Schwarznuss Mollegabet 62"

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
Bogenbas
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 499
Registriert: 19.10.2018, 21:38

Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von Bogenbas » 30.04.2021, 23:44

Hallo Leute!

Hier kommt die Präsentation von einem Bogen auf den ich mich ganz besonders gefreut hab. Und zwar hab ich aus einem Stave Schwarznuss, den ich letztes Jahr einem Parcourbetreiber abgekauft habe, einen Mollegabet gebaut. Er ist im ganzen recht kurz und die Needles im Verhältnis ziemlich lang. Um ihn da etwas zu schonen hab ich dafür die Wurfarme extra breit gebaut. Wie bei Schwarznuss ja zu erwarten war hat er trotzdem recht viel Set bekommen. Die Geweihnocken und die Griffwicklung hab ich passend zum Bast gewählt. Zum ersten mal hab ich beide Wurfarme gleich lang gebaut. Somit ist der untere deutlich stärker.
Hier ein paar Daten:

Holz: Schwarznuss
Länge NtN: 62" (157,5cm)
Zuggewicht: 44# @27"
Biegender Bereich: 13" (33cm)
Needles inkl. Übergang: 14" (35,5cm)
Breite der Wurfarme: von 6,5cm auf 5cm
Breite der Needles: von 2cm auf 6mm
20210430_145042_compress75.jpg
20210430_150736_compress75.jpg
20210430_150755_compress91.jpg
20210430_145154_compress86.jpg
20210430_190547_compress64.jpg
20210430_191153_compress48.jpg
20210430_191040_compress69.jpg
20210430_194147_compress63.jpg
20210430_190941_compress64.jpg
20210430_190913_compress32.jpg
20210430_190855_compress4.jpg
20210430_190812_compress8.jpg

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5641
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von locksley » 01.05.2021, 01:12

Sehr gelungenes Projekt.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4532
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von schnabelkanne » 01.05.2021, 09:26

Servus, ausgezeichnet verarbeitet die Übergänge sind dir gelungen sehen sehr harmonisch aus und die Farbe des Holzes wirkt auch gut. Das Gewicht des Bogens würde mich noch interessieren.
Thumbs up!
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Becknbauer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 746
Registriert: 12.01.2014, 06:43

Re: Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von Becknbauer » 01.05.2021, 09:51

Toll geworden.
Die Nadeln kommen mir ein bisschen zu dick vor, ohne dass jetzt abschließend bewerten zu wollen.
Und nach meinem Geschmack ist der Griff nach oben hin etwas zu groß.
Aber auf jeden Fall eine gute Biegung, schöne Optik, gute Fein Arbeit und Stil.

Viel Spaß mit dem schönen Stück.
Gruß Wolfgang/Beck ' n ' Bauer

第一条

人人生而自由,在尊严和权利上一律平等。他们赋有理性和良心,并应以兄弟关系的精神相对待。
(Internationale Menschenrechtscharta Artikel 1)

Benutzeravatar
Bogenbas
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 499
Registriert: 19.10.2018, 21:38

Re: Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von Bogenbas » 01.05.2021, 10:04

Vielen Dank 😃
schnabelkanne hat geschrieben:
01.05.2021, 09:26
Das Gewicht des Bogens würde mich noch interessieren.
Inklusive 10 Strang Dacron wiegt er 466g.
Becknbauer hat geschrieben:
01.05.2021, 09:51
Die Nadeln kommen mir ein bisschen zu dick vor, ohne dass jetzt abschließend bewerten zu wollen.
Nee die hab ich so weit ausgedünnt wie es geht. Die fangen schon an leicht zu biegen.
Becknbauer hat geschrieben:
01.05.2021, 09:51
Und nach meinem Geschmack ist der Griff nach oben hin etwas zu groß.
Ja da stimm ich zu. Ich hatte nur die befürchtung sonst nicht an den breiten Wurfarmen vorbeizusehen 😅

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2992
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von Spanmacher » 01.05.2021, 18:03

Da ist Dir ein schöner Bogen gelungen. Herzlichen Glückwunsch.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4532
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von schnabelkanne » 01.05.2021, 20:46

Servus, unter 500 g ist ein guter Wert, mein Haselmölle hat da mehr Gewicht bei 162 cm Länge und 45# sind es 540g.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1654
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von Rotzeklotz » 02.05.2021, 17:45

Schöne Arbeit! Wie hoch ist die Standhöhe? Die kommt mir sehr hoch vor.

Benutzeravatar
Bogenbas
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 499
Registriert: 19.10.2018, 21:38

Re: Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von Bogenbas » 02.05.2021, 19:47

schnabelkanne hat geschrieben:
01.05.2021, 20:46
Servus, unter 500 g ist ein guter Wert, mein Haselmölle hat da mehr Gewicht bei 162 cm Länge und 45# sind es 540g.
Lg Thomas
Wundert mich eigentlich so breit wie meine Wurfarme sind :o
Rotzeklotz hat geschrieben:
02.05.2021, 17:45
Schöne Arbeit! Wie hoch ist die Standhöhe? Die kommt mir sehr hoch vor.
Momentan liegt die bei fast 7,5" bzw 19cm. Ich weiß das ist recht viel für einen Selfbow aber so schone ich meinen Arm solange ich das Selfbow schießen erst noch lernen muss 😁

Benutzeravatar
Bogenbas
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 499
Registriert: 19.10.2018, 21:38

Re: Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von Bogenbas » 03.05.2021, 09:13

@Rotzeklotz: Habs jetzt doch nochmal mit geringerer Standhöhe versucht und scheint jetzt mit 6 1/4" also 16cm doch auch schon zu klappen 😉

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4390
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von Neumi » 03.05.2021, 15:13

Sieht gut aus. Schade, dass fast kein Kernholz übrig geblieben ist. Die Rückenkanten sehen relativ scharf aus, soweit ich das erkennen kann.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Bogenbas
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 499
Registriert: 19.10.2018, 21:38

Re: Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von Bogenbas » 03.05.2021, 19:51

Ja, ich hatte auch gehofft dass wenigstens an den Needles mehr stehen bleibt :-\
Naja beim biegenden Bereich bin ich seitlich so dünn das es eh schon fast ne durchgängige Rundung ist aber an den Needles wäre sicher mehr gegangen. Das war jetzt Nummer 1 der "Neumi Collection" ;) ;D

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4390
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von Neumi » 03.05.2021, 20:23

An den Needles isses aber unwichtig, zumindest wenn nix biegt und sieht besser aus, wenn's kantig iss ;D
Den Satz mit der Neumi Collection würde ich gerne verstehen 🤔
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Bogenbas
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 499
Registriert: 19.10.2018, 21:38

Re: Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von Bogenbas » 03.05.2021, 21:23

Weil ich neulich bei ner anderen Präsi geschrieben hab dass meine nächsten Bögen mehr nach deinem Geschmack sein werden 😅

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4390
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Schwarznuss Mollegabet 62"

Beitrag von Neumi » 03.05.2021, 21:50

Höhöhö, eigentlich mag ich Mölles ganz und gar nicht 😂
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Antworten