Holunder Take Down, 40#@ 29"

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Antworten
Benutzeravatar
tomytom
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 92
Registriert: 23.03.2017, 21:37

Holunder Take Down, 40#@ 29"

Beitrag von tomytom » 22.01.2019, 14:34

Hallo Leute

Ich habe anfangs Monat einen Bogen fertig gestellt den ich nun endlich Präsentieren kann.
Was kann ich dazu sagen. Das Ausgangsmaterial war ein 5cm dickes und 100cm langes, verzogenes Stück Holunder das schon beinahe im Ofen gelandet wäre. Per Zufall ist mir bei einem Besuch meines Vaters ein Aluminiumrohr ins Auge gestochen. Sofort hat sich in meinem Kopf ein Bild eines Take Down Bogens gebildet. Wieder zu Hause sofort ans Werk. Holunder halbiert, Aluminiumrohr abgelängt und im Schraubstock zusammen gedrückt und der Rest hat sich dann einfach irgendwie Freestyle ergeben :) Mit dem Gesamtergebniss bin ich zufrieden, schiesst sich toll und ist auch noch praktisch. Das Finish aus Beize und Ölen/Wachs wirkt sehr Rustikal und hat irgendwie was, denn der letzte Bogen aus Holunder hat nach dem ölen einen leichten Gelbstich gekriegt, was ich sehr bedaure.
Genug gesagt. Auf zu den Technischen Daten und zu den Bilder, die sagen bekanntlich mehr als Worte.

Technische Daten

Material: Holunder, Eiche(Verstärkung im Griff), Rehhorn(Tipps), Aluminiumrohr(Griff/Takedownhülse)
Länge: NtN 180cm/71"
Gewicht: Tutti quanti 730g
Wumms: 40 Pfund auf 29 Zoll
Sehne: 8 Stränge Dacron und Karnickel Silencer
Finish: Nussbaumbeize, Tungöl, Leinöl und Antikwachs


k-DSC_0125.JPG
Ausgangsmaterial
k-DSC_0127.JPG
Grobe Zusammensetzung
k-DSC_0150.JPG
Griff/takedownhülse gefertigt
k-DSC_0185.JPG
Vollauszug 29"
k-DSC_0212.JPG
k-DSC_0225.JPG
abgespannt
k-DSC_0228.JPG
k-DSC_0224.JPG
Sehnenlage
k-DSC_0218.JPG
Griff
k-DSC_0235.JPG
k-DSC_0219.JPG
k-DSC_0216.JPG
Was zählt ist nicht etwa die Grösse des Mannes im Kampf, sondern die Grösse des Kampfes im Mann!

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3289
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Holunder Take Down, 40#@ 29"

Beitrag von Tom Tom » 22.01.2019, 15:19

Sehr schön

Lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
ralfmcghee
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2013
Registriert: 02.01.2014, 16:00

Re: Holunder Take Down, 40#@ 29"

Beitrag von ralfmcghee » 22.01.2019, 17:33

Gefällt mir auch sehr gut. Eine schöne und einfache Take-Down-Umsetzung.
Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht.
Der Student geht zur Mensa bis er bricht.
Mein Bogen geht auf den Tillerstock bis er bricht.

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3360
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Holunder Take Down, 40#@ 29"

Beitrag von schnabelkanne » 22.01.2019, 17:55

Servus, toll umgesetzt.
Zum Tiller, für mich könnten die Enden noch etwas mehr biegen.
lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
tomytom
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 92
Registriert: 23.03.2017, 21:37

Re: Holunder Take Down, 40#@ 29"

Beitrag von tomytom » 22.01.2019, 19:22

Ja das Tillern, meine ewige Baustelle..
Die sind bewusst etwas steiff. Beim letzten Bogen habe ich mir beim Übergang von Wurfarm zum hohen steiffen Ende eine grausige Schwachstelle reingetillert, werde es desshalb so lassen, besser zu steif als zu schwach, oder nicht?
Was zählt ist nicht etwa die Grösse des Mannes im Kampf, sondern die Grösse des Kampfes im Mann!

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3360
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Holunder Take Down, 40#@ 29"

Beitrag von schnabelkanne » 22.01.2019, 21:55

Servus,
ja lang genug ist er ja da geht es auch so, mir persönlich gefällt es halt besser wenn die Enden auch etwas mitarbeiten.
Wenn er gut schießt, also nicht zuviel Handschock ist, dann ist es ja gut.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Aqueiro
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 296
Registriert: 31.03.2014, 19:36

Re: Holunder Take Down, 40#@ 29"

Beitrag von Aqueiro » 23.01.2019, 12:33

Schönes Projekt mit einem guten Finish.
Neue Sachen ausporbieren und Erfolg damit zu erzielen, machen am meisten Spaß.
Gut gelungen.
Grüße aus dem BayerWald

Benutzeravatar
Hans1957
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 76
Registriert: 26.12.2017, 21:41

Re: Holunder Take Down, 40#@ 29"

Beitrag von Hans1957 » 24.01.2019, 21:24

schöner Bogen, wünsche viel Freude damit
Hans

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5385
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Holunder Take Down, 40#@ 29"

Beitrag von locksley » 24.01.2019, 22:13

Ein gutes Beispiel für eine gelungene Resteverwertung. Hast Du gut gemacht.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Antworten