet. Griff ist aus Kirsche und Baustahl. Scheide mit Holzkern.
2_IMG_20210904_153917.jpg
2_IMG_20210904_153905.jpg
2_IMG_20210904_153856.jpg

Benutzeravatar
KnechtKarl
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 781
Registriert: 08.06.2009, 21:11

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von KnechtKarl » 06.09.2021, 10:28

Noch ein paar Bilder aus der Fertigung.
IMG_20210904_112411.jpg
IMG_20210904_114028.jpg
IMG_20210828_144038.jpg
IMG_20210827_154359.jpg

Antworten