Osage 41lbs@28"

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1654
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Osage 41lbs@28"

Beitrag von Rotzeklotz » 28.04.2021, 13:34

Hier auch mal wieder was von mir zum Zeigen. Der Bogen ist aus einem dünnen Reststück vom Spalten meiner Osage-Rohlinge. Viel Fleisch war nicht, der Griff ist deshalb sehr dünn, hat sogar noch Ausreisser vom Spalten. Optisch ein wenig schade, weil ich andere Griffformen bevorzuge und auch die Fade-outs schöner auslaufen lassen würde, aber funktional erfüllt er seinen Zweck. Ich musste den Rohling einmal im Sehnenverlauf (Sehne lief gut 5cm seitlich vom Griff) korrigieren und die Schräglage eines Wurfarms korrigieren – alles mit Wasserdampf, weil der Bogen einige Risse aufweist, die ich mit langer trockener Hitze nicht noch weiter vergrößern wollte. Eigentlich hätte ich den aktuell unteren WA lieber als oberen WA gehabt, wollte aber nicht weiter dämpfen. An einer Stelle habe ich die Risse erst nach dem Finish entdeckt, evtl. muss ich da nochmal ran. Die Bilder vom Tiller sind nicht so dolle, da aus einem Video herausgeschnitten – den Tiller sollte man aber erkennen.

Länge: 1,45m NtN
Gewicht: 401g
Zuggewicht: 41lbs@28“
Finish: Dünne Schicht Sandelholzbeize, Schellack, Leinölfirnis
1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
6.jpg
7.jpg
8.jpg
9.jpg
10.jpg
11.jpg
12.jpg
13.jpg
entspannt.jpg
Standhöhe.jpg
Till.jpg

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2992
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Osage 41lbs@28"

Beitrag von Spanmacher » 28.04.2021, 13:48

Eigenwillig schön.

Eine interessante Arbeit, zu der ich gratuliere.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3463
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Osage 41lbs@28"

Beitrag von Haitha » 28.04.2021, 17:04

Schöne Kurven! :)

Wie willst Du die Risse angehen? Epoxy oder Sek-Kleber?
Wenn im arbeitenden Bereichen - wrüd ich Dir Epoxy einföhnen empfehlen. Und/ oder Sehnenwicklungspflaster mit Hautleim.

Gruß
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1654
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: Osage 41lbs@28"

Beitrag von Rotzeklotz » 28.04.2021, 17:08

Danke :)
Die Risse verföne ich mit Expoxy - habe ich bei den meisten auch schon so gemacht und das hat gut geklappt. Nur die, die ich erst nach dem Finish entdeckt habe (in der Kurve im unteren WA), stehen noch aus. Das werde ich auch auf jeden Fall noch machen. Auch wenn sich bisher nix weiter getan hat, bleibt ein mulmiges Gefühl.

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4532
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Osage 41lbs@28"

Beitrag von schnabelkanne » 28.04.2021, 20:36

Schöner Charakterbogen gut getillert und die Verarbeitung wie immer bei dir Extraklasse.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Hans1957
Full Member
Full Member
Beiträge: 122
Registriert: 26.12.2017, 21:41

Re: Osage 41lbs@28"

Beitrag von Hans1957 » 28.04.2021, 20:40

gut gemacht, gratuliere :)

viel Freude damit

Hans

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3444
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Osage 41lbs@28"

Beitrag von Bowster » 28.04.2021, 20:44

Nette, kleine Giftschlange, gefällt mir.

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6462
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Osage 41lbs@28"

Beitrag von kra » 28.04.2021, 20:48

Sau schee, Osage wie ich es liebe, Farbe, Maserung, Biegungen - ein gelungenes Werk!
Und auch noch schön kurz.
Danke fürs zeigen!
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1654
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: Osage 41lbs@28"

Beitrag von Rotzeklotz » 29.04.2021, 11:30

Freut mich, dass er euch gefällt!

Benutzeravatar
Baeumchenbieger
Full Member
Full Member
Beiträge: 142
Registriert: 12.04.2014, 22:19

Re: Osage 41lbs@28"

Beitrag von Baeumchenbieger » 29.04.2021, 15:50

Sehr schön, die Recurve und die Nocken sind genau nach meinen Geschmack. Finde den richtig schön.

Benutzeravatar
Uranus79
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 781
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Re: Osage 41lbs@28"

Beitrag von Uranus79 » 30.04.2021, 10:08

Sehr schick, Glückwunsch!

Sind die 145 NtN abgespannt über Tips oder ist das die Sehnenlänge aufgespannt?

Viele Grüße,
Uranus

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1654
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: Osage 41lbs@28"

Beitrag von Rotzeklotz » 30.04.2021, 11:12

Danke euch! Die Länge ist abgespannt 145 NtN (ist so üblich, oder? Oder habe ich das jahrelang falsch gemacht :D ? )

Benutzeravatar
klausmann84
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 343
Registriert: 14.12.2019, 09:30

Re: Osage 41lbs@28"

Beitrag von klausmann84 » 30.04.2021, 17:50

Eieieieiei, sehr schöne Resteverwertung. Die Mühe hat sich gelohnt. Solche Reste hätte ich auch gerne mal so rumfliegen. Aber dann sowas noch daraus bauen zu können, da habe ich noch ne Menge Übung vor mir.
Ausreißer vom Spalten sind wahrscheinlich nicht abgebildet. Könnte mir vorstellen dass sie dem Bogen erst recht Charakter verleihen.
Im Tannenwald, in klammem Spalt, stellen die Mannen bald die Hannen Alt Kannen kalt.

Benutzeravatar
Bogenbas
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 499
Registriert: 19.10.2018, 21:38

Re: Osage 41lbs@28"

Beitrag von Bogenbas » 30.04.2021, 19:30

Du verstehst was davon, deine Bögen runterzuspielen damit einen die Bilder umso mehr umhauen 😁. Grandioser Bogen! Trifft genau meinen Geschmack.

Benutzeravatar
Hieronymus
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2529
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Osage 41lbs@28"

Beitrag von Hieronymus » 30.04.2021, 19:50

Ja aus Osage Splitter kann man so manchen schönen Bogen draus machen. Von mir Daumen hoch, vor allem weil er so schön kurz und knackig ist. ;) Hast du ihn mal durch dein Chrony geschossen?


Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Antworten