Osage 46@29"

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Antworten
Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1743
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Osage 46@29"

Beitrag von Rotzeklotz » 28.10.2022, 16:29

Moin
Hier nochmal ein neuer Osage von mir. Eigentlich eine Auftragsarbeit, die ich aber aufgrund von Rissen dann doch nicht verkauft habe. Beim Runterarbeiten wurden die Risse am Bauch immer mehr und beim Tillern tauchte dann auch noch einer im Rücken auf. Alles mit Expoxy verfönt und hält auch, war damit gestern erst auf dem Parcour. War mir allerdings zu unsicher den rauszugeben. Morgen kommt dann der Ersatzbogen.

Länge: 1,65 NtN
Gewicht: 642g
Zuggewicht: 46lbs29"
Finish: Schellack, Danish Oil

Genug der Worte, Bilder:
og1.jpg
og2.jpg
og3.jpg
og4.jpg
og5.jpg
og6.jpg
og7.jpg
og8.jpg
og9.jpg
og10.jpg
og11.jpg
og12.jpg
og13.jpg
till1.jpg
till2.jpg

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3256
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Osage 46@29"

Beitrag von Spanmacher » 28.10.2022, 19:46

Der ist sehr schön geworden. Gratuliere!
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
Bogenbas
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 921
Registriert: 19.10.2018, 21:38

Re: Osage 46@29"

Beitrag von Bogenbas » 28.10.2022, 22:15

Hammer! Wie schaffst du es nur, das dein Tiller immer so stimmig aussieht? Selbst bei so einem schwierigen Stück. Baust den Ersatzbogen aber nicht in nur einem Tag oder? 😅

Benutzeravatar
Hieronymus
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2858
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Osage 46@29"

Beitrag von Hieronymus » 29.10.2022, 11:01

Sehr schön, Daumen hoch. ;)
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1743
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: Osage 46@29"

Beitrag von Rotzeklotz » 29.10.2022, 12:52

Danke euch!
@Bogenbas: Schwierig war der eigentlich nicht. Schön gerade gewachsen. Die Risse gaben nur Nervenkitzel.
Für den zweiten Bogen habe ich mir zwei Tage Zeit gelassen, am dritten musste das Finish trocken sein...

Antworten

Zurück zu „Präsentationen“