Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Hier kommt alles rein, was in irgendeiner Form mit der Herstellung von Messern zu tun hat.
Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 989
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 26.08.2020, 20:51

Hallo Mark,

Ich kannte diese Form bis vor einem Jahr auch nicht. Bekannt wurde diese Form denke ich durch eine Schmiedes aus Spanien (Almazan). Jetzt siehst die diese und ähnliche Messer überall im Internet auf.
Ähnliche Formen gibt es sicher weltweit, z.B das typische Chinesische Küchenmesser.
Gruß

Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
KnechtKarl
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 760
Registriert: 08.06.2009, 21:11

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von KnechtKarl » 01.10.2020, 20:02

IMG-20201001-WA0000.jpg
IMG-20201001-WA0001.jpg
IMG-20201001-WA0004.jpg
IMG-20201001-WA0002.jpg
IMG-20201001-WA0003.jpg
Römische Brunneneiche, datiert auf 79 n. Chr., Knochen, japanische Klinge von dictum

Benutzeravatar
st800
Full Member
Full Member
Beiträge: 116
Registriert: 23.01.2020, 22:25

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von st800 » 01.10.2020, 22:07

Schönes Messer. Wie kommt man denn an so ein schönes Stück altes Holz.
Gruß
Alfred

Benutzeravatar
KnechtKarl
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 760
Registriert: 08.06.2009, 21:11

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von KnechtKarl » 01.10.2020, 22:09

Man kennt jemanden, der jemand kennt, der Archäologe ist...und dann muss man Glück haben.

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21755
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Ravenheart » 02.10.2020, 09:27

Sehr schön gearbeitet! Cooles Holz!!
Was mir nicht GANZ gefällt: Die Lücke zwischen Klinge und Heft. Die wirkt für mein Auge zu eng, vmtl. auch, weil der Griff da etwas dicker ist, als üblich...

Rabe

Benutzeravatar
KnechtKarl
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 760
Registriert: 08.06.2009, 21:11

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von KnechtKarl » 02.10.2020, 18:17

Ich glaube, ich verstehe, was Du meinst. Aber die Klinge gibt halt in ihrer Form vor, wie weit sie eingelassen wird. Und der Griff ist so dimensioniert, dass ich noch was in der Hand habe, sonst wäre er mir zu dünn. Weiter über den Klingenrücken raus zugehen, habe ich probiert, aber das störte mein Gefühl für Ästhetik.

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 989
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 02.10.2020, 20:13

Gefällt mir gut das Messer. Ich hatte erst den gleichen Kommentar wie Rabe im Sinn. Aber bei einer Fertigklinge ist da wenig Spielraum.
Ich hätte den Griff allerdings genau anderst herum angeschrägt damit der Griff oben länger ist, das ist imho angenehmer zu halten.

Gruß
Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Antworten