Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Hier kommt alles rein, was in irgendeiner Form mit der Herstellung von Messern zu tun hat.
Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1398
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Hieronymus » 20.10.2019, 18:53

Tom Tom hat geschrieben:
20.10.2019, 17:18
Kleiner Kritikpunkt bzw persönliche Meinung:
Mir würde es bei diesem Jagdmesser besser gefallen wenn die Fuge zwischen Messing und Holz nicht wäre...Würde die Reinigung nach dem Aufbrechen erleichtern.
lg Tom Tom

War auch mein erster Gedanke. Aber eine tolle Arbeit!

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3188
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Haitha » 21.10.2019, 06:51

Großes Tennis!
Danke für den Upload.

Tom-Toms Kritik ist nachvollziehbar, aber dort wo sich die beiden Radien treffen, sollte dennoch die Reinigung möglich sein.

Gruß

H
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Art
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 03.06.2014, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Art » 21.10.2019, 09:50

magenta hat geschrieben:
20.10.2019, 18:40
Ein paar Fragen hätte ich aber doch.
Was ich nicht genau sehen kann - hast Du an der Schneidenseite in der Messerscheide eine Zwischenlage?
Die "rauhen" Stellen an der Klinge außerhalb des Schliffs, sind die gestrahlt?
Das Parier - selbst gegossen? Was ich auch nicht genau sehen kann - hast Du das Parier verlötet?
Und wie stark ist denn nun die Klinge? ;D
- Ja, die Messerscheide hat eine Zwischenlage ... Messerscheiden ohne Keder machen auf die Dauer wenig Sinn.
- Die Strukturen auf der Klinge werden vor dem Anschliff geätzt - erzeuge ich mit nem Batterieladegerät und Salzlauge.
- Das Parier ist aus dem Vollen geschnitzt und verlötet.
- Klingendicke nach dem Griff ca. 5.4 mm - im letzten Drittel auf die Spitze getapert.

Ansonsten danke für die Blumen, freut mich dass es euch gefällt.

Gruss
Michel

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21435
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Ravenheart » 21.10.2019, 15:41

Hallo Art,
sehr schönes, ehrliches und kraftvolles Messer!

Rabe

Benutzeravatar
magenta
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 563
Registriert: 10.11.2003, 09:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von magenta » 21.10.2019, 17:31

Interessante Technik, das Ätzen.
Danke für die Infos, wirklich sehr gelungen!

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 937
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 22.10.2019, 18:00

Hallo Michel

Alles wurde eigentlich oben schon erwähnt. Tolles Messer, sauber verarbeitet mit einem Hauch Gerhard Wieland.

Beide Daumen hoch.

Gruß

Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Art
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 03.06.2014, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Art » 23.10.2019, 13:04

Danke Roland - vor allem für den Hauch Wieland :) unbestritten beeinflussen mich seine Arbeiten und Design.

Als Westschweizer faszinieren und inspirieren mich aber auch die Messer aus der La-Tène-Zeit - die fliessenden Linien dieser Klingen finde ich unglaublich elegant.
latene.JPG
Insofern versuche ich mich an fliessenden Linien, an der Integration von Parier und Griff ins Gesamtbild und und der Ausgwogenheit der Materialen und deren Farben.

Manchmal gelingts, aber oft leider nicht ...

Hier z. Bsp. noch ein Klappmesser das ich vor Jahren hergestellt habe ...
M001_1.JPG
M001_2.JPG
M001_3.JPG
Gruss
Michel

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21435
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Ravenheart » 23.10.2019, 16:28

@Art: Bevor hier noch mehr als Einzelthread kommt, habe ich Deinen Thread mal in den offiziellen Messer-Präsentations-Thread eingereiht!
Bitte nutze diesen (oder seine Nachfolger) für Präsentationen, und neue Einzelthemen nur für sonstige Themen rund UM den Messerbau..

Rabe

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 937
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 23.10.2019, 17:48

Hallo Michel

Ja Gerhard Wieland hat schon seinen eigenen, unverkennbaren Stil entwickelt. Generell ist es nicht einfach eine Messer zu entwerfen uns sich nicht zu sehr vom vorhandenen beeinflussen zu lassen. Man hat ja den Anspruch was eigenes zu machen. Wie gesagt, ein Hauch Wieland ohne eine Kopie zu sein.

Auch das Taschenmesser ist Dir gelungen. Bin gespannt mehr von Dir zu sehen.

Gruß

Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3188
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Haitha » 25.10.2019, 16:35

Toller Klapper! Ehrlich!
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
Becknbauer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 545
Registriert: 12.01.2014, 06:43

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Becknbauer » 25.10.2019, 16:48

Sehr schönes Taschenmesser. Hut ab.
Gruß Wolfgang/Beck ' n ' Bauer

Nein, ich bin weder FC Bayern noch Fußball Fan.

Antworten