Seite 1 von 1

Garteneibe 28# @ 28" "Seepferdchen"

Verfasst: 12.04.2019, 17:50
von Uranus79
Südhessische Garteneibe(nast), relativ dünn, ich habe einfach versucht, einen Bogen daraus zu machen. Es war nicht viel Material für Dicke übrig und eine Stelle hat etwas Set bekommen. Der Bogen ist 180cm lang (viel zu lang eigentlich, aber da ich ihn nicht für mich gebaut habe und die Tip-Overlays schon drauf waren, habe ich ihn so belassen). Schießt trotz geringer Pfundzahl noch ganz nett, Eibe sei dank. Finish Leinölfirnis + Hartöl, 9-Stang BC-55-Sehne. Tips aus Weißdorn.

Ich habe ihn Seepferdchen genannt, weil das eine Ende wie der Kopf eines solchen aussieht (mit Phantasie ;D )
Seepferdchen_Tips.jpg
Tips
Seepferdchen_Ruecken_und_Tips.jpg
Rücken
Seepferdchen_Griff.jpg
Griff
Seepferdchen_Gesamtansicht.jpg
Gesamtansicht
Seepferdchen_Bauchseite.jpg
Bauch
Seepferdchen_Auszug.jpg
Auszug
Seepferdchen_AbgespanntStandhoehe.jpg
Abgespannt und Standhöhe
Seepferdchen.jpg
Wieso der Name...
Viele Grüße, Uranus

Re: Garteneibe 28# @ 28" "Seepferdchen"

Verfasst: 12.04.2019, 18:04
von Becknbauer
Aus einer Eibe mit so vielen Ästen muss man erst mal einen Bogen bauen wollen.
Gut gelungen. Den Tiller finde ich auch ok. Ich nehme an die Tips sind die aus Weißdorn. Das gefällt mir sehr gut.
Die Farbe des Kerns ist sehr schön.
Ein Bogen mit 28# ist ideal für Technikübungen.
Nur zu lang für meinen Geschmack und mit einer so dicken Sehne könnte ich mich nicht anfreunden.
Ich würde den vermutlich mit 6 Strang FF schießen. Dieser Unterschied dürfte in der Geschwindigkeit deutlich bemerkbar sein.

Name statt Nummer, habe ich nicht gleich als den selben Bogen erkannt.

Re: Garteneibe 28# @ 28" "Seepferdchen"

Verfasst: 12.04.2019, 18:28
von Uranus79
Hallo, stimmt die Nummer (14) habe ich nicht erwähnt. Ja, die Tips sind aus Weißdorn, hatte ich oben auch geschrieben.

Danke für das Feedback!

Viele Grüße,
Uranus